21. Februar 2012

Kindergeburtstag

„Thor“ – Der mit dem Hammer tanzt

Dietmar Dath nannte den Hauptdarsteller Chris Hemsworth in seiner Rezension von Joss Whedons Avengers-Film den »unehe­lichen Sohn von Hägar und Heidi Klum«, und das trifft den Amboss genau in der Mitte – deppert, aber ziemlich lustig und einnehmend kommt dieser Thor daher, bei dem es...

21. Februar 2012

Amateurfilmer

„Super 8“ – J.J. Abrams’ in Spielbergs Fußstapfen

Wie so viele Regisseure und Autoren seiner Generation wuchs auch der 1966 geborene J. J. Abrams mit den Filmen und Produktionen von Steven Spielberg auf. Filme wie E.T., Die Goonies oder die Indiana-Jones-Serie beeinflussten mit ihrer Mischung aus Familienfilm und Abenteuer,...

21. Februar 2012

Grüß mir die Sonne

„Hell“ – Genre made in Germany

Jahr für Jahr lässt sich der Mangel an guten Genrefilmen aus Deutschland beklagen, wünscht man sich, dass aus hiesigen Landen mal was anderes kommt als schwermütige Beziehungsdramen, in denen zwar meist exzellente Schauspieler sich den hochgestochenen Ambitionen beziehungsweise Prätentionen...

21. Februar 2012

Todeswolke über Moskau

„Darkest Hour“ – Ein B-Movie mit Spaß bei der Sache

Früher waren sogenannte B-Pictures billig produzierte Genrefilme, die nicht durch aufwendige Schauwerte oder substanzielle Geschichten überzeugen konnten, sondern durch die originelle Variation von Genremustern. Heutzutage sind solche Filme rar, zumindest im Kino. Und so ist Chris Goraks ...

30. Januar 2012

Designerdroge mit Extra-Pep

„Ohne Limit“ von Neil Burger

„Ohne Limit“ ist ein reißerischer, rasanter, modisch in Szene gesetzter Techno-Thriller über eine nicht getestete Designerdroge, die unverhoffte geistige Kapazitäten freisetzt. Die Story basiert auf Alan Glynns Roman Stoff aus dem Jahre 2001 – letztlich ist die mit viel Tempo und einem...

21. Januar 2012

Trübes Licht

„Green Lantern“ – Ryan Reynolds rockt (wenig)

Eines Tages wird irgendjemand auf die erste cineastische Periode des neuen Jahrtausends zurückblicken und sich wundern, wieso außer Christopher Nolan niemand in der Lage gewesen zu sein schien, eine ordentliche DC-Comic-Verfilmung auf die Reihe zu bekommen. Im Falle von Green Lantern ...

21. Dezember 2011

Twilight-Aliens

„Ich bin Nummer Vier“ – Franchise gesucht

Unter dem Pseudonym Pittacus Lore haben die Autoren James Frey und Jobie Hughes im August 2010 mit »Ich bin Nummer Vier« einen Roman vorgelegt, der sich gleich als All-Age-Bestseller entpuppte. Schon 2009 hatten sich Touchstone und Dreamworks die Rechte gesichert, sodass in den Staaten die...

15. Mai 2010

Darf’s etwas mehr sein?

„Cargo“ – Ein grandios vermessener SF-Film aus der Schweiz

Cargo beginnt mit massiven Zitaten. Die erste Einstellung zeigt ein Kornfeld, und natürlich kommt die Hand, die über die Ähren streicht. Hier gehört die Hand einer langhaarigen Frau, die ein strahlend weißes Kleid trägt, und neben Gladiator zuckt auch gleich Timotei...

7. Dezember 2009

Das Ungeheuer vom Han

„The Host“ – Der Monster-Blockbuster aus Südkorea

Aus dem Seoul durchfließenden und stark verschmutzten Han steigt ein amphibisches Monster, frisst sich durch die Stadt, legt in der Kanalisation einen Futtervorrat an, löst die übliche Panik, dann den Notstand aus und wird schließlich von einem Grüppchen arg gebeutelter, aber beherzter Seouler...

Seiten

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.