13. Juli 2015 2 Likes 1

Arbeit und Schönheit

Einige Überlegungen zu William Morrisʼ utopischem Klassiker „Kunde von Nirgendwo“

Utopia hat eine lange Geschichte. Manche sagen, dass sie mit Sir Thomas Mores gleichnamigem Roman von 1516 ihren Anfang nimmt; andere, dass sie sogar bis zu Plato zurückreicht. „Utopia“ als der Drang, sich eine bessere Welt vorzustellen, ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst. Für...

30. Juni 2015 3 Likes

Verzückende Blutmusik

Wie Rhythmus und Sound die Bewohner des Blauen Planeten beherrschen

Ein Außerirdischer, der die Menschen jahrhundertelang beobachtete, kehrt zu seinem Mutterschiff zurück. Als man ihn dort fragt, was ihm auf der Erde am merkwürdigsten vorkam, antwortet er: „Die Musik. Und was sie mit den Erdlingen anstellt.“

Natürlich kennt auch sein Alienvolk Musik. Doch...

24. Juni 2015 4 Likes

Unser täglich Morgen gib uns heute

Über die Schwierigkeit, Zukunft ohne Epiphanie zu denken – Eine Kolumne von Sascha Mamczak

Versteht der Islamische Staat den Islamischen Staat?

Wäre das eine ironische Frage, könnte man spontan antworten: Wer sonst? Es ist aber keine ironische, sondern eine gleichermaßen hermeneutische wie pragmatische Frage: Warum bemüht sich eine auf religiösem Fanatismus gegründete...

16. Juni 2015 3 Likes

Saturns seltsames Sechseck

Offenbar muss ein Sturm nicht immer rund sein – Eine Kolumne von Judith Homann

Im Jahr 1977 machten sich zwei Raumsonden auf eine Reise, die nach über siebenunddreißig Jahren noch immer nicht zu Ende ist. Die beiden Voyager-Sonden sollten zunächst nur Jupiter und Saturn untersuchen, wurden dann aber weitergeschickt. Voyager II machte einen kleinen Umweg...

9. Juni 2015 2 Likes 1

Eigentlich ist alles gut

Über eine Fernsehsendung, die ich nicht kenne, die man aber kennen sollte – Eine Kolumne von Hartmut Kasper

Die Redaktion von diezukunft.de bat mich, ob ich in meiner Kolumne nicht ein paar Worte über „Newtopia“ verlieren möchte. Das will ich nur allzu gerne.

„Newtopia“ ‒ wer kennt es nicht?

Ich.

„Newtopia“ ist eine Fernsehsendung – eine ganz...

1. Juni 2015 3 Likes 1

Very Perry

Einige Vorschläge, um die größte Science-Fiction-Serie der Welt noch größer zu machen – Eine Kolumne von Adam Roberts

Ich bewundere „Perry Rhodan“. Oder, genauer gesagt: Ich bewundere die Idee, die hinter „Perry Rhodan“ steckt. Meines Wissens beinhaltet die Serie inzwischen an die dreitausend Romane, Spin-Offs und Ableger nicht mitgezählt. Davon wurden bisher lediglich die ersten einhundertachtzehn...

25. Mai 2015 4 Likes 1

Hurra, wir spielen Anti-Fortschritt!

Der neue Freizeitspaß für die ganze Familie – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Ziehe dich mit Freunden und Verwandten in ein ruhiges Stübchen zurück. Lärm und Hektik der sich viel zu schnell verändernden Welt bleiben draußen. Breite das Spielbrett auf dem karierten Tischtuch aus, verteile die Spielfiguren – und los geht’s!

Setze deine Figur auf das Feld „Heute“ und...

18. Mai 2015 3 Likes

Nahe und ferne Geräusche

Was wir von Katzen über die Topografie der Zukunft lernen können – Eine Kolumne von Sascha Mamczak

Einmal war bei mir eine Katze zu Besuch. Freunde hatten eine dringende Reise zu machen und baten mich, das Tier für ein Wochenende bei mir aufzunehmen. Natürlich sagte ich ja – ich habe eine Schwäche für Katzen, ich könnte ihnen stundenlang beim Herumspringen, Putzen, Schnurren, Schlafen und...

11. Mai 2015 3 Likes 3

Ein Bierchen auf dem Mars

Klingt erfrischend und gemütlich, hat aber so seine Tücken – Eine Kolumne von Judith Homann

Neulich auf Twitter tauchte nach einem anstrengenden Arbeitstag plötzlich die Frage auf, ob auf dem Mars eigentlich gerade Biergartenwetter sei. Solche Überlegungen bringen mich immer sofort auf dumme Gedanken: Wie wirken sich Temperatur- und Druckverhältnisse auf dem Roten Planeten auf die...

4. Mai 2015 3 Likes

Märchen von morgen

Ein Plädoyer für die Science-Fiction als visionäres Abenteuer – Eine Kolumne von Hartmut Kasper

„Ja, nach Jahrtausenden kommen sie auf den Flügeln des Dampfes durch die Luft über das Weltmeer. Amerikas junge Einwohner besuchen das alte Europa. Sie kommen zu den Denkmälern hier und zu unserer versunkenen Pracht, so wie wir heute nach Südasien wandern, um dessen bröckelnde Herrlichkeiten zu...

Seiten

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.