Review

11. Januar 2017 4 Likes 2

Du bist Big Brother!

Das erdrückend realitätsnahe „Orwell“ lässt uns zum Social-Profiler werden

Daten sammeln, Profile anlegen, Menschen beobachten und die Ergebnisse unter bestimmten Rastern auswerten - nicht nur für Kritiker allgegenwärtiger Überwachungsstaaten und (neo-)kapitalistischer Gesellschaftsstrukturen ist George Orwells...

7. Januar 2017

Strandpartys mit Monstern

„Das Grauen aus der Tiefe“ – Corman serviert Fisch

Der 1926 geborene Filmregisseur und -produzent Roger Corman ist ein bemerkenswertes Phänomen, dem man sich nur schwer nähern kann. Da sind die Fakten. Er hat über 50 Filme inszeniert und über 400 produziert. Aber sind das Fakten? Denn legendär ist auch die Arbeitsweise seiner Firma, die...

6. Januar 2017 1 Likes

We should remember that!

Mit „Batman“ liefert Telltale Games eines seiner besten Adventures überhaupt ab

Spieler mit Hang zu dicht erzählten Stories lieben sie, während eher auf Ludik fixierte Zocker mit ihrer spielerischen Armut hadern - die Rede ist natürlich von den Point-and-Click-Adventures aus dem Hause Telltale, die der im amerikanischen San Rafael...

6. Januar 2017 2 Likes

Intrigante Mond-Dynastien

Heliumrausch auf dem Mond: Ian McDonalds Roman „Luna“

Die Menschheit hat den Mond kolonisiert und über die Mondloop-Cycler-Konstruktion permanent mit der Erde verbunden. Auf dem Trabanten leben die Menschen im Untergrund, wo sie vor Strahlung und Temperatur geschützt sind, und riskieren bei jedem Gang an der staubigen Oberfläche ihr Leben – der...

5. Januar 2017 3 Likes

Afraid Of Americans

David Bowie besucht die Erde in „Der Mann, der vom Himmel fiel“

In Spannungsfeld zwischen Genre- und Autorenfilm entstehen manchmal die bemerkenswertesten Kunstwerke. Wenn die individuelle Sensibilität eines „auteurs“ auf die (vermeintlichen) Beschränkungen eines etablierten Inhalt- und Formenkanons trifft, fliegen gelegentlich die Funken. Das wussten schon...

4. Januar 2017 3 Likes

Mein großer Freund Trico und ich

Fumito Uedas erratisches Meisterwerk „The Last Guardian“

Emotion now!

Warum spielen wir Games? Um uns von Grafikspektakeln das Hirn zeitweise ausbomben zu lassen oder uns in mehr bis weniger komplexen Weltentwürfen zu verlieren? Oder doch um uns mit anderen Zockern friedlich-feindlich im Wettstreit unseren Spieltrieb zu...

4. Januar 2017 2 Likes

Lost in Space

Die bizarre, gewagte, gescheiterte Weltraum-Romanze „Passengers“

Wo soll man nur anfangen? Viel gibt es über Morten Tyldums „Passengers“ zu sagen, in dem mit Jennifer Lawence und Chris Pratt zwei der momentan beliebtesten Stars Hollywoods in den Hauptrollen zu sehen sind. Was dann vermutlich auch erklärt, warum der Film überhaupt gedreht wurde und vielleicht...

2. Januar 2017 2 Likes

Trollige Action

Die erste Staffel von Guillermo del Toros Animationsserie „Trolljäger“

Unter der amerikanischen Stadt Arcadia liegt die fantastische Metropole Herzstein Trollmarkt. Ihre Bewohner, die nach einem schlimmen Krieg in den eigenen Reihen einen weiten Weg hinter sich haben, wollen den Menschen nichts Böses, vertragen kein Sonnenlicht und halten sich im Verborgenen. Die...

27. Dezember 2016

Zwei, die nicht zusammenkommen

Auch Justin Kurzel scheitert mit „Assassin's Creed“ daran, Games und Kino zusammenzubringen

Mit „Super Mario Bros.“ nahm die Geschichte 1993 ihren Anfang, und viel besser ist es seitdem nicht geworden. Oft verspottet wurde die Adaption des Spiele-Klassikers, in der immerhin Bob Hoskins, John Leguizamo und Dennis Hopper den Nintendo Figuren Leben einzuhauchen versuchten. Was nur bedingt...

25. Dezember 2016

„Valerian, du Schisser!!!“

„Die Rüstung des Jakolass“: Eine „Valerian und Veronique“-Parodie von Manu Larcenet („Blast“)

Seit ihrem Debüt auf den Seiten des legendären Comic-Magazins „Pilote“ im Jahre 1967 erleben die Raum-Zeit-Agenten Valerian und Veronique – im französischen Original Valérian und Laureline – aufregende Science-Fiction-Abenteuer, die von Autor Pierre Christin und Zeichner Jean-Claude Mézières...

21. Dezember 2016 1 Likes

So geht Assassine!

„Dishonored 2 – Das Vermächtnis der Maske“ ist schlicht das beste Stealth-Adventure seiner Generation

A choice, that matters

Corvo oder Emily? Was speziell im Kontext eines Games zunächst wie eine simple Auswahl zwischen zwei austauschbaren Spielfiguren klingt, bedeutet im Fall von Dishonored 2 – Das...

18. Dezember 2016 2 Likes

Geballte Marvel-Frauenpower im Dezember

Jessica Jones und Agent Carter treten reihenweise Arsch

Wer seine Serien nach wie vor lieber im Schrank stehen hat, kommt diesen Monat voll und ganz auf seine Kosten, denn Walt Disney schaufelt gleich zwei Marvel-Titel in die Läden dieser Republik, die zuvor via Netflix und Pay-TV für Aufmerksamkeit gesorgt haben und nun auf DVD und Blu-ray zu haben...

15. Dezember 2016

Nicht mal Fliegen ist schöner

Sonys VR-Erfahrung „ Perfect“ will uns in den Entspannungsurlaub schicken

Nicht erst seit den zuletzt inflationär veröffentlichten VR-Flugsimulationen fragen sich wahrscheinlich manche Hobby-Eskapisten: Ist das simple Abtauchen in virtuelle Welten ein Trend, der alte Sci-Fi-Träume wahr werden lassen könnte...

14. Dezember 2016 1 Likes

Mal wieder ein guter King

„11.22.63“ - Zurück in die Vergangenheit

Mit Stephen-King-Adaptionen ist es immer ein bisschen problematisch: So toll die Bücher auch sind, bei den Film- oder Serienverwurstungen verhält es sich ein wenig wie bei den Überraschungseiern, nur dass man nicht wirklich die Hoffnung haben kann, dass jede siebte gelungen ist, oftmals dauert...

14. Dezember 2016

Episode 3 1/2

Star Wars-Spin-Off „Rouge One“ bietet solide Unterhaltung

Letztes Jahr um diese Zeit war die Aufregung irgendwie größer. Nicht wegen Weihnachten, sondern wegen des ersten neuen Star Wars-Film unter der Ägide Disneys, was allerdings für Fanboys und all jene, die sich vom Hype mitreißen ließen, streng genommen dasselbe war. Das Ergebnis ist bekannt:...

13. Dezember 2016 1 Likes

Irrsinnig verflochten

Staffel eins der Douglas-Adams-Adaption „Dirk Gentlys holistische Detektei“

Dirk Gently, der 1987 vom englischen „Per Anhalter durch die Galaxis“-Autor Douglas Adams (im Shop) ersonnen wurde, ist ein holistischer Detektiv. Das heißt, dass er keinen Hinweisen nachgeht, sondern sich vom...

11. Dezember 2016

Geister des Krieges

Der Military-SF-Film „Spectral“ auf Netflix

In „Spectral“ zerreißt ein Bürgerkrieg das Moldawien der nahen Zukunft und entvölkert ganze Stadtgebiete. Die involvierten US-Truppen vor Ort haben aber noch ganz andere Probleme: Seit Neuestem nehmen sie mit den Hightech-Brillen, die zu ihrer modernen Kampfausrüstung gehören, hyperspektrale...

5. Dezember 2016 1 Likes

Zu cool, um wahr zu sein

„Killjoys“ macht auch in der zweiten Staffel ziemlich Spaß

Das Quad-System besteht aus dem Planeten Qresh und dessen Monden Westerly, Arkyn und Leith, doch alles dreht sich um Qresh, denn auf dieser paradiesischen Welt lebt eine inzestuöse Oligarchenelite, während auf dem Mond Westerly der Pöbel in den Minen knechtet, um für die Reichen den Wohlstand zu...

2. Dezember 2016 1 Likes 2

Kaputte Zukunftsseher

„Normal“ von Warren Ellis („Gun Machine“, „Planetary“)

In einem Versuchswald in Oregon, der zugleich ein Biosphärenreservat der UNESCO ist, liegt ein abgelegenes Sanatorium. Dessen Patienten – um nicht zu sagen: Insassen – sind berufsmäßige Futurologen, die für Militär oder Wirtschaft zu lange in den Abgrund der Zukunft gestarrt haben – so lange,...

1. Dezember 2016

Achtung! Total wichtiger Film im Anmarsch!

„Polder - Tokyo Heidi“ - Versalzenes Kunsthochschulkantinengulasch

Okay, erstmal keck die Inhaltsangabe kopiert:

„Neuroo-X“ steht für Games, die die Grenze zwischen Wirklichkeit und Realität aufheben. Ein neues Gadget, das sagenumwobene „Rote Buch“, bietet das ultimative Spielerlebnis. Die geheimsten Sehnsüchte der Gamer werden von der Engine

...
30. November 2016

Die Kindheit ist nicht beschädigt

Nötig war es zwar nicht, doch die Realfilmadaption des Kinderbuchklassikers „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ ist gelungen

Es war nicht die Augsburger Puppenkiste, die für die erste Version des Kinderbuchs „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ verantwortlich war, auch wenn die ziemlich unbeholfen stacksenden Puppen deutliche Verwandtschaft zu Jim Knopf, dem Urmel und all den anderen legendären Figuren aufwiesen. 1972...

26. November 2016 3 Likes 3

Die Geschichte eines Lebens

Denis Villeneuves großartiger Science-Fiction-Film „Arrival“

Der österreichische Psychotherapeut und Soziologe Paul Watzlawick entwickelte 1990 fünf Axiome der Kommunikation. Dabei legte er großen Wert auf Begriffe wie Inhalts- und Beziehungsaspekt, die Unmöglichkeit des Nicht-Kommunizierens – und auf lineare Kausalketten innerhalb des Austauschs....

24. November 2016 2 Likes

Anbetungswürdige Apparatur

E. M. Forsters „Die Maschine steht still“ ist wieder auf Deutsch erhältlich

Es gibt sie noch, diese beeindruckenden Geschichten, die bei jeder Lektüre an Intensität gewinnen und stets im Gedächtnis bleiben. Natürlich trifft dies auf viele Klassiker des Genres zu, erst recht auf das dystopische Dreigestirn, das bis heute die Vorstellung von einem unfreien, repressiven...

16. November 2016

Ein filmender Fotograf

„Das Stanley Kubrick Archiv“ gibt es nun in einer preiswerten Neuausgabe bei Taschen

Stanley Kubrick (1928–1999) muss, bei rechtem Lichte betrachtet, zu den herausragenden Vertretern des phantastischen Films gerechnet werden. Es sind vier Werke, die diese Einschätzung rechtfertigen: seine hintereinander gedrehte SF-Trilogie Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu...

14. November 2016 2 Likes

Sex, Crime & Cyber-Money

Die erste Staffel der Techno-Thriller-Serie „StartUp“

In Miami werden sogar die Guten schmutzig, und dreckiges Geld regiert sowieso die Welt – so auch in der strahlenden amerikanischen Ostküsten-Metropole. Das ist zumindest die Ausgangslage der neuen Serie „StartUp“, die in den USA im September auf der Online-Plattform Crackle debütierte und...

11. November 2016 2 Likes

Träumen Androiden von klassischer Literatur?

Ariel S. Winters Roboter-Roman „Mr. Sapien träumt vom Menschsein“

Mr. Sapien ist einer der letzten von Menschenhand gebauten Androiden in einer Zukunft, in der es fast keine Menschen mehr gibt und Roboter sich selbstständig vermehren. Eine Sinnkrise führt Sapien raus aus der Stadt und an die englische Küste, wo er sich in einer kleinen Strandhütte einmietet,...

9. November 2016 1 Likes

Jetzt auch solo ein Titan

Der Mech-Shooter „Titanfall 2“ im Test

Man würde sich fast die Augen reiben, wenn man es nicht aus der Vergangenheit kennen würde: Gleich mehrere Hochglanztitel eines Genres versuchen innerhalb weniger Herbsttage, sich gegenseitig das vorweihnachtliche Käuferwasser abzugraben, um einen mit viel Werbegewitter begleiteten Franchise-...

Seiten

RSS - Review abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.