Review

24. Oktober 2013

Außerirdische Tabubrüche

„Saga“ von Brian K. Vaughan und Fiona Staples

Um den Titel »Beste neue US-Serie 2012« stritten im vergangenen Jahr eigentlich nur zwei Kandidaten mit voller Ernsthaftigkeit und durchgehender Qualität – und lieferten sich dabei ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den fantastischen Genres: Conan the Barbarian von Brian Wood, Becky...

22. Oktober 2013

Pflicht und Kür

Die Strugatzki-Werkausgabe 4 und „Atomvulkan Golkonda“

Das Erscheinen des vierten Bandes der Werkausgabe (im Shop ansehen) hat Boris Strugatzki wohl noch erlebt; auch die Neuausgabe des Erstlingsromanes der Gebrüder kam noch vor seinem Tod heraus. Beide Bände passen hervorragend...

22. Oktober 2013 1 Likes

Er ist tot, Jim

„Redshirts" von John Scalzi

Preisfrage: Captain James T. Kirk, Commander Spock und Dr. Leonard »Pille« McCoy lassen sich auf einen gefährlichen Planeten beamen, um – sagen wir mal – eine Rettungs- oder Erkundungsmission durchzuführen. In ihrer Begleitung befindet sich außerdem der junge, dem Fernsehpublikum bislang...

22. Oktober 2013 1 Likes

Der ultimative Early Adapter

„Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack" von William Gibson

Von allen spleenigen Futuristen der Science Fiction erschien mir William Gibson immer als derjenige mit dem größten Hang zum Masochismus. Einerseits lässt er keine Gelegenheit aus zu betonen, wie grotesk es ist, wenn Science-Fiction-Autoren irgendetwas Rationales, also im weitesten Sinne...

21. Oktober 2013

Feucht und schleimig

„The Whisperer in Darkness“ – Ein Lovecraft Fan-Film

Das Treiben des extrem rührigen und inzwischen mehr als semiprofessionellen amerikanischen Fanclubs The H. P. Lovecraft Historical Society (www.cthulhulives.org) erschöpft sich nicht darin, der Verehrung des Horrorschriftsteller-Idols...

20. September 2013 1 Likes

Vom Schicksal gebeutelt

„Misfits“ – Superhelden à la UK

Die fünf Jugendlichen aus Misfits tragen schon knallbunte Kostüme, bevor sie ihre wunderlichen Fähigkeiten bekommen. Allerdings sind es nicht die fantasievollen, herrlich unpraktischen Entwürfe von Kirby & Co., sondern die orangenen Overalls des britischen Community Servive. Denn...

8. September 2013

Am Strand

„Sandburg“ von Pierre Oscar Lévy und Frederik Peeters

Der Genfer Comic-Allrounder Frederik Peeters glänzt nicht nur durch sein hervorragendes Storytelling, sondern auch durch seine enorme Vielseitigkeit und thematische Bandbreite, die dennoch niemals zu Lasten der persönlichen Note seiner künstlerischen Handschrift als Zeichner geht....

24. August 2013

Vollblutkünstler

„Creepy Presents: Richard Corben“ – Eine bemerkenswerte Gesamtausgabe

Underground-Comix? Frühe Graphic Novels? Marvel-Ikonen wie der Hulk oder der Punisher? Urzeit-Schönheiten und mörderische Irre? Poe und Lovecraft? Conan? Hellboy? Völlig egal! In den letzten fünf Dekaden hatte der amerikanische Comic-Künstler Richard Corben sie alle!

Dabei revolutionierte...

23. August 2013

Mit Liebe zum Detail

„Star Trek Online“ geht an den Start

Star Trek und Computerspiele – ein leidiges Kapitel, denn obgleich in den letzten Jahren immer wieder mal mehr, mal weniger viel versprechende Titel auf den Markt geworfen wurden, schaffte es keines dieser Spiele jemals zu großer Popularität, ganz zu schweigen von der Unattraktivität...

23. August 2013

Meisterwerk

„Mass Effect 3“ – ein würdiger Abschluss der Trilogie

Mit der Mass Effect-Trilogie hat das Team des kanadischen Entwicklers Bioware ein Universum geschaffen, das man – so die Meinung mancher Kritiker – als das Star Wars der Spieleuniversen bezeichnen könnte. Die Abenteuer der wahlweise männlichen oder weiblichen Hauptfigur...

22. August 2013 1

Selbstmystifikation

„Robert A. Heinlein“ – Eine Biografie

In der Geschichte der Science-Fiction-Literatur nimmt Robert Anson Heinlein zweifellos eine herausragende Stellung ein. Nicht nur hat er jene Phase der US-amerikanischen SF entscheidend mitgeprägt, die gemeinhin als Golden Age bezeichnet wird und die das Selbstverständnis des Genres bis heute...

22. August 2013 1 Likes

Die letzten Tage der Menschheit

„Vortex“ von Robert Charles Wilson

Die epische Schilderung von den letzten Tagen der Menschheit, die Robert C. Wilson mit »Spin« begann (der plötzlichen Ummantelung unserer Erde durch eine anonyme, schließlich »Die Hypothetischen« genannte außerirdische Intelligenz) und die er mit »Axis« fortsetzte, findet in »Vortex« (...

22. August 2013

Diktatur der Sanftheit

„Nichts von euch auf Erden“ von Reinhard Jirgl

Es ist keine originelle, aber eine immer wieder aufs Neue bereichernde und überraschende Einsicht, dass gerade das künstlerisch Krude, zu arg Gewollte, Heterogene, jedenfalls nicht rund, süffig und unangreifbar Meisterwerksmäßige besonders viel Spaß macht und außerdem zu Erkenntnissen und...

11. August 2013

Großstadtparanoia

David Cronenbergs „Cosmopolis“

Don DeLillo gehört neben Thomas Pynchon zu den größten postmodernen Autoren der Gegenwart. In Romanen, Theaterstücken und Kurzgeschichten erweist er sich spätestens seit seinem internationalen Durchbruch mit »Weißes Rauschen« (1985) als Chronist der Gegenwart, als eiskalter Analyst der...

23. Juli 2013

Im postapokalyptischen Brachland

„Neuroshima Hex“ – Das Brettspiel als App

iOS-Jünger dürfen sich schon länger an der digitalen Umsetzung des Brettspiels des polnischen Spieleentwicklers Michal Oracz erfreuen. Seit letztem Jahr kommen nun auch Android-Nutzer in den Genuss. Bis zu vier Spieler streiten sich dabei um die Vorherrschaft auf einem 19-Hex-Felder zählenden...

22. Juli 2013

Extrapolationen

„2112 - Die Welt in 100 Jahren“ – Ein ehrgeiziger Versuch

Das Thema des Buches, die Welt in hundert Jahren zu skizzieren, ist, ob ironisch-gebrochen oder ernsthaft, für jeden Autor eine Herausforderung. Wenn man einzelne Beiträge liest, überkommt einen aber das Gefühl, dass manche wohl erst nach ihrer Zusage gemerkt haben, auf was sie sich da...

22. Juli 2013

Dieb der Zukunft

„Genom“ von Alan Dean Foster

Alan Dean Foster wird nicht nur im Klappentext dieses Buches als »Meister seines Fachs« gefeiert, und das ist er wohl auch. Was aber genau ist sein Fach? Wir kennen ihn weniger als Vertreter der »philosophischen Science Fiction«, sondern als erstaunlich begabten Erfinder spannender, fremder...

13. Juli 2013 2

Epik im Kopf

„Joe the Barbarian“ – Meta-Ebene in Reinkultur

Grant Morrison ist kein gewöhnlicher Comic-Autor. Der Schotte ist ein Comic-Visionär. Zu schade, dass Morrisons Comic-Visionen in den letzten Jahren oft ein ausgesprochen exklusives Gut waren – nur ein Bruchteil seiner Leserschaft verstand wirklich, was Morrison da eigentlich tat oder was er...

8. Juli 2013

Unter der Stadt

„Koma“ von Pierre Wazem und Frederik Peeters

Der Vater der kleinen Addidas ist ein Schornsteinfeger ohne Lizenz. Addidas hilft ihm beim Reinigen der gewaltigen Schlote der industriellen Millionenstadt in der nicht allzu fernen Zukunft. Doch nicht nur der Ruß beherrscht Addidas’ Leben....

27. Juni 2013

Kaiju vs. Mechas

„Pacific Rim“ von Guillermo del Toro

Ein bisschen Godzilla, eine Prise Neon Genesis Evangelion, ein Hauch Transformers, etwas Independence Day und ganz viel human touch; der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro weiß einfach, wie man Filmnerds feuchte Schlüpfer beschert. Wer bei diesem Film...

23. Juni 2013

Mad Max vs. Wall-E

„Borderlands 2“ – Ein rundes Sequel

Borderlands 2 ist eine eigenwillige Mischung aus Mad Max, Wall-E, einem 3D-Shooter und einem futuristischen Hack-and-Slay-Action-Rollenpiel. Hinzu kommt eine gehörige Portion schwarzer Humor. – Das bizarre Endzeitspektakel präsentiert sich dabei in bunter Comic-Optik mit Cell-...

22. Juni 2013

Polymorph-Pervers

Paul Di Filippos „ Mund voll Zungen“

In ihrem Essay »Die pornografische Phantasie« untersucht die Autorin und Kulturkritikerin Susan Sontag die Genres der Pornografie und der Science Fiction auf ihre Gemeinsamkeiten. Schauplatz der Handlung sei jeweils eine »ahistorische, traumwelthafte Landschaft«: »Solche Abkehr vom realen...

20. Juni 2013 1 Likes

Asteroid im Anflug

„Himmelsschatten“ von David S. Goyer & Michael Cassutt

Auf diesen Roman freute ich mich wie jemand, dem der Magen knurrt und der durchs Restaurantfenster ein saftiges Steak betrachtet – handelt es sich bei David S. Goyer und Michael Cassutts „Himmelsschatten” (im Shop ansehen) immerhin...

20. Juni 2013

Endzeit?

Haushofers „Die Wand“ im Kino

Als unverfilmbar wurde Marlen Haushofers „Die Wand“ jahrelang bezeichnet, erzählt der Roman doch komplett aus der Innensicht einer Frau, die durch eine unsichtbare Wand von der Außenwelt isoliert ist. Julian Roman Pölslers Adaption schafft es durch seine starke Hauptdarstellerin und exzellenten...

17. Juni 2013 1 Likes

Social Fiction

„For the Win“ von Cory Doctorow

Cory Doctorow muss enorm an Lebenserfahrung und sozialer Einsicht dazugewonnen haben, seit ich zum letzten Mal etwas von ihm gelesen habe. Denn um es gleich vorwegzunehmen: »For the Win« (im Shop ansehen) hat mich wirklich umgehauen. Von der...

17. Juni 2013 1 Likes

Zombies am Rande des Blickfelds

„Nach dem Ende“ von Alden Bell

Noch ein Zombie-Roman? Ja und nein. Ja, weil eine Welt geschildert wird, in der die Toten zurückkehren und die Lebenden bedrohen, dumpf und zerstörerisch und dumm, wie man es von Zombies halt aus all den Filmen kennt, die sich mehr oder weniger bloß durch Details in ihren Titeln und durch die...

22. Mai 2013

Plagegeister

„Indigo“ von Clemens J. Setz

Clemens Johann Setz, geboren 1982 in Graz, ist shortgelistet wie kaum ein zweiter deutschsprachiger Autor: Sein Debütroman »Söhne und Planeten« schaffte es anno 2008 auf die Shortlist des Aspekte-Literaturpreises; im nämlichen Jahr ereilte ihn der Ruf zum Ingeborg-Bachmann-Wettlesen, wo ihm...

22. Mai 2013

Wenn Sie wüssten, woran Sie sterben werden…

… wie würden Sie sich verhalten? – „Machine of Death“ gibt Antwort

Dieses köstliche Buch hielt ich zuerst für eine ausschließlich auf die Facebook-Generation ausgerichtete Marketingblase, war dann beim Lesen jedoch zunehmend positiv überrascht. Es sind keine tiefgehenden physikalischen oder wirtschaftlichen Themen, um die es hier geht, sondern einfach nur die...

22. Mai 2013

Erstkontakt

„Die Erde und die Außerirdischen“ – Ambitionierte Kurzgeschichten

Obwohl sich mit der Herausgabe von Anthologien heutzutage nicht mehr der große Umsatz machen lässt, gibt es immer noch einen begrenzten Markt für Kurzgeschichten. Besonders kleineren Verlagen, die nicht mit hohen Auflagen zu arbeiten gezwungen sind, bietet sich die Chance, diese Nische zu...

20. Mai 2013

Schiff versenkt!

“Battleship“ – eine Materialschlacht

Um das allseits beliebte Schiffe versenken zu spielen, braucht man nicht mehr als Stifte und Papier, insofern man gerade keine piepende, glucksende und blinkende Elektronik-Version von Flottenmanöver zur Hand hat. – Um aus dem simplen Seeschlachten-Simulations-Kriegsspielklassiker einen Film zu...

Seiten

RSS - Review abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.