Review

2. März 2017 4 Likes

Das Beste zum Schluss

„Logan“ ist Hugh Jackmans letzter Wolverine-Auftritt und zumindest sein düsterster

Er war immer der beliebteste der X-Men: Hugh Jackman, australischer Schauspieler und Musical-Star, der 2000 zum ersten Mal in die Rolle des Wolverine schlüpfte und durch sie zum Weltstar wurde. Erst sein dritter Film war Bryan Singers „X-Men“, der – man darf es nicht vergessen – zu einem...

27. Februar 2017 4 Likes

Böse Nazis, gute Nazis

„The Man in the High Castle“ - Die 2. Staffel

„The Man In The High Castle“ ist die erfolgreichste Serie bei Amazon Prime, und das ist aus mehreren Gründen erstaunlich. Zum einen spielt die Serie in einem düsteren Paralleluniversum, in dem die Achsenmächte den 2. Weltkrieg gewonnen haben, hat also mit der Lebenswirklichkeit ihrer Zuschauer...

24. Februar 2017 2 Likes

Aale auf dem Zauberberg

Es ist was im Wasser: „A Cure For Wellness“

Gore Verbinski ist mehr als nur ein versierter Mainstream-Regisseur. Sieht man sich in seinem eklektischen Werk mal genau um, dann merkt man schnell, dass hier jemand wiederholt das Unmögliche möglich machte. Er brachte mit der Fluch der Karibik-Reihe die Gruppe der Leinwandpiraten...

23. Februar 2017 2 Likes 1

Ein Wortmaler der Entropie

Science-Fiction als Paradoxon: Die Reihe SF-Personality porträtiert J. G. Ballard

Der Brite James Graham Ballard (1930–2009) gehört zu den herausragenden Autoren der modernen Science-Fiction, obwohl die oft überraschend engen Grenzen des Genres seiner surrealen Phantasie, seiner Experimentierfreude und seinem stilistischen Vermögen nicht gerecht werden. Nachdem im vergangenen...

23. Februar 2017 2 Likes

Vom virtuellen Schlachtfeld in die deutsche Pampa

Florian Schnells „Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel“ im Kino

Computerspiele zu verfilmen ist so eine Sache und geht meist schief, auch an dieser Stelle haben wir das schon einige Male moniert. Der schöne deutsche Film „Offline - Das Leben ist kein Bonuslevel“ geht nun einen anderen Weg und lässt Computerspiel und filmische Realität auf originelle Weise...

17. Februar 2017 1 Likes

Kompliziertere Wesen als Vögel in dünner Luft

Fesselnd und vielschichtig: China Miéville schreibt eine ganz eigene Form von Science-Fiction

Ein Junge rennt schreiend einen Bergpfad hinunter, um den Bewohnern des Tals von einer Bluttat zu erzählen: Seine Mutter, so erzählt er, habe soeben seinen Vater ermordet. Oder war es sein Vater, der die Mutter umgebracht hat? Der Junge ist verwirrt. Wie sich kurz darauf herausstellt, ist der...

16. Februar 2017 3 Likes

Trash up your life

Das subversive Anti-Adventure „Diaries of a Spaceport Janitor“

Wenn ein Game von seinen Machern als Anti-Adventure bezeichnet wird und dann noch ein kleines Müllmännchen zum ausführenden Organ einer per se aussichtlosen Aufgabe erwählt wird, wissen nicht nur Fans ungewöhnlicher Spielkonzepte gleich, dass es sich hier um einen ungewöhnlichen Titel handeln...

11. Februar 2017 3 Likes

Endlich wieder richtig Biss

„The Girl with all the Gifts“ als Revitalisierung des Zombie-Genres

In den letzten Jahren musste man sich schon wundern, was nicht alles einer umfassenden Zombifizierung unterzogen wurde. Selbst ein völlig unblutiger Klassiker wie das Romanwerk von Jane Austen kam da nicht unzerkaut davon, wobei sich gerade nach...

10. Februar 2017

Printing Bad

Nach der Smart-Drug-Revolution: Daryl Gregorys Biopunk-Krimi „Afterparty“

In der nahen Zukunft kommen die Drogen nicht mehr aus einem Wohnwagen in der Wüste oder sonst einer gut verborgenen Einrichtung zum Kochen und Mischen – nach der Smart-Drug-Revolution wird der Stoff einfach von Chemjet-Druckern ausgespuckt und über einen Streifen bedrucktes Papier konsumiert....

5. Februar 2017 2 Likes 1

Vorstadt-Zombies

Lebe dein bestes Leben: Die erste Staffel der Horror-Sitcom „Santa Clarita Diet“

Sheila Hammond (Drew Barrymore aus „50 erste Dates“ und „Roller Girl“) ist Maklerin im sonnigen kalifornischen Städtchen Santa Clarita. Hier lebt sie mit ihren kiffenden Ehemann Joel (Timothy Olyphant aus „Justified“) und ihrer genervten Teenager-Tochter Abby (Liv Hewson). Eines Morgens kotzt...

3. Februar 2017 2 Likes

Schaltkreise für alle

Mit dem Textgame „MHRD“ könnt ihr euch in die Achtzigerjahre zurück„hacken“

Programmieren ist euch zu dröge, Videospiele dagegen zu einfach? Dann seid ihr wohl genau die Zielgruppe, die der diesen Monat auf Steam erschienene Logik-Puzzler MHRD anzusprechen verspricht. Denn während das kleine, selbstverständlich vollkommen tastaturbasierte Spiel für echte...

1. Februar 2017 2 Likes

Guilty Gravity Pleasure

Sonys „Gravity Rush 2“ ist bunt, spaßig und leider manchmal nervig

Jeder kennt das: Es gibt Bücher, Filme, Serien oder Games, die will man einfach lieben, selbst wenn sie es einem oft verdammt schwer machen. Mal liegt es an den Charakteren oder der Story, dann wieder an einem Twist, einer unliebsamen Passage oder im Fall eines Games gerne auch an an einer Spiel...

29. Januar 2017 1 Likes

Bohrinsel der Zukunft

Madeline Ashbys ideenreicher Roman „Company Town – Niemand ist mehr sicher“

Der neu gegründete Arctis Verlag startet sein erstes Programm als Atrium-Imprint mit Madeline Ashbys Science-Fiction-Roman „Company Town“, der in der Übersetzung von Kerstin Fricke als Hardcover mit Schutzumschlag erschienen ist. Ashbys...

27. Januar 2017 1 Likes

Viraler Voyeurismus

Das App-Game „Sara Is Missing“ als kleiner Seismograf unserer Zeit

Mit Blick auf die enorme gesellschaftspolitische Bedeutung, die (a)soziale Medien wie Twitter, Facebook oder Snapchat schon seit mehreren Jahren auch im Sinne eines Nährbodens für alternative Fakten spielen, überrascht es nicht, dass immer mehr zeitgenössische Texte, Filme, Serien oder Games...

26. Januar 2017 1 Likes

Vulgar Auteurism

Paul W.S. Anderson zeigt auch in „Resident Evil: The Final Chapter“ was er kann

Es gibt Menschen da draußen, die halten Paul W.S. Anderson für den besten Anderson. Will sagen: Für einen besseren, interessanteren Regisseur als Paul Thomas („Boogie Nights“, „Magnolia“, „The Master) und Wes („Rushmore“, „Moonrise Kingdom“, „The Grand Budapest Hotel“) also zwei der meist...

25. Januar 2017 2 Likes 1

Eine neue Dimension des Horrors

„Resident Evil 7: Biohazard“ im Test

Getestet für Playstation 4 und Playstation VR – Ich bin hartgesottener Horrorveteran, seit vielen Jahren. So zählten zu meinen frühen Gaming-Erfahrungen bereits das originale „Resident Evil“ auf dem PC (bei dem Dank Tastatur sogar die Steuerung zum Gruseln anregte) und „Silent Hill“ auf...

25. Januar 2017 2 Likes 1

Spröde Erinnerungen

China Miévilles Novelle „Dieser Volkszähler“

Kaum ein Autor der modernen Fantastik steht so sehr für Neuerung, Grenzerweiterung und Abwechslung wie China Miéville (im Shop). Der 1972 geborene Engländer gilt als zentrale Figur der New-Weird-...

21. Januar 2017 2 Likes 1

Wunderschöner Roadtrip mit Hindernissen

Japano-RPG „Final Fantasy XV“ im Test

Es dauerte ein ganzes Jahrzehnt bis Square Enix’ „Final Fantasy XV“ in die Hände der Spieler gelangte. Seit dem 29. November 2016 ist dies nun aber weltweit für die XBox One und die Playstation 4 der Fall und ob sich die lange Wartezeit...

11. Januar 2017 5 Likes 2

Du bist Big Brother!

Das erdrückend realitätsnahe „Orwell“ lässt uns zum Social-Profiler werden

Daten sammeln, Profile anlegen, Menschen beobachten und die Ergebnisse unter bestimmten Rastern auswerten - nicht nur für Kritiker allgegenwärtiger Überwachungsstaaten und (neo-)kapitalistischer Gesellschaftsstrukturen ist George Orwells...

7. Januar 2017 1 Likes

Strandpartys mit Monstern

„Das Grauen aus der Tiefe“ – Corman serviert Fisch

Der 1926 geborene Filmregisseur und -produzent Roger Corman ist ein bemerkenswertes Phänomen, dem man sich nur schwer nähern kann. Da sind die Fakten. Er hat über 50 Filme inszeniert und über 400 produziert. Aber sind das Fakten? Denn legendär ist auch die Arbeitsweise seiner Firma, die...

6. Januar 2017 1 Likes

We should remember that!

Mit „Batman“ liefert Telltale Games eines seiner besten Adventures überhaupt ab

Spieler mit Hang zu dicht erzählten Stories lieben sie, während eher auf Ludik fixierte Zocker mit ihrer spielerischen Armut hadern - die Rede ist natürlich von den Point-and-Click-Adventures aus dem Hause Telltale, die der im amerikanischen San Rafael...

6. Januar 2017 2 Likes

Intrigante Mond-Dynastien

Heliumrausch auf dem Mond: Ian McDonalds Roman „Luna“

Die Menschheit hat den Mond kolonisiert und über die Mondloop-Cycler-Konstruktion permanent mit der Erde verbunden. Auf dem Trabanten leben die Menschen im Untergrund, wo sie vor Strahlung und Temperatur geschützt sind, und riskieren bei jedem Gang an der staubigen Oberfläche ihr Leben – der...

5. Januar 2017 3 Likes

Afraid Of Americans

David Bowie besucht die Erde in „Der Mann, der vom Himmel fiel“

In Spannungsfeld zwischen Genre- und Autorenfilm entstehen manchmal die bemerkenswertesten Kunstwerke. Wenn die individuelle Sensibilität eines „auteurs“ auf die (vermeintlichen) Beschränkungen eines etablierten Inhalt- und Formenkanons trifft, fliegen gelegentlich die Funken. Das wussten schon...

4. Januar 2017 3 Likes

Mein großer Freund Trico und ich

Fumito Uedas erratisches Meisterwerk „The Last Guardian“

Emotion now!

Warum spielen wir Games? Um uns von Grafikspektakeln das Hirn zeitweise ausbomben zu lassen oder uns in mehr bis weniger komplexen Weltentwürfen zu verlieren? Oder doch um uns mit anderen Zockern friedlich-feindlich im Wettstreit unseren Spieltrieb zu...

4. Januar 2017 2 Likes

Lost in Space

Die bizarre, gewagte, gescheiterte Weltraum-Romanze „Passengers“

Wo soll man nur anfangen? Viel gibt es über Morten Tyldums „Passengers“ zu sagen, in dem mit Jennifer Lawence und Chris Pratt zwei der momentan beliebtesten Stars Hollywoods in den Hauptrollen zu sehen sind. Was dann vermutlich auch erklärt, warum der Film überhaupt gedreht wurde und vielleicht...

2. Januar 2017 2 Likes

Trollige Action

Die erste Staffel von Guillermo del Toros Animationsserie „Trolljäger“

Unter der amerikanischen Stadt Arcadia liegt die fantastische Metropole Herzstein Trollmarkt. Ihre Bewohner, die nach einem schlimmen Krieg in den eigenen Reihen einen weiten Weg hinter sich haben, wollen den Menschen nichts Böses, vertragen kein Sonnenlicht und halten sich im Verborgenen. Die...

27. Dezember 2016

Zwei, die nicht zusammenkommen

Auch Justin Kurzel scheitert mit „Assassin's Creed“ daran, Games und Kino zusammenzubringen

Mit „Super Mario Bros.“ nahm die Geschichte 1993 ihren Anfang, und viel besser ist es seitdem nicht geworden. Oft verspottet wurde die Adaption des Spiele-Klassikers, in der immerhin Bob Hoskins, John Leguizamo und Dennis Hopper den Nintendo Figuren Leben einzuhauchen versuchten. Was nur bedingt...

25. Dezember 2016

„Valerian, du Schisser!!!“

„Die Rüstung des Jakolass“: Eine „Valerian und Veronique“-Parodie von Manu Larcenet („Blast“)

Seit ihrem Debüt auf den Seiten des legendären Comic-Magazins „Pilote“ im Jahre 1967 erleben die Raum-Zeit-Agenten Valerian und Veronique – im französischen Original Valérian und Laureline – aufregende Science-Fiction-Abenteuer, die von Autor Pierre Christin und Zeichner Jean-Claude Mézières...

Seiten

RSS - Review abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.