Review

26. September 2016

Zeitlose Erinnerungs-Landkarten

Abenteuer nach dem Zeit-Kollaps: S. E. Groves Roman „Weltenriss“

In ihrem Romandebüt „Weltenriss – Die Karten der verlorenen Zeit Bd. 1“ erzählt die Historikerin, Globetrotterin und Autorin S. E. Grove von einer Welt, die sich komplett gewandelt hat. Am 16. Juli 1799 bricht die Zeit in einem einzigen langen Augenblick des Stillstands nämlich schlichtweg...

22. September 2016 1 Likes

Zwei Punkte auf Odyssee

ARTE erzählt mit „Type:Rider“ spielerisch die Geschichte der Typografie

Zu den Kernthesen des im Alter von nur 68 Jahren viel zu früh verstorbenen Literatur- und Medienwissenschaftlers Friedrich Kittler gehörte die Behauptung, wonach menschliches Wissen viel stärker von den in einer jeweiligen Epoche...

22. September 2016 2 Likes

Hallo E.T.

Die dänische Dokumentation „The Visit“ imaginiert den ersten Kontakt mit Außerirdischen

„Wenn sie uns nicht direkt angreifen, dann sind ihre Absichten wohl friedlich“, meint ein britischer General. Hat er Recht, dann können wir beruhigt dem ersten Kontakt mit Außerirdischen entgegensehen, der möglicherweise irgendwann einmal Realität werden wird. Dieses Planspiel, das im Lauf der...

21. September 2016 2 Likes

Held oder Verräter?

Oliver Stone erklärt in „Snowden“ noch einmal, wer der Whistleblower ist.

Ausgerechnet in einem Zauberwürfel versteckt Edward Snowden den winzig kleinen USB-Stick, mit dem er riesige Datenmengen aus dem bunkerartigen Computerzentrum der NSA transportiert. So zumindest erzählt es Oliver Stone in seinem ausufernden Spielfilm „Snowden“, der oft einem Doku-Drama gleicht....

19. September 2016

The Beauty Of Graphic Nature

Das Parcours-Game „Valley“ von Blue Isle

Im Speed-Run durch einen romantischen Zauberwald. So könnte man kurz und knapp das Konzept von Valley beschreiben, dem jüngsten Projekt der Slender-Entwickler Blue Isle. Ausgerüstet mit einer Art Exo-Skelett, das den...

15. September 2016 1 Likes

Deus in Dystopia

Ist Fortschritt wirklich nicht aufzuhalten? „Deus Ex: Mankind Divided“ im Test

Kaum ein Titel hat seit seiner Ankündigung so hohe Erwartungen geschürt wie Deus Ex: Mankind Divided. Neben dem branchenüblichen Trailer-Gewitter versuchte eine bewusst provokant realitätsnahe Werbekampagne, die im...

12. September 2016 2 Likes

Transtemporales Kontinuitäts-Puzzle

William Gibsons neuer Roman „Peripherie“

Die ersten 40 Seiten von „Peripherie“, William Gibsons neuestem, endlich auf Deutsch erschienenem Roman „The Peripheral“ aus dem Jahre 2014, sind ausgesprochen mühsam, wenn nicht sogar frustrierend. Der Godfather des Cyberpunk (im...

10. September 2016 1 Likes

Vorwärts und rückwärts auf dem Zeitstrom

Robert A. Heinleins „Die Tür in den Sommer“ jongliert freihändig mit Zeitparadoxa

Ein Mann wird um sein Lebenswerk gebracht und unfreiwillig per Kälteschlaf dreißig Jahre in die Zukunft geschickt. Dort muss er feststellen, dass die Dinge für alle Beteiligten anders gekommen sind als gedacht – und er die Möglichkeit besitzt, das widerfahrene Unrecht durch einen Zeitreisesprung...

9. September 2016

Es fährt ein Zug nach Nirgendwo?

Survival in Pixel: „The Final Station“ von Do My Best

Der Zug als klassisches Symbol der Entdeckerlust und der Unaufhaltsamkeit des Fortschritts? Was gerade der Western-Film nur allzu gerne in seinen Erzählungen transportiert, kann auch ganz anders motiviert werden: Eine sterbende Welt, ein einsamer „Ressourcen-Manager“ und ein fahrender Zug mit...

9. September 2016 1 Likes

Ein orwellscher Albtraum

Playdeads „Inside“ im Test

Man könnte meinen, dass George Orwell eines Nachts von der Welt aus dem Spiel „Inside“ träumte, schweißgebadet aufwachte und dann auf den Gedanken kam, „1984“ zu schreiben. Düster, bedrückend, noch zynischer, ja gar schwarzhumorig wirkt zuweilen ...

8. September 2016 1 Likes

Blut und Löwenzahn

Ken Lius epischer Roman „Die Schwerter von Dara“

Der in China geborene, seit vielen Jahren in den USA lebende Ken Liu gehört aktuell zweifellos zu den besten Kurzgeschichtenautoren im internationalen Feld der Fantastik. Seine Story-Sammlung „...

7. September 2016 1 Likes

Mind the Gap

Bulkheads Puzzle-Game „The Turing Test“ zelebriert einen wissenschaftlichen Diskurs zwischen Mensch und Maschine

Sag an, wie hast du´s mit dem Menschsein! So könnte man den vom berühmten britischen Mathematiker und Logiker Alan Turing in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts kreierten Test auf den Punkt bringen, mit dem sich (so Turings These) methodisch beweisen lässt, ob eine Maschine ein dem Menschen...

7. September 2016 2 Likes

Die Sucht nach Likes

Der pointierte Teeniefilm „Nerve“ erzählt von der Gier nach Beliebtheit in der virtuellen Welt

In gewisser Weise passt es ja zur digitalen Welt, die unter der Oberfläche vom Binärsystem aus Einsen und Nullen besteht, dass auch Geschmacksurteile meist nur noch in Extremen funktionieren: Like/ Don’t Like; Daumen hoch/ Daumen runter; Fresh/ Rotten. Die Beliebtheit von Produkten zu bewerten...

3. September 2016

A lonesome Romance in Space

Benjamin Rivers Retro-Adventure „Alone with you“

In der heutigen Zeit ein in Pixelgrafik programmiertes Adventure wie Alone with you dezidiert als Sci-Fi-Romance anzukündigen, zeugt offenkundig von Selbstvertrauen. Klassische, primär auf Text basierte Adventures wecken zwar seit jeher den Entdecker- und Rätsellöserdrang in uns, doch...

31. August 2016 2 Likes

Notwendige Paranoia

Zwei hervorragende Dokumentarfilme fragen nach den Folgen ungezügelter technischer Entwicklungen

Mit dem Abwurf der Atombombe über Hiroshima begann die Diskussion über Waffen, die das Ende der Menschheit bewirken konnte. Die Folge: Seit dem 9. August 1945 wurde nie wieder eien Atombombe in einer Kriegshandlung gezündet, das Atomwaffenarsenal der offiziellen und inoffiziellen Nuklearmächte...

29. August 2016 2 Likes

Tiptree-Telepathie in Romanlänge

„Die Mauern der Welt hoch“ von James Tiptree Jr. als Neuausgabe

Fast zehn Jahre lang gaukelte die Amerikanerin Alice Sheldon (1915–1987) der Science-Fiction-Gemeinde erfolgreich vor, ein Mann zu sein, und täuschte mit ihrem bis heute berühmten Pseudonym James Tiptree Jr. selbst den großen Harlan Ellison (im...

25. August 2016 1 Likes

Eingepferchte Freiheit

Unsere Review zum Indie-Spiel „No Man’s Sky“

Jetzt ist es seit dem 10. August 2016 endlich da, das lang erwartete Sci-Fi-Videogame „No Man’s Sky“ vom Indie-Entwickler Hello Games. Es soll Spielwelten und Konzepte eröffnen, wie noch kein Spiel seiner Art. Es soll so...

20. August 2016 2 Likes

Traumschiff Horror-Surprise

Pulpiges Thriller-Drama mit Sci-Fi-Einschlag

Bevor diezukunft in der Gegenwart mit altertümlichen Flüchen überhäuft wird, eine Warnung zu Anfang: Folgende Kritik wird einen Spoiler enthalten, der nicht ohne ist, da aber das im Prinzip größte Mysterium dieser Pseudo-Mini-Serie schon nach zwei Folgen gelüftet wird und der...

19. August 2016 1 Likes

Drohnenjagd

In Ursula Poznanskis „Elanus“ wird ein junger Voyeur zum Gejagten

Grenzen auszuloten gehört zum Heranwachsen genauso dazu wie Schulstress, Partys, erste Liebe und die Aufregung über allzu korrekte Erwachsene, die sich als Spaßbremsen betätigen. In wie weit die Technik neue Formen der Grenzüberschreitungen ermöglicht und Gefahren mit sich bringt, zeigt...

18. August 2016 2 Likes 1

Groß, größer, Science-Fiction

Der nahezu ultimative Sammelband „The Big Book of Science Fiction“, herausgegeben von Jeff & Ann VanderMeer

Während Anthologien aus markttechnischen Gründen hierzulande fast nur noch von Kleinverlagen veröffentlicht werden, erfreuen sie sich im englischen Sprachraum immer noch großer Beliebtheit. Mit „The Big Book of Science Fiction“ legt das Ehepaar Ann und...

17. August 2016 3 Likes 2

Warner kann es niemandem Recht machen

David Ayers „Suicide Squad“ ist nicht schlecht – aber reicht das?

Weit über eine Stunde läuft „Suicide Squad“ schon, da schneidet David Ayer (oder wer auch immer am Ende die nun ins Kino kommende Version verantwortet hat) einmal mehr recht unvermittelt von der ohnehin losen Handlung zu einer der zahllosen Rückblenden: Da sieht man die atemberaubende Margot...

12. August 2016 2 Likes

Süßer kleiner Schrotthaufen

Deborah Installs Roman „Der Roboter, der Herzen hören konnte“

In ihrem Romandebüt „Der Roboter, der Herzen hören konnte“, der im englischsprachigen Original als „A Robot in the Garden“ erschienen ist und nun bei Fischer Krüger als Hardcover, E-Book und Hörbuch vorliegt, erzählt Deborah Install von einer ungewöhnlichen Freundschaft. Nach dem Unfalltod...

10. August 2016

Transformers Junior

Auch bei der Fortsetzung „Teenage Mutant Ninja Turtles 2- Out of the Shadows“ ist die Handschrift von Michael Bay unübersehbar

Seit in den 50er und 60er Jahren die Autorentheorie begründet wurde, gelten im Allgemeinen die Regisseure als die entscheidenden Personen einer Filmproduktion. Selbst in der Filmfabrik Hollywood gilt dies meist, auch wenn gerade unter vor allem kommerziellen Aspekten oft der Produzent das finale...

9. August 2016 2 Likes

Gigantisches Debüt

Sylvain Neuvels riesiger SF-Roman „Giants – Sie sind erwacht“

„Giants – Sie sind erwacht“ von Sylvain Neuvel (im Shop) lädt auf den ersten Blick zum Zweifeln ein. Die meisten Kapitel hinter dem stylishen Cover sehen beim anfänglichen Durchblättern nach...

4. August 2016 3 Likes

Vergangenheit ist Zukunft

Anja Kümmels Roman „V oder die Vierte Wand“ löst kunstvoll die Grenzen zwischen Zukunft und Vergangenheit, zwischen Erzählen und Erzähltwerden auf

Im Jahr 1922 fand in Paris eine Debatte zwischen den zwei erklärtermaßen größten Denkern ihrer Zeit statt: Albert Einstein und Henri Bergson. Der Anlass: Bergson kritisierte Einsteins Relativitätstheorie als keineswegs vollständige Erklärung des Phänomens Zeit. Die Debatte ist heute...

3. August 2016 2 Likes

Ein feministischer Lackmustest?

Das durchwachsene Reboot „Ghostbusters“ ist vor allem wegen des 3D sehenswert, wirklich!

Seit vor ein paar Jahren angekündigt wurde, dass im „Ghostbusters“-Remake Frauen die Hauptrollen spielen sollen, tobte ein Sturm der Entrüstung durch gewisse Teile des Internets. In erster Linie Jugendliche und junge Männer empörten sich mit bemerkenswerter Emphase über diese Entscheidung, die...

30. Juli 2016 2 Likes

Ballern, Flirten, Hauen und Stechen

In ihrem Roman „Sternenschiff“ lässt es Rachel Bach krachen wie in „Warhammer 40K“

Eines Tages wollte Rachel Aaron, die seit 2010 Fantasy-Romane veröffentlicht, einen actionreichen Liebesroman mit Science-Fiction-Setting lesen. Als sie nichts fand, das genau ihren Geschmack traf, machte sich die Amerikanerin kurzerhand selbst daran, einen solchen Roman mit ausreichend Aliens,...

27. Juli 2016 2 Likes

Oldschool im Alien-Ozean

Hard-SF-Protest gegen die Erste Direktive: „Meer der Dunkelheit“ von James L. Cambias

Der Amerikaner James L. Cambias ist seit den 90ern als Autor in der Rollenspiel-Szene tätig und verfasste außerdem bereits zahlreiche fantastische Kurzgeschichten, die in angesehenen englischsprachigen Magazinen und Anthologien veröffentlicht wurden und Mr. Cambias Nominierungen für den Nebula...

23. Juli 2016 2 Likes

Kapitän Nemos exzentrischer Cousin

Pulp und Parodie: Die Comic-Abenteuer von Docteur Mystère

Der französischen Schriftsteller Paul Charles Philippe Eric Deleutre (1856–1915) alias Paul d’Ivoi gilt als der erfolgreichste Epigone von Jules Verne. Mit seinen les Voyages excentriques machte Monsieur d’Ivoi der damals schwer angesagten Reihe les Voyages extraordinaires ...

Seiten

RSS - Review abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.