Review

4. April 2016 3 Likes

Offline in der britischen Twilight Zone

DBC Pierres Roman „Frühstück mit den Borgias“

Sein Debütroman „Jesus von Texas“ brachte dem in Australien geborenen, in Mexiko aufgewachsenen und heute in Irland lebenden DBC Pierre unter anderem den Booker Prize ein und war richtig starker, aber auch richtig bitterer Kaffee ohne jeden Zucker. Ein Buch für alle, die sehen wollen, wie der...

30. März 2016 3 Likes

Die Invasion geht weiter, sozusagen

Vielleicht keine Fortsetzung, aber ein toller Film: Dan Trachtenbergs „10 Cloverfield Lane“

Was immer man von J.J. Abrams Qualitäten als Regisseur halten mag: Ein Marketinggenie ist er ohne Frage. Womit er perfekt in eine Zeit passt, die so reich an Unterhaltungsoptionen ist, dass es immer schwieriger wird, überhaupt Gehör zu finden. Während viele Marketingabteilungen sich dafür...

24. März 2016 2 Likes

Kampf der Giganten

Zach Snyders „Batman v Superman - Dawn of Justice“ ist ein gigantomanischer Megafilm

Für Superhelden-Nerds ist das Aufeinandertreffen von Batman und Superman ein ähnliches Versprechen, wie vor gut zwanzig Jahren die erste gemeinsame Szene von Robert De Niro und Al Pacino in „Heat“. Zunächst begegnen sich in Zach Snyders „Batman v Superman - Dawn of Justice“ jedoch Bruce Wayne...

23. März 2016 1 Likes

Legt dem Mechanist das Handwerk

„Automatron“ – Der erste DLC für „Fallout 4“ im Test

Der erste, von vielen Spielern heißersehnte DLC für Bethesdas Mega-Rollenspiel Fallout 4 ist gerade erschienen. Er trägt den Namen Automatron und schickt den Käufer gegen den Mechanist ins Feld...

23. März 2016 2 Likes

Luxus-Behandlung für dreibeinige Monster

John Christophers „Tripods“-Saga als illustrierter Hardcover-Sammelband

Mit seiner „Tripods“-Saga schuf Samuel Youd alias John Christopher einen Klassiker der Science-Fiction- und der Jugendliteratur. Der 2012 im Alter von 89 Jahren verstorbene Engländer, der insgesamt 30 Bücher verfasste, ist der wohl beliebteste und bekannteste Epigone von H. G. Wells und dessen...

18. März 2016 2 Likes

Arac Attack in Wiltshire

Der kriechende Schrecken – Ein neuer Doctor-Who-Roman

Aktuell läuft im deutschen Free-TV nach langer Zeit mal wieder die britische Kult-Science-Fiction-Serie „Doctor Who“. Matt Smith verkörpert in den ausgestrahlten Folgen die elfte Inkarnation des Doktors in Diensten der BBC...

16. März 2016 2 Likes

Rebellion ist hip

„Die Bestimmung - Allegiant“ ist ein Kind seiner Zeit

Nach gut 15, 20 Minuten von Robert Schwentkes „Die Bestimmung - Allegiant“ beginnt man sich zu fragen, worum es hier eigentlich geht. Junge Menschen mit merkwürdigen Namen wie „Tris“ oder „Four“ agitieren in verfallenen Verliesen, tragen Tattoos und Lederkleidung, also das, was momentan hip ist...

15. März 2016 1 Likes

Meister Dorstel, der altehr­würdige Brutmeister von Krusendorf

Ein wagemutiger Genremix: Christopher Eckers „Der Bahnhof von Plön“

Es scheint ein Widerspruch in sich zu sein: Ein Autor aus Deutschland, der Jack Vance und Gene Wolfe verinnerlicht hat, schreibt einen Roman, der als ernsthafte Literatur gelesen werden kann und dennoch eine verblüffend spannende Geschichte erzählt. Genau dies ist bei „Der Bahnhof von Plön“ der...

14. März 2016 2 Likes

Die besseren neuen X-Akten

Die Prosa-Anthologie „Akte X: Vertrauen Sie niemandem“

Großer Euphorie folgt recht große Ernüchterung. Denn so richtig überzeugen konnte die neue Mini-Staffel von „Akte X“, deren finale Folge heute Abend auf ProSieben zu sehen ist, leider nicht. Chris Carters legendäre Serie hat sich ihre verspätete zehnte Season zweifellos verdient, aber das...

11. März 2016 3 Likes

Im Schutzanzug durch Fukushima

Ein gezeichneter Bericht aus den Ruinen des Atomkraftwerks

Am 11. März 2011 veränderten sich Japan und seine Zukunft durch die Katstrophe im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi für immer. Heute jähren sich das Beben, der Tsunami und der GAU bereits zum fünften Mal – die Menschen und die Natur haben jedoch nichts vergessen. Während man andernorts nachlesen...

10. März 2016 3 Likes

Des Apfelbunds Forscher

In „Die Unglückseligen“ lässt Thea Dorn zwei ungleiche Wissenschaftler die Unsterblichkeit à la Faust erforschen

Vor wenigen Tagen kursierte eine Meldung aus der Wissenschaft in der Medienwelt. Forschern war es gelungen, eines der Rätsel des menschlichen Genoms zu lüften. In einer Studie stellten sie fest, dass ein Gen für das vorzeitige Ergrauen von Haaren verantwortlich ist: IRF4. Ein Allel, also eine...

8. März 2016 3 Likes

V5N6

Fiebrige Endzeitstimmung in Louise Welshs Roman-Thriller

Stevie Flint wäre gerne Journalistin geworden, arbeitet nun aber bei einem Teleshopping-Sender in London und verkauft Toaster im Frühstücksfernsehen. Als Stevie ihren Freund Dr. Simon Sharkey tot auffindet, braucht sie allerdings all ihre investigativen Fähigkeiten. Denn zum einen sieht es so...

3. März 2016 2 Likes

Traumhaftes Meisterstück

Dontnods „Life Is Strange“ im Test

Wenn ich auf meine Geschichte als Gamer zurückblicke, habe ich schon so einiges erlebt. Von unserem ersten Amiga 500 über Segas Diversitäten und den PC, bis über alle Nintendo-Konsolen, Sonys vier Playstation-Iterationen und sogar die originale XBox konnte ich fast alle großen Meilensteine der...

27. Februar 2016 2 Likes

Zombies mit Hirn

Robin Campillos „The Returned“ endlich auf Deutsch

Bereits vor einigen Jahren haben wir auf Robin Campillos „Les Revenants“ hingewiesen, und nun ist bei Koch Media dankenswerterweise eine deutsche Ausgabe dieses brillanten Films erschienen....

23. Februar 2016 3 Likes

Ein Monolith von einem Buch

Der Bildband zu Stanley Kubricks Meisterwerk „2001“ inszeniert sich selbst als Kunstwerk

Auch Science-Fiction-Filme altern bisweilen – oder erweisen sich als unverwüstlich. Klassiker wie Alien, Blade Runner oder Star Wars (Episode IV) ragen seit Jahrzehnten über die Genregefilde hinaus und erschließen ständig neue Zuschauerschichten. Vorbild hierfür ist...

23. Februar 2016 2 Likes

Das Spiel des Lesens

Wer klingt wie George Orwell, Stanislaw Lem oder Stephen King?

Nicht nur Autoren und Lektoren wissen: Der erste Satz und der Anfang eines Romans sind wichtig, ja geradezu magisch, am Besten wie Treibsand oder Sekundenkleber oder ein leichter Stromschlag oder ein perfekter Kuss oder alles zusammen – und ein Autor mit einem eigenen Sound und Duktus ist ein...

23. Februar 2016 2 Likes 1

Das Ende kommt näher

Der Essayfilm „Above and Below“

Finanzkrisen, Flüchtlingsströme, Umweltkatastrophen, Kriege. Der Welt ging es schon mal besser, vielleicht hat aber auch die Nachrichtenflut, die globale Vernetzung zu dem Gefühl beigetragen, dass es besonders schlimm steht. Der Konsumkapitalismus scheint am Ende, doch eine Alternative ist nicht...

11. Februar 2016 4 Likes

„Ick weeß, wenn's nich funktioniert. Dit is ooch schon wat.“

Mit „Alles außer irdisch“ legt Horst Evers seinen ersten Science Fiction-Roman vor, Berliner Schnauze inklusive.

Es gibt Tage, an denen geht alles schief, was nur schief gehen kann. Ausgerechnet auf so einen fällt die Eröffnung des BER. Nach nicht einmal zehn Sekunden Betriebszeit kracht ein riesiges Raumschiff vom Himmel und begräbt den Flughafen unter sich. Mittendrin in dem Chaos ist Goiko Schulz, ein...

10. Februar 2016 2 Likes

Meta ist auch keine Lösung

Marvel versucht es in „Deadpool“ auf die ganz harte Tour

Ja, der Erfolg an der Kinokasse ist immer noch enorm, die Rotten Tomatoes, Meta Critic, Imdb-Ratings und was es sonst noch an Bewertungssystemen gibt, sind gleichbleibend überdurchschnittlich hoch, aber so langsam macht sich selbst bei den größten Fans ein klein wenig Langeweile breit. Zu viele...

3. Februar 2016 4 Likes 3

Ein Winter, der Jahrzehnte dauert

Michael Coneys großartige Romane „Der Sommer geht“ und „Erinnerungen an Pallahaxi“

Der Planet der Stilk umkreist die Sonne Phu, wird aber in regelmäßigen Abständen von einem Riesenplanten aus seiner Umlaufbahn gerissen und auf eine kalte Reise in den Außenbezirk des Sonnensystems mitgenommen. Ein vierzig Jahre andauernder Winter ist die Folge. Der britisch-kanadische Autor...

2. Februar 2016 3 Likes

Schnallt euch an!

Episode vier und fünf von „The Expanse“, „CQB“ und „Back to the Butcher”, sind eine wahre Achterbahnfahrt

Die ersten drei Folgen der TV-Serien-Adaption der The-Expanse-Romane von James S.A. Corey (im Shop) waren im...

25. Januar 2016 2 Likes

Zeitverschlingendes Ödland

Bethesda Softworks Rollenspielhit „Fallout 4“.

„Krieg. Krieg bleibt immer gleich.“ Fünf Jahre sind vergangen, seit Fans weltweit diese bekannten Einleitungsworte zuletzt vernehmen durften. Wieder am Steuer sind die Mannen von Bethesda selbst und haben seit Mitte November das Mega-Rollenspiel Fallout 4 auf den Markt gebracht. Ob denn...

18. Januar 2016 1 Likes

Zu den Blastern!

„Star Wars: Battlefront“ führt uns tiefer ins Star-Wars-Universum als alle Franchise-Games zuvor

Grüne und rote Lichtblitze zischen an unserem Kopf vorbei, während wir an der Seite weiterer Stormtrooper über die gefrorenen Hügel der Eiswüste von Hoth auf die feindliche Basis zusprinten, ständig auf der Hut vor Rebellen, die hinter dem nächsten Felsen einen Hinterhalt vorbereitet haben...

13. Januar 2016 2 Likes

Mit Teddy und M16 gegen Außerirdische

Der erste Teil der YA-SF-Trilogie „Die 5. Welle“ kommt ins Kino

Können sich junge Menschen eigentlich noch eine Zeit vorstellen, in der Geschichten nicht in Trilogien erzählt wurden? In denen es eigenständige Bücher oder Filme gab? In denen Geschichten innerhalb von zwei Stunden komplett zu Ende erzählt waren? Eine andere Zeit war das, lange vorbei, längst...

12. Januar 2016 2 Likes

Pulverfass Sonnensystem

Nach dem gelungenen Serienauftakt macht „The Expanse“ auch weiterhin alles richtig

Die erste Folge der brandneuen SF-Serie The Expanse, die auf den Romanen von James S. A. Corey (im Shop) beruht, hat mich...

5. Januar 2016 1 Likes

Dunkle Götter hinter der Sternenbrücke

Die außergewöhnlichen Science-Fiction-Comics von Philippe Druillet

Finstere Metallkrieger, bedrohliche Gottheiten, riesige Kathedralen aus Stein und immer wieder der Wahnsinn des Weltraums: Philippe Druillet ist nicht nur in der Science-Fiction eine Klasse für sich. Sein gigantomanisches, meist von schrillen Popfarben illuminiertes Universum gehört zu den...

28. Dezember 2015 1 Likes 1

Mit dem Hugo zu den Sternen

Hardy Kettlitz erschließt die ersten dreißig Jahre des renommierten Science-Fiction-Preises

Es dürfte wohl kaum jemanden aus der Science-Fiction-Leserschaft geben, der den „Hugo“ nicht kennt: Die Auszeichnung wurde 1953 erstmals verliehen und genießt seither hohes Ansehen, weil sie auf dem Urteil von Lesern (und nicht etwa auf dem von Kritikern oder Experten) beruht. Entsprechend gern...

Seiten

RSS - Review abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.