Review

23. September 2015 3 Likes

Menschsein für Erdlinge und Außerirdische

Matt Haigs „Ich und die Menschen“ liegt nun als Taschenbuch vor

Was macht den Menschen aus? Welchen Sinn hat seine Existenz auf Erden? Und was geht dies das Universum überhaupt an? Zumindest die Vonnadorianer sind interessiert daran, was die Menschheit auf ihrem kleinem blauen Planet irgendwo im Nirgendwo der von ihnen als Milchstraße bezeichneten Galaxie so...

21. September 2015 3 Likes

Kochen verboten

Kulinarische Steampunk-Dystopie: Gregor Webers Roman „Stadt der verschwundenen Köche“

Seemann, „Tatort“-Darsteller, Koch, Pressefeldwebel in Afghanistan, Hörbuchsprecher, Schriftsteller: Der 1968 in Saarbrücken geborene, heute mit seiner Familie in der Nähe von München lebende Gregor Weber war und ist in vielen Gewässern unterwegs. Aus seiner Feder als Autor stammen Sachbücher...

12. September 2015 2 Likes

Exotische Evolution

Die Fortsetzung von Frederik Peeters „Aâma“ ist grandiose Science-Fiction in Comicform

In der Science-Fiction-Comic-Serie „Aâma“ nimmt der Schweizer Autor und Zeichner Frederik Peeters seine Leser mit in eine ferne, transhumane Zukunft. Das Ende des ersten Albums „Der Geruch von heißem Staub“ ließ...

31. August 2015 3 Likes

Der ölige Traum

Die DDR-Alternativwelt-Utopie „Schwarzes Gold aus Warnemünde“

Im Osten nichts Neues? Von wegen! In ihrem gerade im Aufbau Verlag erschienenen Roman „Schwarzes Gold aus Warnemünde“ blicken der Journalist und Kolumnist Harald Martenstein und der Theater- und Hörspiel-Autor Tom Peuckert in eine Alternativwelt, in der die DDR am 9. November 1989 die Erdöl-...

28. August 2015 4 Likes 1

Little Miss Zombie

Arnold macht Ernst: „Maggie“ ist ein Festival der schlechten Laune

Arnold Schwarzeneggers Kino-Comeback ist eine komische Sache. Das Ausscheiden aus dem politischen Dienst und der darauf folgende Wiedereinstieg ins Filmbusiness brachten keine wirkliche Renaissance des steirischen Leinwand-Riesen, sondern vielmehr eine prolongierte Fortsetzung des langsamen...

24. August 2015 4 Likes 1

Meister der Geheimnisse

In Ursula Poznanskis neuem Roman „Layers“ steht eine Datenbrille im Mittelpunkt des Geschehens

Fans fiebern „Layers“ schon seit Wochen entgegen. Mit #wirLesenLayers bewirbt der Loewe Verlag vor allem online den neuesten Roman von Ursula Poznanski, der mit Preisen überhäuften derzeit wohl beliebtesten Schriftstellerin Österreichs. Bekannt wurde sie durch ihren ersten Jugendbuchroman „...

21. August 2015 2 Likes

Die Crux mit der Evolution

Ramez Naam’ „Crux“ – ein Techno-Thriller aus der posthumanen Zukunft

Ramez Naam, viel gerühmter Computer-Experte und Futurologe mit viel Expertise, ist momentan ohne Zweifel einer der spannendsten Science-Fiction-Autoren. Durch seinen beruflichen Hintergrund, seine vielfältigen Fachkenntnisse und sein am Puls...

21. August 2015 3 Likes

Frischcellkur

Tarsem Singh macht’s wieder gut: „Self/less – Der Fremde in mir“

Der indische Regisseur Tarsem Singh ist eins jener 90er-Jahre-Phänomene, die den Sprung ins neue Jahrtausend nicht ganz unbeschadet überstanden haben. Ähnlich wie The Prodigy, „Akte X“, Tribal Tattoos – gibt’s alles noch irgendwie, will aber keiner mehr so richtig haben. Streng genommen gehört...

19. August 2015 2 Likes

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Mit „Boy 7“ versucht sich das deutsche Kino einmal mehr am Genre

Man freut sich ja über jeden Versuch des Deutschen Kinos, auch mal anderes zu produzieren als gut gemeinte Befindlichkeitsfilme oder immer neuen Verarbeitungen von Holocaust und Drittem Reich. Genre ist das Zauberwort, dessen Erfolg in den letzten Jahren immer sehnlicher herbeigeschrieben wurde...

14. August 2015 3 Likes

Unter keinem guten Mond

Der Auftakt zu Atsushi Kanekos Manga-Trilogie „Wet Moon“

Japan, nicht lange nach Kennedys Ermordung. Für den jungen Inspektor Sata läuft es nicht gut. Dabei hat er schon in jungen Jahren genug einstecken müssen, als seine Mutter ihn in einer Kino-Vorstellung von Georges Méliès’ Stummfilm „Die Reise zum Mond“ buchstäblich sitzen gelassen hat, da sie...

11. August 2015 3 Likes

Aller guten Dinge sind drei?

Der nächste Versuch, die „Fantastic Four“ zum Erfolg zu bringen

Im Moment gibt es für ein Filmstudio kaum wertvolleres, als ein gut funktionierendes Superhelden-Franchise. Besonders die Marvel/ Disney-Connection hat bewiesen, dass Superheldenfilme trotz ihrer enormen Kosten fast hundertprozentig sichere Gelddruckmaschinen sein können.

Andere Studios...

10. August 2015 3 Likes

Bizarre Postapokalypse

Joe R. Lansdales Kult-Trilogie „Drive-In“ erstmals komplett auf Deutsch

1988 veröffentlichte der texanische Ausnahme-Erzähler und Alles-Schreiber Joe R. Lansdale seinen relativ schmalen Roman „The Drive-In“. 1989 folgte ein Sequel, 2005 ein weiteres. Regisseur Don Coscarelli („Beastmaster“) hätte das erste Buch beinahe einmal verfilmt, doch wurde aus dem Projekt...

1. August 2015

„Wenn ich nicht arbeiten kann, werde ich wahnsinnig“

Endlich auf DVD: Die Dokumentation „Dark Star – H. R. Gigers Welt“ zeigt den Künstler als Fixstern inmitten hilfreicher Satelliten

Es muss etwas Magisches haben, den charmant ramponierten Reihenhauskomplex in Zürich-Oerlikon zu betreten, in dem H. R. Giger seit 1970 gewohnt hat. Versteckt hinter wildwuchernden Bäumen, ranken sich Pflanzen über freistehende Werke des Künstlers, während die Wohnräume zu einem Labyrinth aus...

30. Juli 2015 4 Likes

Mörder in einer fremden Welt

In seinem Roman „Overworld“ vermischt Matthew Stover virtuelle Realität und finstere Fantasy

John Scalzi (im Shop) ist der wohl bekannteste Fan der „Acts of Caine“-Roman-Serie von Matthew Stover (im Shop...

29. Juli 2015 4 Likes

Nerdige Nostalgie

Adam Sandler trifft in „Pixels“ auf Pac Man

Zwei der wichtigsten Säulen der zeitgenössischen Populärkulter sind Nostalgie und Nerds. Waren es früher muskelbepackte Helden, die die Welt retteten, sind es nun oft Computerfreaks, leicht übergewichtige Schluffis, die eher aus Versehen in die Rolle des Helden geraten. Und das der Blick des...

22. Juli 2015 2 Likes

Es kommt doch auf die Größe an

In den Comics haben die Marvel-Helden die besten Zeiten hinter sich, im Kino können sie immer noch Akzente setzen

Das hätte auch schief gehen können, denn der Weg zu „Ant-Man“ war mehr als steinig. Acht Jahre lang schmorte der Stoff in der Entwicklungshölle, dann legte Autor/Regisseur Edgar Wright („Shaun Of The Dead“) ein Drehbuch vor, von dem viele – darunter auch Simon Pegg und Joss Whedon – sagten, es...

20. Juli 2015 1 Likes

Zelluloid-Blutsauger in der Bleiwüste

Augusto Cruz’ Roman „Um Mitternacht“

Der 1971 geborene Augusto Cruz stammt aus dem mexikanischen Tampico, lernte in Los Angeles das szenische Schreiben und ließ sich via Fernstudium zum Privatschnüffler ausbilden. Heute betreibt er mit seinem Bruder in ihrer Heimatstadt eine Bäckerei. Bei „Um Mitternacht“, das in der Übersetzung...

15. Juli 2015 2 Likes

Rap to the Max

Subtil geht anders, Spaß macht es trotzdem: Sion Sonos „Tokyo Tribe“

Exzentriker, Enfant Terrible. Begriffe, die durch übertriebenen Gebrauch einiges an Bedeutung eingebüßt haben, die aber auf manche Künstler dennoch zutreffen. Sion Sono zum Beispiel, der sich in den letzten 20 Jahren zum Kultregisseur gemausert hat, dessen Filme so voller Gewalt, Sex, Inzest,...

13. Juli 2015 1 Likes

Das Ikarus-Komplettpaket

Andreas Brandhorsts neuer Roman „Ikarus“ ist die ideale Science-Fiction-Sommerlektüre

Andreas Brandhorst ist nicht nur ein hoch in Ehren gehaltener Übersetzer von z. B. Sir Terry Pratchett und selbst Autor zahlreicher fantastischer Romane – längst zählt er zu den wichtigsten Stimmen der...

11. Juli 2015 4 Likes 1

Play It Again, Harrison

Ford ist zurück, Rest egal: Für immer Adaline

Große epische Romanze, schillerndes Porträt einer alten Seele gefangen in einem ewig jungen Körper, Jahrzehnte umspannende Liebesgeschichte, butterweiche Fantasy mit mystischem SF-Twist, sepiagetränktes Melodram aus dem Geist Douglas Sirks – das alles will „Für immer Adaline“ sein. Und ist doch...

8. Juli 2015 2 Likes

Er ist zurück…

… und das gleich doppelt: Arnold Schwarzenegger kämpft in „Terminator Genisys“ gegen sich selbst

Es ist lange her, dass die Ankündigung eines neue Terminator-Films Begeisterung oder auch nur gespannte Erwartung ausgelöst hat. Nach dem modernen Action-Klassiker „Terminator 2 - Tag der Abrechnung“ dauerte es 12 Jahre, bis 2003 mit „Terminator 3: Rebellion der Maschinen“ eine durchwachsene...

7. Juli 2015

Batman oder nicht Batman, das ist hier die Frage

Mit „Batman: Arkham Knight“ findet die Spieletrilogie ein des dunklen Ritters würdiges Finale

Die Kamerafahrt beginnt auf einer leere Straße Gothams, ganz nah über dem nassen Asphalt. Ein Schuss ertönt, und das blutüberströmte, ausdruckslose Gesicht eines Polizisten fällt ins Bild. Die Kamera gewinnt nach und nach an Höhe, gibt den Blick frei auf Verbrecher und Randalierer, die sich die...

7. Juli 2015 4 Likes

Sommer-Blockbuster im Paperback-Format

Eine nicht ganz spoilerfreie Review zu James S. A. Coreys „Cibola brennt“

Mit den ersten drei Bänden ihrer „The Expanse“-Serie (im Shop) haben die beiden Autoren Ty Franck und Daniel Abraham alles richtig gemacht und eine grandiose Space Opera geschrieben. Doch wie...

1. Juli 2015 2 Likes

Gelb und lustig

Das „Ich, einfach unverbesserlich“-Spinoff „Minions“ ist ebenso bunt wie bizarr

Als in Deutschland sozialisierter Mensch dachte man bei diesen gelben, ovalen Gestalten, die vor ein paar Jahren die heimlichen Stars des Überraschungserfolgs „Ich, einfach unverbesserlich“ waren, unvermeidlich an Überraschungseier. In Heerscharen traten sie auf, huldigten ihrem Anführer, dem...

24. Juni 2015 1 Likes

„For me, Dune will be the Coming of a God“

Eine spannende Dokumentation wirft neue Blicke auf die geplatzte „Wüstenplanet“-Verfilmung von Alejandro Jodorowsky

Die Geschichte ist bekannt: Der chilenische Regieexzentriker Alejandro Jodorowsky erhält in den 1970er Jahren Gelegenheit, Frank Herberts Bestseller „Dune – Der Wüstenplanet“ zu verfilmen – und versammelt kurzerhand von Moebius über Pink Floyd bis hin zu Salvador Dalí die herausragenden Künstler...

24. Juni 2015 3 Likes

Schwing!

Das Rumpeln der Natur: „Frequencies“ bietet zwingendes Kopfkino

Man kann natürlich immer ganz viel meckern, aber es geht ja eben doch: Science Fiction im wahren Wortsinn als Wissenschaftsfiktion ist möglich. Was ambitionierte junge Filmemacher wie Shane Carruth, Nacho Vigalondo oder James Ward Byrkit zuletzt mit Low-Budget-Perlen...

12. Juni 2015 2 Likes

Saurier macht (nicht) lustig

Out of Focus: Jurassic World

Im Jahr 1993 war Steven Spielberg längst auf dem Weg vom zuverlässigen Blockbuster-Lieferanten und Publikumsliebling zum respektierten Filmautor, der auch bei den Kritikern reüssieren konnte. Selbstverständlich waren beide Aspekte seines Werks – kommerzieller Appeal und persönliche Handschrift...

10. Juni 2015 1 Likes

Sternen-Schleuderer

Walt Simonsons „Star Slammers“ als signierte Komplettausgabe

Walter „Walt“ Simonson ist eine lebende Comiclegende. Seine langen, phänomenalen Strecken als Autor und Zeichner der Abenteuer von Thor und der Fantastic Four für Marvel sind unvergessen, und selbst „Star Wars“ setzte Simonson für das Haus...

9. Juni 2015 2 Likes

Die dunkle Bedronung

Gute Soldaten am Joystick: „Good Kill“

Krieg ist Mist und wird immer mehr zum Videospiel, Unschuldige sterben, Amerika ist Satan, der War On Terror ist dirty, schon klar, aber was willste machen? Plakativer lässt sich der doch recht komplexe Sachverhalt der seit 2001 währenden militärischen Aktivitäten gegen islamistisch motivierten...

8. Juni 2015 2 Likes

Auf der Astralebene mit den Wachowskis

Das „Matrix“-Geschwisterpaar variiert in der Netflix-Serie „Sense8“ seine Lieblingsthemen

Als Ende letzter Woche die ersten Vorabkritiken zu „Sense8“ erschienen, für die Kritiker gerade einmal die ersten drei von zwölf Folgen sichten konnten, gab es zwei Tendenzen: Rückkehr zu alter Form oder völlig unverständlich war der Tenor. Schaut man sich dann die zwölfteilige Serie in Gänze an...

Seiten

RSS - Review abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.