22. Oktober 2016 2 Likes

Der ewige Tellerwäscher

„Hum“ - Ein Kurzfilm von Tom Teller

Lesezeit: 1 min.

Ein kleiner Roboter schuftet in einer düsteren Küche im Keller als Tellerwäscher. Die Atmosphäre ist wirklich finster finster finster und dementsprechend arm sieht der kleine Kerl auch aus. Da fällt plötzlich Licht ins Dunkel und ein kleiner Kolibri kommt in den Raum und der Staub beginnt zu leuchten.

Tom Tellers „Hum“ entstand 2015 am Chapman’s Dodge College of Film and Media Arts und ist quasi eine Seminararbeit. Und was für eine. In acht Minuten erzählt Teller diese Geschichte einer Freundschaft ohne Worte, technisch perfekt und auf zahlreichen Festivals ausgezeichnet. Am Ende wird es sogar richtig gruselig, wenn… Ah, die acht Minuten solltet ihr schon investieren!

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.