Ausgabeart: 
E-Book
Preis DE: 
€ 1,99

Croatoan

Erzählung
Originaltitel: 
Croatoan
Aus dem Amerikanischen von Birgit Reß-Bohusch
0
Keine Bewertungen
0  Kommentare
€ 1,99
E-Book
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Merken 
Die Welt unter der Welt

Gabe, ein junger Anwalt, wird von seiner Freundin Carol in die Kanalisation geschickt. Carol hatte gerade eine Abtreibung – illegal, auf dem Küchentisch -, und Gabe spülte den Plastikbeutel mit seinem grausigen Inhalt die Toilette hinunter. Sie schickt ihn auf eine Suche in die Stadt unter der Stadt – und was Gabe hinter einer uralten Holztür, in die jemand das Wort „Croatoan“ geritzt hat, findet, übersteigt sein Vorstellungsvermögen …

Die Kurzgeschichte „Croatoan“ erscheint als exklusives E-Book Only bei Heyne und ist zusammen mit weiteren Stories von Harlan Ellison auch in dem Sammelband „Ich muss schreien und habe keinen Mund“ enthalten. Sie umfasst ca. 19 Buchseiten.

Schlagworte

Ellison schrieb „Croatoan“, nachdem er eine Affäre mit einer Frau hatte, die ihm gesagt habe, sie nähme die Pille. Sie wurde schwanger und hatte eine Abtreibung, doch Ellison war schockiert – weniger von ihrer Tat als davon, dass sie so verantwortungslos war. Er kam zu dem Schluss, dass es wohl an ihm sei, Verantwortung für sich und all diejenigen zu übernehmen, die in sein Leben traten, schrieb „Croatoan“ und hatte zwei Wochen später eine Vasektomie.

Zu dem Wort „Croatoan“ gibt es noch eine mysteriöse Geschichte: Strenggenommen ist nicht Jamestown, sondern Roanoke Island die erste britische Siedlung auf amerikanischem Boden. Doch dahinter verbirgt sich ein düsteres Geheimnis: Die ersten Siedler auf Roanoke Island gerieten in Streit mit den Einheimischen und zogen weiter, bevor das erste Versorgungsschiff der Briten landet. Die Seeleute sind verwirrt, lassen aber 15 Mann zurück. Sir Walter Raleigh ist empört, rekrutiert aber über hundert neue Siedler, darunter die Familie White, die er nach Roanoke bringen lässt. Bei ihrer Ankunft müssen die Männer, Frauen und Kinder feststellen, dass die 15 Männer inzwischen getötet worden sind. Trotz ihrer Angst lassen sie sich 1587 dennoch auf der Insel nieder. John White kehrt zurück nach England, um die Versorgung der Siedlung zu sichern. Eigentlich will er sofort zurückkehren, doch der Angriff der Spanischen Armada macht es ihm unmöglich. Erst 1590 kehrt White zurück – und findet die Siedlung komplett verlassen und offensichtlich geplündert vor. White findet das in einen Baumstamm eingeritzte Wort „Croatoan“, das auf eine nahe gelegene Indianerstätte hinweist. Ein Hurrikan zwang John White zur Rückkehr nach Großbritannien, und er starb dort, ohne je herausgefunden zu haben, was mit seiner Familie passiert ist. Bis heute ist dieses Rätsel der ersten Siedler nicht gelöst.

Auch Stephen King greift diese Geschichte in zahlreichen seiner Werke (etwa in „Das Monstrum – Tommyknockers“) auf. In seinem Essayband „Danse Macabre“ analysiert King Ellisons Geschichte; Ellison selbst steuerte eine ironisch-humorvolle Selbstbeschreibung bei.

Zusatzmaterial

Kommentare
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Kommentare

Weitere Bücher von Harlan Ellison

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.