Satire

11. August 2017 2 Likes

Ein böhmischer Raumfahrer

Jaroslav Kalfařs „Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt“

Der Astrowissenschaftler Jakub Procházka in Jaroslav Kalfařs Romandebüt „Eine kurze Geschichte der böhmischen Raumfahrt“ ist ein Experte für kosmischen Staub, in dem die Ursprünge allen Seins zu finden sein sollen. Außerdem ist Jakub, der im April 2018 mit dem Raumschiff JanHus 1 ins...

31. Juli 2017 1 Likes

Wiederentdeckt: „Anderland“ von Jens Lien

oder: Leben in einer Muzak-Welt

Manchmal gibt es Romane, Filme oder Musik, die in der Zeit ihrer Entstehung durchs Raster fallen. Die veröffentlicht werden und dann einfach – verschwinden. Manchmal lohnt sich aber ein zweiten Blick. Wie im Fall von „Anderland“ (Den brysomme mannen), einem norwegisch-...

30. Juni 2017

Wie Doctor Who auf Crack

Endlich: Die dritte Staffel von „Rick and Morty“ naht

Die Erwachsenen-Zeichentrickserie „Rick and Morty“ von Justin Roiland und Dan „Community“ Harmon ist der helle Wahnsinn. Der geniale, mächtig versoffene Wissenschaftler Rick und sein gedankenlahmer, mächtig naiver Neffe Morty springen seit 2013 durch die Dimensionen, Zeiten und Welten und...

25. Juni 2017

Und weg ist es!

„Life Without Stuff“ – Eine Minute, die keine Erklärung braucht

„Life without Stuff“ zeigt kleine Momente, in denen Menschen wie selbstverständlich Technik benutzen – und plötzlich ist die Technik (Pooff!) einfach weg. Ein sehr einfacher Witz, aber gepaart mit der Simplizität der Animation und der staubtrockenen Darbietung ein garantierter Lacher. Nach einer...

23. Juni 2017

Die Zukunft ist heute

Mark Watsons satirischer Roman „Die Stadt im Nichts“

Wir Science-Fiction-Fans neigen dazu, das Fremdartige vor allem in der Zukunft oder auf fernen Planeten zu suchen. Dabei ist unsere heutige Realität oft schon alien genug – etwa die Werbebranche, oder die schwerreiche Wüstenstadt Dubai mit ihrer vergoldeten Simulation eines gehobenen...

13. Juni 2017 1 Likes

Die kaputten Staaten von Hysteria

Eine grelle Panel-Dystopie von Comic-Legende Howard Chaykin

In seiner brandneuen Comic-Serie „The Divided States of Hysteria“, deren erste US-Ausgabe soeben beim Image Verlag erschienen ist, nimmt der legendäre Panel-Künstler Howard Chaykin den politischen und gesellschaftlichen Status quo seiner amerikanischen Heimat ins Visier. Der 1950 in Newark, New...

16. Mai 2017

Der Tod als Event

Tommy Schmidts satirischer Near-Future-Roman „Heaven’s Gate“

Der 1960 geborene, heute in München lebende Tommy Schmidt ist Spoken-Word-Performance-Artist, Komponist, Bandleader, Artist in Residence im Wiener Museumsquartier, Gastdozent an der Technischen Universität und Werbetexter. In...

11. Mai 2017

You’re not the law – Dredd ist hier der Chef!

Der Judge urteilt bald in Serie!

2012 zeigte die britische Produktionsfirma DNA Films Hollywood wo der Hammer hängt und sorgte bei Science-Fiction- und Comicfans rund um dem Globus für feuchte Hosen: Der vom genialen Alex Garland („Ex Machina“) geschriebene und offenbar innoffiziell (als offizieller Regisseur gilt Pete Travis)...

18. April 2017 4 Likes 1

Das ist bei uns nicht möglich

Wie Sinclair Lewis schon 1935 ins Weiße Haus von Heute blickte

Im Jahre 1930 war der Romancier, Dramatiker und Kriegsgegner Sinclair Lewis (1885–1951) der erste Amerikaner, der den Literaturnobelpreis erhielt. Fünf Jahre später veröffentlichte er seinen satirischen Roman „It Can’t Happen Here“ alias...

5. April 2017

„I’m Gonna Sing the Doom Song Now!”

Nickelodeon kündigt „Invader Zim“-Film an

Wer hätte das gedacht? Nach knapp 15 Jahren Sendepause kehrt die sozialkritische Kultserie „Invader Zim“ zumindest in den USA in einer neuen Iteration zurück – in Form eines TV-Films, wie US-Fernsehsender Nickelodeon mitteilt.

Bei „Invader Zim“ handelt es sich um eine von Comiczeichner...

21. März 2017

Melonen zum Mars!

„Black Holes“ von Noodles Studio

„Black Holes“ fällt in die Kategorie „Proof of concept“, es ist also ein Kurzfilm, der gemacht wurde, um etwas Größeres zu verkaufen – in dem Fall eine TV-Serie. Und die 12 Minuten, die das Noodles Studio da präsentieren, haben es ziemlich in sich. Wir erleben wie Dave The Astronaut zusammen mit...

17. Februar 2017

„She’s the monster.“

„Colossal“ - Neuer Trailer der Kaiju-Comedy mit Anne Hathaway

Monströs sieht Anne Hathaway nicht direkt aus, aber in „Colossal“ spielt sie eine Frau, die am anderen Ende der Welt eine Art Avatar von sich materialisieren kann, der ihre Bewegungen imitiert. Blöd nur, dass der Avatar ein riesiges Monster Marke Kaiju (sprich: Godzilla & Co.) ist, das bei...

15. Februar 2017

Runter vom Bürgersteig!

„Death Race 2050“ – es wird wieder gerast… und gestorben!

Als B-Film-Ikone Roger Corman 1975 den von Paul Bartel (der vor allem von der deutschen Filmjournaille gerne reflexartig unter „Trashfilmregisseur“ wegsortiert wird, mit „Satire“ hat man es im Matthias-Schweighöfer-Land einfach nicht so) gedrehten „Death Race 2000“ (deutscher Titel „...

25. Dezember 2016

„Valerian, du Schisser!!!“

„Die Rüstung des Jakolass“: Eine „Valerian und Veronique“-Parodie von Manu Larcenet („Blast“)

Seit ihrem Debüt auf den Seiten des legendären Comic-Magazins „Pilote“ im Jahre 1967 erleben die Raum-Zeit-Agenten Valerian und Veronique – im französischen Original Valérian und Laureline – aufregende Science-Fiction-Abenteuer, die von Autor Pierre Christin und Zeichner Jean-Claude Mézières...

13. Dezember 2016 1 Likes

Irrsinnig verflochten

Staffel eins der Douglas-Adams-Adaption „Dirk Gentlys holistische Detektei“

Dirk Gently, der 1987 vom englischen „Per Anhalter durch die Galaxis“-Autor Douglas Adams (im Shop) ersonnen wurde, ist ein holistischer Detektiv. Das heißt, dass er keinen Hinweisen nachgeht, sondern sich vom...

13. November 2016 1 Likes

„Hört mir auf mit Science-Fiction!“

Zeps „what a wonderful world!“ mit alltäglichen und fantastischen Seltsamkeiten

Den sympathischen Schweizer Comic-Künstler Philippe Chappuis kennt man gemeinhin unter dem Pseudonym Zep. Nachdem der 1967 geborene Schöpfer von „Titeuf“, der 2004 für sein Lebenswerk den Grand Prix de la Ville d’Angoulême erhielt, mit „Esmera“ zuletzt einen Fantasy-Hardcore-Porno getextet hat,...

19. Oktober 2016

Tote Hose auf dem Mond

Lunare Melancholie: Tom Gaulds neuer Comic „Mooncop“

Den Mond zu besiedeln, war letztlich wohl doch keine so gute Idee. Zumindest in „Mooncop“, dem neuen langen Comic von Tom Gauld. Die letzten Siedler verlassen nach und nach den drögen Erdtrabanten, und sein einziger Gesetzeshüter...

3. Oktober 2016 3 Likes

Der Krieg mit den Molchen

Eine bunte Neuausgabe des tschechischen SF-Klassikers

Molchsyndikate, Molcherziehung, Molchfarmen, Molchexport … das sind die Schlagwörter, die der Tscheche Karel Čapek (1890–1938) in seinem satirischen Science-Fiction-Roman „Der Krieg mit den Molchen“ von 1936 verwendete, als er das Zeitalter des Molchhandels und des Molchkrieges heraufbeschwor....

18. September 2016 2 Likes

Oh, Pussycat

„Over the Moon“ - Die erste Mondlandung (wie sie wirklich war!)

Alles war ganz anders! Bereits 1957 betrat Connie Radar den Mond. Zwölf Jahre später kamen dann die Herren der Schöpfung ebenfalls mit einer wackeligen Rakete angedüst – was Connie und ihrem Blechkumpel Julius gar nicht passt. Was dann passiert, ist wunderbar amüsant, um nicht zu sagen: zum...

21. Juli 2016 2 Likes

Good news, everyone!

„Fan-o-rama“ - der Trailer des Futurama-Fan-Films

Ach ja, „Futurama“. Das ungeliebte Kind von Matt „Simpsons“ Groening, geboren 1999, das sich nach jedem Sturz wieder aufrappelte und 2013 dann doch in den Weiten des TV-Limbus’ verschwand. Aber vermutlich aus gerade diesem Grund halten die (leider viel zu wenigen) Fans mit besonderer Vehemenz an...

1. Juli 2016 1 Likes

All inclusive

Klassisches und Neues aus den Welten von Robert Asprin

Als Bob Asprin 2008 im Alter von nur 61 Jahren einem Herzinfarkt erlag, verlor die fantastische Szene einen ihrer sympathischsten und witzigsten Autoren, der mit seinen „Myth“-Romanen einen häufig unterschätzten Beitrag zur Etablierung des Subgenres der Funny Fantasy leistete und als Herausgeber...

26. Juni 2016 2 Likes

Der Marsianer

„Fired on Mars“ - Eine 7-minütige SF-Comedy

Die Situation ist so extrem, dass man nach Luft schnappt. Du hast ein „One-Way“ zum Mars gebucht, beginnst ein neues Leben auf dem Roten Planeten, trittst einen Job als Graphic Designer in einem schicken Büro an – und wirst gefeuert, weil deine Vorgesetzten gemerkt haben, dass man einen Graphic...

22. Juni 2016

TV-Tipp - Donnerstag 23. Juni

Arte beglückt uns mit „Frankenhooker“

Wer am vergangenen Donnerstag seinen Spaß mit „Re-Animator“ hatte, wird auch an diesem Donnerstag fündig im Programm des Kultur-Senders Arte. Dann lässt Frank Henenlotter (Basket Case) um 0:30 Uhr „Frankenhooker...

15. Juni 2016 1 Likes

TV-Tipp - Donnerstag 16. Juni

„Der Re-Animator“ auf Arte

Stuart Gordons „Re-Animator“ zählt zu den Legenden des Genres, ein Fest für Leute mit gutem Magen und einem speziellen Sinn für Humor. Es ist eine lose Adaption der H.P. Lovecraft-Story „Herbert West - Reanimator“, die zwischen 1921 und 22 entstand und nicht grade zu den Ruhmestaten des Autors...

12. Juni 2016

Zum Sterben schön

Eine englische Prachtausgabe von Terry Pratchetts „Gevatter Tod“

Die bibliophilen Luxusausgaben der Londoner Folio Society haben uns schon einige Male ins Schwärmen gebracht. Die neueste Veröffentlichung der Buchliebhaber, die Bücher für ihresgleichen machen, ist eine fantastische Hardcover-Edition von...

16. Mai 2016

Das bitterböse Testament

Gott gegen Superman oder: „In God We Trust“ von Winshluss

Für seinen düster-bizarren, zwischen Kurtzman, Crumb und Disney verorteten Roboter-Remix von „Pinocchio“ wurde der französische Comic-Künstler Winshluss 2009 in Angoulême völlig zurecht mit dem Preis für das beste Album...

18. April 2016 3 Likes 1

Ägypten im Jahr 2048

„Die 33. Hochzeit der Donia Nour“: Eine brisante Dystopie

Hinter dem Pseudonym Hazem Ilmi verbirgt sich ein ägyptischer Neurowissenschaftler, der als vegetarischer Nichtgläubiger in Ägypten aufwuchs, bis 2014 in Kairo lebte und inzwischen nach Neuseeland übersiedelte. 2013 veröffentlichte...

2. April 2016 1 Likes

Zeitreisen auf Österreichisch

Elias Hirschls ironischer Science-Fiction-Roman

Im Milena Verlag ist unter dem Titel „Meine Freunde haben Adolf Hitler getötet und alles, was sie mir mitgebracht haben, ist dieses lausige T-Shirt“ gerade der neue Roman von Autor, Slam-Poet und Musiker Elias Hirschl erschienen. Im zweiten...

Seiten

RSS - Satire abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.