Ausgabeart: 
E-Book
Preis DE: 
€ 1,99

Jägermond

Erzählung
Originaltitel: 
Hunter's Moon
Aus dem Amerikanischen von Birgit Reß-Bohusch
0
Keine Bewertungen
0  Kommentare
€ 1,99
E-Book
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Merken 
Unter dem Jägermond

Auf Medea entdecken Forscher zwei Alien-Spezies, die Dromiden und die Ouraniden, die „Füchse“ und die „Ballons“. Die einen leben auf dem Boden, die anderen können fliegen, und beide Völker sind seit Anbeginn der Zeiten verfeindet. Die Xenologen auf Medea versuchen jetzt, durch Telepathie die Gedanken und Gefühle der Aliens zu entschlüsseln und so vielleicht Frieden zwischen ihnen zu stiften. Aber sind wir Menschen überhaupt in der Lage, etwas so vollkommen Fremdartiges zu verstehen?

Für seine Erzählung „Jägermond“ wurde Poul Anderson 1979 mit seinem sechsten Hugo Gernsback Award ausgezeichnet. Sie erscheint als exklusives E-Only bei Heyne und umfasst ca. 50 Seiten.

Schlagworte

Die Algonquin-Indianer bezeichneten mit „Jägermond“ den Oktober-Vollmond, da die Jagdsaison in diesem Monat ihren Höhepunkt erreichte. Hierzulande ist die Bezeichnung „Erntemond“ wesentlich weiter verbreitet, meint jedoch allgemein die Vollmondphasen im Herbst. Vor allem im Erntemonat August verschiebt sich um den Vollmond herum der Zeitpunkt des Mondaufgangs nur wenig, sodass er mehrere Nächte in Folge sehr hell leuchtet. Dieser Effekt ermöglichte es, die Erntearbeiten auch nach Sonnenuntergang fortzusetzen.

Zusatzmaterial

Kommentare
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Kommentare

Weitere Bücher von Poul Anderson

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.