Ausgabeart: 
E-Book
Preis DE: 
€ 11,99

2312

Roman
Originaltitel: 
2312
Aus dem Amerikanischen von Jakob Schmidt
3
2 Bewertungen
0  Kommentare
€ 11,99
E-Book
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Merken 
Wir schreiben das Jahr 2312:

Die Menschheit hat Teile des Sonnensystems bevölkert, hat Habitate auf Asteroiden errichtet, hat auf dem Merkur eine sich bewegende Stadt gebaut. Und sie hat auf all diesen neuen Welten neue Gesellschaftsformen ausprobiert, die miteinander im Konflikt stehen. Jetzt steht die menschliche Zivilisation vor ihrer größten Herausforderung - denn so weit sich die Menschheit auch entwickelt hat, so tief kann ihr Sturz sein. Ein Mord geschieht auf dem Merkur, und eine junge Frau, die bislang Schöpferin von Städten war, gerät immer tiefer in ein Komplott, das nur auf eines abzielt: Zerstörung.

Schlagworte

Die Körperkunst in „2312“ wird als „Abramovićs“ bezeichnet. Dieser Ausdruck geht zurück auf die serbischstämmige Performancekünstlerin Marina Abramović, die Kim Stanley Robinson auch als Vorlage für seine Protagonisten Swan Er Hong diente. Ebenso verfuhr Robinson mit der Landschaftsarchitektur, die „Goldsworthys“ genannt wird. Hier stand der britische Landschaftsarchitekt Andy Goldsworthy Pate. Der Begriff „Ursuline Gesellschaft“ hingegen geht zurück auf Ursula K. Le Guins Roman „Die linke Hand der Dunkelheit“ von 1969.

Zwischen Kim Stanley Robinsons Mars-Trilogie und „2312“ gibt es einige Gemeinsamkeiten. Beispielsweise existiert in „2312“ auf dem Mars-Vulkan Pavonis Mons der Weltraumaufzug, der in den Mars-Romanen gebaut wird, und einer der Mars-Kolonisten, John Boone, führte ein jährliches Fest auf dem Olympus Mons ein, das auch „2312“ noch gefeiert wird.

Zusatzmaterial

Kommentare
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Kommentare

Weitere Bücher von Kim Stanley Robinson

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.