Ausgabeart: 
E-Book
Preis DE: 
€ 11,99

Metro 2035

Roman
Originaltitel: 
МЕТРО 2035
Aus dem Russischen von M. David Drevs
5
1 Bewertung
0  Kommentare
€ 11,99
E-Book
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Merken 
Der Held einer ganzen Generation ist zurück – in METRO 2035 macht sich Artjom erneut auf die gefährliche Reise durch das Dunkel der Moskauer Metro

Seit ein verheerender Atomkrieg zwanzig Jahre zuvor die Erde verwüstet hat, haben die Menschen in den Tiefen der Metro-Netze eine neue Zivilisation errichtet. Doch die vermeintliche Sicherheit der U-Bahn-Schächte trügt: Zwei Jahre, nachdem Artjom die Bewohner der Moskauer Metro gerettet hat, gefährden Seuchen die Nahrungsmittelversorgung, und ideologische Konflikte drohen zu eskalieren. Die einzige Rettung scheint in einer Rückkehr an die Oberfläche zu liegen. Aber ist das überhaupt noch möglich? Wider alle Vernunft begibt sich Artjom auf eine lebensbedrohliche Reise durch eine Welt, deren mysteriöses Schweigen ein furchtbares Geheimnis birgt …

Schlagworte

Die Idee zu „Metro 2035“ kam Dmitry Glukhovsky, als er die Handlung zum Computerspiel „Metro: Last Light“ schrieb. Dabei konnte er nicht so sehr ins Detail gehen, wie er gerne gewollt hätte, also kündigte er einen neuen Roman an.

Im März 2015 wurde „Metro 2035“ in Russland kapitelweise veröffentlicht – passenderweise in der Gratis-Zeitschrift, die in Russland in der U-Bahn verteilt wird.

Zusatzmaterial

Kommentare
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.

Kommentare

Weitere Bücher von Dmitry Glukhovsky

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.