Review

29. Mai 2017 3 Likes 1

Wie die Wölfe

„Wolfsmond“: Der zweite Band von Ian McDonalds „Luna“-Trilogie

In Ian McDonalds „Luna“-Serie ist der Mond eine Industriekolonie der zukünftigen Erde und versorgt den blauen Planeten mit Energie und Rohstoffen. Eine Handvoll mächtiger Herrscherfamilien hat den...

21. Mai 2017 1 Likes 1

Ein Hugo für alle

Hardy Kettlitz setzt seine Chronik des bedeutendsten Science-Fiction-Preises fort

Erfolge verlangen nach Fortsetzungen – wobei diese allerdings von Anfang an geplant war: Als Hardy Kettlitz 2015 sein faktenpralles Buch „Die Hugo-Awards 1953–1984“ veröffentlichte, hatte er bereits vorgesehen, die...

19. Mai 2017 3 Likes

Der kleine Gott an seinem Rechner

Über die Manipulierbarkeit der realen Welt erzählt Margit Ruile in „Dark Noise“

Erinnern Sie sich noch an „Varoufake“, Jan Böhmermanns kongenialen Stinkefingerstreich? Gegen das, was Margit Ruile in ihrem Jugendbuch „Dark Noise“ schildert, wirkt die Spielerei des ZDFneo-Aushängeschilds wie ein Kindergeburtstag.

Held der Geschichte ist der junge Zafer, ein begnadeter...

17. Mai 2017 2 Likes 1

Auf der Suche nach Gott

Ridley Scotts „Alien: Covenant“ ist halb „Alien“ und halb „Prometheus“ – und ziemlich gut

Als Ridley Scott vor fünf Jahren mit „Prometheus“ zu der Filmreihe zurückkehrte – bzw. zurückzukehren schien –, die seinen Ruhm begründete, waren die Erwartungen vor dem Film ebenso hoch wie danach die Enttäuschung: Nicht genug Aliens, zu viel Philosophie hieß es oft, was am Ende natürlich reine...

11. Mai 2017 2 Likes

Ein Leben nach dem Tod

Giant Sparrows außergewöhnliches Adventure „What Remains of Edith Finch“

Während die überwältigende Masse noch mit einem Hang zu naiven, wenig ernstzunehmenden Geschichten aufwartet, hat sich seit einigen Jahren speziell mit den sogenannten Walking Simulatoren am Big-Budget-Rand eine Game-Nische etabliert, das meist im wahrsten Sinne des Wortes einen alternativen Weg...

5. Mai 2017 2 Likes

Hitler über London

Len Deightons Alternativwelt-Thriller „SS-GB“ ist nach fast 40 Jahren eine BBC-Miniserie geworden

Was wäre wenn …? Eine Frage, die Historiker beschäftigt hat, lange bevor es das Konzept der Science-Fiction überhaupt gab. Was wäre wenn Augustus die römische Republik gerettet hätte? Wenn die Türken Wien erobert, Napoleon Europa unter seinem Stiefel vereint oder die Südstaaten den Bürgerkrieg...

3. Mai 2017 2 Likes

Hoffnungslos in den Weiten verloren?

„Mass Effect: Andromeda“ im Test

Die Sterne standen schlecht: Die ersten handfesten Infos samt Gameplay zu „Mass Effect: Andromeda“ gab es erst wenige Monate vor dem Release. Immer wieder drangen Meldungen über Kündigungen langjähriger Entwickler beim RPG-Giganten „...

2. Mai 2017 2 Likes

Meiner ist größer als deiner!

„Shin Godzilla“ – das Original ist wieder da!

Als Toho Ende 2014 Ankündigungen für einen neuen Godzilla-Film in die Welt schickte, war die Aufregung so groß, dass die altehrwürdige Produktionsschmiede regelrecht mit der Fliegenklatsche informationshungrige Otakus wegpatschen musste. Das Interesse am legendären Megamonster war trotz der...

2. Mai 2017 3 Likes

Magisches Kind der Gewalt

Nnedi Okorafors Science-Fantasy-Roman „Wer fürchtet den Tod“

Es ist immer erfreulich, wenn ein Autor bei einem Verlag ein Zuhause gefunden hat. So, wie die Amerikanerin Nnedi Okorafor, deren viel beachtete, zum Teil preisgekrönte Bücher, die unter anderem von den Genre-Meistern Ursula K. LeGuin und Peter S....

29. April 2017 2 Likes

Die Zukunft rückt näher

Margarat Atwoods „The Handmaid's Tale“ erweist sich in der TV-Neuverfilmung aktueller denn je

Über Historienfilme (oder -romane) wird gern gesagt, dass sie mehr über die Zeit aussagen, in der sie geschrieben werden, als über die, in der sie spielen. Gleiches gilt allerdings auch für Science-Fiction, für Dystopien oder für das Subgenre „Spekulative Fiktion“, als das...

26. April 2017 3 Likes

Familienprobleme

Unter dem üblichen Marvel-Bombast liegt „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ auf der Couch

Bei manchen Marvel-Filmen würde man sich zu Beginn eine Art Previously in the Marvel-Universe-Zusammenfassung wünschen, so wie auch TV-Serien das Gedächtnis auffrischen. So viele Figuren und Handlungsstränge sind bisher gestreut worden, so viele Superbösewichte eingeführt und vernichtet...

25. April 2017 2 Likes

Lost in Melancholia

Das großartige Indie-Adventure „Night in the Woods“ im Test

Eine süße Comic-Katze, die nach dem Sinn ihres Lebens und einem Weg raus aus ihrer Schwermut sucht. Was zunächst wie eine verrückte Paradoxie irgendeines wild inszenierten YouTube-Clips klingt, ist letztlich der Kern des vielleicht erwachsensten Adventures, das seit langem erschienen ist. Denn...

24. April 2017 1 Likes

House of Mystery

Höchst unterhaltsame Weird Fiction: „Der Raum“ von Peter Clines

Mit „Der Spalt“ (im Shop) gelang Peter Clines einer der coolsten und massenkompatibelsten Weird-Fiction-Romane der letzten Jahre. Jetzt ist das im Original früher herausgekommene, lose...

9. April 2017 1 Likes

Die Hexe, der Nerd und das Ende der Welt

Charlie Jane Anders’ außergewöhnlicher Roman „Alle Vögel unter dem Himmel“

Geben Near-Future-Science-Fiction, zauberische Hexen-Urban-Fantasy, Geek-Referenzen und klimabedingte Endzeit-Stimmung eine funktionstaugliche Kombination für einen guten Roman ab? Die Amerikanerin Charlie Jane Anders, die für ihre vielen fantastischen Erzählungen zuvor bereits diverse Preise...

8. April 2017

Jack Vance über die Schulter geschaut

Ein Aufsatzband charakterisiert den Autor als „Weltenschöpfer und Wortschmied“

„Ich bin ein etwas schweigsamer Seemann von der Handelsmarine und vierundzwanzig Jahre alt“ – so stellte sich 1945 ein noch völlig unbekannter Nachwuchsautor anlässlich seiner ersten Kurzgeschichtenveröffentlichung in Thrilling Wonder Stories vor. Zu diesem Zeitpunkt konnten weder er...

7. April 2017 3 Likes 1

Netzgeschichten

Werner Herzog hat es wieder getan: „Wovon träumt das Internet?“

Werner Herzog ist ein Mann des Mythischen - und vor allem als Mann mittlerweile selbst zum Mythos geworden. Seine Frühwerke sind Monolithen des Neuen Deutschen Films, sein amerikanisches Schaffen wunderbar verschrobenes Kino zwischen Kunst und Kitsch, seine Dokumentationen Reisen in die Abgründe...

5. April 2017

Die Zukunft wird neuronal

Andrew Goths „MindGamers“ ist wirre Science-Fiction mit spannenden Ideen

„I know Kung Fu!“ rief Neo in der Matrix begeistert, als er via Upload die Fähigkeit erlernt hatte, atemberaubend zu kämpfen. Ja, das sah toll aus, aber irgendwie fragte man sich doch, ob es da nicht nützlichere Dinge gegeben hätte, die man sich angesichts unbegrenzter Möglichkeiten in sein...

2. April 2017 1 Likes

Androids dream of infinite sadness

Das Action-RPG „Nier: Automata“ im Test

Mit dem Begriff der Dystopie wird inflationär, manchmal sogar umgangssprachlich ein bisschen schludrig umgegangen. Denn als negative Kehrseite der tendenziell eher zukunftsfreundlichen Utopie, besteht einer ihrer wesentlichen und manchmal vergessenen Kernmerkmale darin, einen negativen Ausgang...

30. März 2017 1 Likes

Style in the Shell

„Ghost in the Shell“ – Schicker sieht Sci-Fi selten aus!

In den 1980er-Jahren trat nicht nur Cyberpunk-Übervater William Gibson auf den Plan, der mit Romanen und Kurzgeschichten wie „Neuromancer“, „Johnny Mnemonic“ oder „New Rose Hotel“ (alle im...

28. März 2017 2 Likes

Alternative Fakten im Vaterland

Eine Neuausgabe von Robert Harris’ Alternativwelt-Klassiker „Fatherland“

Der englische Journalist und Romancier Robert Harris schrieb schon über den antiken Redner und Politiker Cicero, die Wunder-Chiffrier-Maschine Enigma, die Wahl eines neuen Papstes und die Gefahr durch künstliche...

25. März 2017 1 Likes

Dem Alien sein kleiner, schlicht gestrickter Bruder

„Life“: In den 80ern Videothekenregal, heute Kino

Daniel Espinosa scheint mit „Life“ endlich seine Berufung gefunden zu haben: Schnelle, simple Monster-Action. Der chilenisch-schwedische Regisseur landete 2010 mit „Easy Money – Spür die Angst“ einen großen Hit in seinem Heimatland Schweden, worauf sich natürlich wie gewohnt Hollywood den Mann...

21. März 2017 2 Likes

Even unto the End of the World

Review zu Amazons Pilotprojekt „Oasis“

Seit dem 17. März stehen im Rahmen der Amazon Pilot Season fünf Episoden zu möglichen Serien bei Amazon Prime Video bereit. Alle Zuschauer sind explizit dazu aufgerufen, mit ihren Votings mit abzustimmen, welche Piloten dann tatsächlich eine ganze Staffel spendiert bekommen. Mit...

Seiten

RSS - Review abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.