13. Oktober 2018

Zwei Seelen in einer Brust

„Jonathan“ - ein Trailer des SF-Psycho-Dramas

Lesezeit: 1 min.

Wenn man den Stimmen glauben möchte, die „Jonathan“ schon gesehen haben, könnte man die Hoffnung hegen, dass Cronenbergs „Dead Ringers“ (Die Unzertrennlichen) und Villeneuves „Enemy“ gute Gesellschaft bekommen. Beides waren Filme über Zwillinge/Doppelgänger mit einem kleinen Schuss Fantastik, der beiden Streifen aber ein besonderes Flair verlieh.

In „Jonathan“ von Spielfilm-Debutant Bill Oliver teilen sich die Zwillinge allerdings den Körper, denn der Titelheld hat eine besondere Form der Persönlichkeitsspaltung. Jonathan übernimmt am Tag den Körper und John in der Nacht. Beide Persönlichkeiten sind höchst unterschiedlich und das führt zu Problemen, zumal John die Vereinbarung unterläuft, der beiden jedwede Beziehung zu einer Frau untersagt. Jonathan/John (dargestellt von Ansel Elgort) wird/werden überwacht von Dr. Mina Nariman (Patricia Clarkson), und die problematische Freundin (Suki Waterhouse) wird zum Spielball in einem bizarren Duell.

Der Film startet in den USA am 16. November und wird zeitgleich als VOD veröffentlicht. Ob, wann und wo „Jonathan“ in Deutschland zu sehen sein wird steht noch in den Sternen.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.