21. Juni 2014

Dear Lord…

Rian Johnson (Looper) inszeniert Star Wars VIII

Lesezeit: 1 min.

Disney gibt sich wirklich alle Mühe, für die neuen Star Wars-Filme Talente zu engagieren, mit denen man nicht unbedingt rechnen durfte. Nach Gareth Edwards (Star Wars Solo 1) und Josh Trank (Star Wars Solo 2) bekam nun Rian Johnson den Job, in die Fußstapfen von J.J. Abrams zu schlüpfen und Star Wars VIII zu inszenieren.

Johnson hat sich mit drei Filmen einen Namen gemacht, dem Indie-Kult-Hit Brick (2005) dem etwas überambitionierten Brothers Bloom (2008) und natürlich der beeindruckenden Zeitreise-Story Looper (2012), in der Bruce Willis (mal wieder) in die Vergangenheit stürzte.

Und Humor hat er auch. Gleich nach der Ankündigung tweetete er folgenden Clip aus The Right Stuff (Der Stoff, aus dem die Helden sind):

„Dear Lord, please don't let me fuck up“ (The Right Stuff)...

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.