25. März 2017 2 Likes 1

„Ich bin reich.“

„Justice League“ – Der erste Trailer

Lesezeit: 1 min.

Noch sind wir ja ganz zuversichtlich, dass „Wonder Woman“ so gut wird wie die bisherigen Trailer es verheißen und Warner doch noch dem Konkurrenten Marvel Paroli bieten kann. Aber der gerade veröffentlichte erste Trailer von „Justice League“, dem nächsten Baustein in Warners DC-Universum, ist ernüchternd, fast lächerlich.

Nun ist es natürlich denkbar ungerecht, aufgrund eines Trailers alle Hoffnungen fahren zu lassen, aber – meine Güte! – wenn man noch nichts Vernünftiges zu bieten hat, sollte man vielleicht lieber weiter nichtssagende Teaser bringen. Aber doch nicht… so etwas. So billig sah ein Film in dieser Klasse selten aus. Selbst die Gags sind aus der Restekiste. Und dann kopiert man auch noch die Konkurrenz, dass es einem die Schamesröte ins Gesicht treibt. Sicher, Superhelden kopieren sich, seit es sie gibt, aber muss man das so schnöde tun?

„Justice League“ kommt am 16. November 2017 in die Kinos. Regie führt Zack Snyder. Mit dabei sind Ben Affleck, Henry Cavill, Gal Gadot, Jason Momoa, Ezra Miller und Ray Fisher. Sowie Amy Adams, Connie Nielsen, Amber Heard, Diane Lane, Jeremy Irons, Willem Dafoe und Jesse Eisenberg.

Kommentare

Bild des Benutzers Time Tunnel

"fast lächerlich". Nicht nur fast. Solange Zack Snyder seine Finger drin hat wird das nix.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.