Science Punk

18. September 2017 1 Likes

Erwarte das Unerwartete!

Was wir aus bisherigen Fehleinschätzungen für die Zukunft lernen können

Es gibt in der westlichen Kultur einen äußerst interessanten Zwanzig-Jahres-Rhythmus aus unerwarteten Ereignissen. Machen wir zur Probe eine Zeitreise um einhundertzwanzig Jahre zurück ins Jahr 1897: Was hätten damalige Europäer wohl auf die Frage geantwortet, wie sich die nächsten Jahre...

7. August 2017 1 Likes

Die Ära der Pilzgefechte

Einige unserer gefährlichsten Gegner schießen lautlos aus dem Boden

In unserer von natürlichen Prozessen zunehmend abgeschnittenen Technozivilisation halten wir uns für gefeit vor typischen Dritte-Welt-Problemen. Wir übersehen dabei, dass wir nach wie vor auf ganz grundlegende Weise verwundbar sind – wir müssen essen. Beginnen wir also, mit ein paar falschen...

26. Juni 2017 1 Likes

Der neue Voight-Kampff-Test

Sind Sie schon ein Androide – oder noch ein Mensch?

Bald kommt ja die Fortsetzung von Blade Runner in die Kinos; und nicht lange, dann haben wir auch das Jahr 2019 erreicht, in dem der legendäre Science-Fiction-Film von Ridley Scott spielt. Höchste Zeit...

15. Mai 2017 2 Likes 1

Mehr Kohle für die Feuerwehr!

In unserer Welt verdienen Fußballer mehr als Lebensretter – das muss sich ändern

Man möchte meinen, offene Gesellschaften hätten gegenüber Diktaturen, in denen alle wenig und nur wenige viel verdienen, den Vorteil einer gerechteren und logischeren Einkommensverteilung. Weit gefehlt, wie der Blick auf deutsche Gehälter nach...

3. April 2017 1 Likes 3

Das misanthropische Prinzip

Ein epochales Werk der Physik wird wiederentdeckt

2017 feiert eine zwar kleine aber gewissenhafte Forschergemeinde das Gedenken an einen der ungewöhnlichsten Physiker des 20. Jahrhunderts: Alfred Rudolf von Schloch (geb. 1907 in Wien, gest. 2001 in New York). Er wäre kommendes Jahr 110 Jahre alt geworden, hätte das Schicksal ihm nicht derart...

27. Februar 2017 2 Likes 2

Das Exposom schlägt zurück

Zunehmende Mutationen im menschlichen Genom zwingen zum Handeln

Anders als uns in der Schule beigebracht wurde, stammt unser Erbgut nicht zu jeweils fünfzig Prozent von Mutter und Vater. Sondern die DNS jedes Neugeborenen weist zu einem individuellen Prozentsatz auch neue, zufällige Mutationen auf, die spontan und ohne bestimmte Ursache auftreten. Bei jedem...

23. Januar 2017 1 Likes 1

Der Steinzeitmensch in mir

Unser Körper als archäologisches Grabungsfeld

Die menschliche Anatomie hat sich in den letzten siebentausend Jahren kaum verändert, sondern entspricht weitgehend noch jener der steppenbewohnenden Jäger und Sammler. Daher tragen wir einen Haufen „Rudimente“ aus grauer Vorzeit in uns, die entweder dem Überleben nicht hinderlich sind oder eine...

28. November 2016

Europa wird zur Dyson-Sphäre

Wie unser Kontinent versucht, mehrere Probleme auf einen Schlag zu lösen

Zwei Dinge werden der EU nie ausgehen: die Angst vor Fremden und der Hunger nach Energie. Darum erkannte die Brüsseler Kommission im Jahr 2019 genialerweise, wie sich beides durch ein ehrgeiziges Projekt gewinnbringend verbinden lässt.

Hierzu griff sie eine in Science-Fiction-Kreisen...

24. Oktober 2016 2 Likes 3

Eine Frage der Schere

Wie die CRISPR/Cas9-Gentechnik zu folgenreichen Gedankenexperimenten führt

Stellen Sie sich vor, Sie könnten die Malariakrankheit mit einer schnellen und noch dazu kostengünstigen Methode auslöschen. Danach wäre allerdings eine ganze Tierart ausgerottet. Würden Sie es tun?

Ihr Zielobjekt wäre die Anophelesmücke. Die Wissenschaft besitzt seit kurzem eine einfache...

12. September 2016 1 Likes 2

Blindsicht, Raumsinn, Infraschall

Warum wir über weitaus mehr Sinne verfügen, als wir annehmen

Wie viele Sinne hat der Mensch? Schon seit Aristoteles, also vor rund 2500 Jahren, wird diese Frage in der Regel mit „fünf“ beantwortet. Aber haben Sie tatsächlich schon mal genau nachgezählt und überprüft, über welche Wahrnehmungen Sie verfügen?

Bislang schien die Sache klar: Wer seine „...

25. Juli 2016 3 Likes 1

Drug Fiction

Zur seltsamen Wechselwirkung zwischen Fantasie und Drogenrealität

Die TV-Kultserie „Breaking Bad“ war nur ein Symptom. In der Realität steigt die Zahl nichtgetesteter aber frei erhältlicher psychoaktiver Substanzen seit Jahren dramatisch an. Wie der jährliche EMCDDA-Europol...

20. Juni 2016 1

Planet der denkenden Wolken

Wie Außerirdische unser „wahres“ soziales Netzwerk entdeckten

Ja, gut, es stimmt: Wir landen regelmäßig bei euch auf der Erde und entführen Lebewesen, um sie in Raumschiffen genauer zu untersuchen. Irgendwo müssen wir das ja machen. Aber was wir dabei entdecken, ist so erstaunlich, dass es euch ebenfalls interessieren dürfte.

Zuallererst muss gesagt...

9. Mai 2016 2 Likes

Was kommt nach der Demokratie?

Wie (un)politisch wir am Ende dieses Jahrhunderts sein werden

Ist die demokratische Staatsform ein Zukunftsmodell oder bereits auf dem Rückzug? Sehr aufschlussreich ist ein Blick auf ihre Entwicklung während der letzten zwei Jahrhunderte – also seit der ersten modernen demokratischen Verfassung 1787 in den USA (übrigens mitinspiriert vom „Bund der Irokesen...

4. April 2016 1

Pimp my Wunderkind

Geht die Ära naturwissenschaftlicher Jung-Genies zu Ende?

Ausgerechnet ein 14-Jähriger scheint geschafft zu haben, was renommierten Geologen bisher versagt blieb: ein verlässliches Prognosemodell für Erdbeben zu entwickeln. Mithilfe seines mathematischen Systems hatte Suganth Kannan im Juli 2014 sogar das einen Monat später folgende...

22. Februar 2016 3 Likes

Algorithm & Blues

So klingt die Datendiktatur im Yottabyte-Zeitalter

Wir internetaffinen Kinder der Computerära lächeln zwar über „digital natives“, die vor Arbeitsplatzverlust durch Roboter zittern. Doch auch für uns gibt es eine Reihe von Jobs und Tätigkeiten, die allmählich von Software übernommen werden. Wie David Rowan, der Herausgeber von Wired U.K....

26. Januar 2016 1 Likes

Das Auto aus dem Blumentopf

Ein ganz persönlicher Testbericht aus der nahen Zukunft

Heute ist es endlich so weit: Unser Auto darf zum ersten Mal alleine raus! Wir sind ziemlich aufgeregt und fragen uns, ob es wirklich schon ausgereift genug ist. Aber das Bioverkehrsministerium gibt eindeutig vor, dass zwölf Monate Entwicklungszeit völlig ausreichen. Mannomann, seufzt meine Frau...

30. November 2015 2 Likes

Lichtschwerter zu Pflugscharen

Wie die Photonenmolekültechnik unsere Welt an den Abgrund brachte

Einst hatte es geheißen, die Lichtschwerter aus den Star Wars-Filmen seien pure Fantasie und aus physikalischen Gründen niemals realisierbar. Heute jedoch stehen wir vor dem Scherbenhaufen einer Zivilisation, in der diese Waffen praktisch in jedem Haushalt zu finden sind.

Wie das...

19. Oktober 2015 3 Likes

Die Schätze des Mars

Warum wir in Wahrheit zum roten Planeten fliegen werden

Man sagt, unser globaler Verbrauch an Energie und Rohstoffen sei so groß, dass wir mittlerweile zwei Erden bräuchten. Kann es sein, dass hinter dieser Aussage ein wirtschaftliches Kalkül steckt? Ein geleakter Geschäftsbericht der MIMIC (Mars International Mining Corporation) vom Oktober 2049...

14. September 2015 1 Likes

Metallrausch

Die Tagebucheinträge des Biominers Jacob London kurz vor seinem Verschwinden 2029

3. Mai. Nach mehrtägiger Konvoifahrt endlich im Zielgebiet angekommen. Die Frühlingsstürme haben nachgelassen, und die Taiga liegt da wie ein aufgerissenes Stück Fleisch. Mein Lastwagen blieb im aufgetauten Permafrost stecken. Wir ließen ihn stehen, es gibt ohnehin kaum noch...

10. August 2015 2 Likes

Das letzte Flüchtlingsschiff

Wie Europa damit aufhörte, das Mittelmeer zum Friedhof werden zu lassen

Im Juni 2016 überraschte die Europäische Union die Welt, als sie mit der MS Elpis ein umgebautes Kreuzfahrtschiff, das sie dem griechischen Staat abgekauft hatte, an die nordafrikanische Küste schickte, um dort Flüchtlinge abzuholen.

Zuvor hatte sich in den EU-Regierungen...

30. Juni 2015 3 Likes

Verzückende Blutmusik

Wie Rhythmus und Sound die Bewohner des Blauen Planeten beherrschen

Ein Außerirdischer, der die Menschen jahrhundertelang beobachtete, kehrt zu seinem Mutterschiff zurück. Als man ihn dort fragt, was ihm auf der Erde am merkwürdigsten vorkam, antwortet er: „Die Musik. Und was sie mit den Erdlingen anstellt.“

Natürlich kennt auch sein Alienvolk Musik. Doch...

25. Mai 2015 4 Likes 1

Hurra, wir spielen Anti-Fortschritt!

Der neue Freizeitspaß für die ganze Familie – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Ziehe dich mit Freunden und Verwandten in ein ruhiges Stübchen zurück. Lärm und Hektik der sich viel zu schnell verändernden Welt bleiben draußen. Breite das Spielbrett auf dem karierten Tischtuch aus, verteile die Spielfiguren – und los geht’s!

Setze deine Figur auf das Feld „Heute“ und...

17. April 2015 1 Likes 3

Am schönsten ist es zu Hause

Jetzt ist klar, warum wir nichts von den Außerirdischen hören – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

„Wo sind sie alle?“ So lautete die berühmte Frage, die  Physik-Nobelpreisträger Enrico Fermi im Sommer 1950 während eines Mittagessens im Forschungszentrum Los Alamos an Edward Teller – einen der „Väter“ der Wasserstoffbombe –  und zwei weitere Kollegen stellte. Denn für fortgeschrittene...

18. März 2015 5 Likes 1

In der Hand der Maschinen

Warum Künstliche Intelligenz ganz anders ist und sein wird, als wir denken – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Ob Maschinen denken können, intelligent sind, uns gefährlich werden oder eines Tages sogar unser Erbe antreten können, hängt davon ab, wie wir das Leben auf der Erde betrachten. Sind Denken, Intelligenz und Bewusstsein überhaupt dasselbe? Ziehen wir anhand einiger Überlegungen unsere eigenen...

19. Februar 2015 3 Likes 1

Der Tag, an dem der Terror stillstand

Was der Mond, die Medien und eine mögliche Zukunft miteinander zu tun haben – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Stell dir vor, ein Attentat wird verübt – und niemand schaut hin. Stell dir vor, eine Bombe explodiert – und keine Kamera ist dabei. Stell dir vor, du wärst Terrorist – aber kein Schwein interessiert sich für die „Ware“, die du zur Schau stellst … Willkommen im Grenzgebiet zwischen Politik,...

7. Januar 2015 1 Likes

Lebende Mumien vs. Carebots

Ein Kampf, der den meisten von uns bevorsteht – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Beginnen wir mit einem weit verbreiteten Missverständnis: Viele glauben, der Grund für den weltweiten Bevölkerungsanstieg liege in den hohen Geburtenzahlen der sogenannten Dritten Welt (hierzu stellt man sich gerne Fotos sieben- bis zehnköpfiger Familien im Sudan oder im Mittleren Osten vor)....

15. November 2014 3 Likes

Die beste Technologie der Welt

Wie die Optogenetik mein Leben veränderte – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Nur etwa alle zwanzig Jahre kommt es zu einer bedeutenden technologischen Neuerung. 1950 war es der Computer. 1970 das Internet. 1990 dann das Mobiltelefon. Und 2010 wurde die...

16. Oktober 2014 3 Likes 4

Das rote Geisterhaus

Warum es noch zu früh ist, auf dem Mars zu landen – eine Kolumne von Uwe Neuhold

Stellen Sie sich vor, Sie würden ein unheimliches altes Haus untersuchen. Sie wissen nicht genau, was da drin vor sich geht: Es könnte belebt sein oder auch nicht. Die Luft im Inneren ist möglicherweise giftig, vielleicht gibt es auch tödliche Strahlung, oder der Boden ist von Falltüren...

1. September 2014 4 Likes 2

7 Milliarden Kraftwerke

Aus uns ist in Zukunft mehr rauszuholen als wir denken - Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Wenn eines Tages die Atomkraftwerke ihren letzten Seufzer tun, Braunkohle und Erdgas verbraucht sind, Flüsse und Erdöl versiegen, der Wind nicht mehr weht, alle Erdwärme verpufft ist und die Sonne den globalen Smog nicht mehr durchdringt – was bleibt uns dann noch, um Strom zu erzeugen? Richtig...

22. Juli 2014 2 Likes 5

In Wirklichkeit wimmelt es!

Neue Ansätze für Leben auf Himmelskörpern unseres Sonnensystems – Eine Kolumne von Uwe Neuhold

Spätestens wenn die Kryobot-Raumsonden der „Europa Jupiter System Mission“  ihre Daten übermittelt haben, wird aus der Vermutung Gewissheit werden: Es gibt dort draußen nicht nur...

Seiten

RSS - Science Punk abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.