21. Juni 2019

Satellitenauge

„A Year Along the Geostationary Orbit“ - ein Kurzfilm von Felix Dierich

Lesezeit: 1 min.

Der Wettersatellit Himawari-8 begleitet die Erde im geostationären Orbit und sieht einfach nur zu. Die Meteorologen verarbeiten dann die Daten, die er liefert. Und Felix Dierich hat einen bemerkenswerten Film aus den Bildern gemacht, die der Satellit zur Erde funkt.

A Year Along the Geostationary Orbit“ zeigt Ansichten der Erde von 2016 im Zeitraffer, auf der Tonspur begleitet von algorithmisch organisierten Samples; und der Effekt ist so hypnotisch wie bedrohlich. Denn was prinzipiell einfach nur schön sein müsste/könnte, bekommt durch Zeitraffer und Ton eine zusätzliche Dimension, die deutlich auf die Wucht der Natur und die Zerbrechlichkeit der Welt deutet. Tropenstürme, Zyklone, Taifune, Supertaifune, das sind u.a. die Ereignisse, die 2016 an diesem Punkt der Erde von Himawari-8 ins Kameraauge gefasst wurden.

Dem wird’s egal gewesen sein, den Bewohnern der Region eher nicht.

Kommentare

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.