12. Februar 2021 1 Likes 1

„Tides“ - Rückkehr zur Erde

Zehn Jahre nach „Hell“ kommt der neue Film von Tim Fehlbaum

Lesezeit: 2 min.

Vor zehn Jahren hat Tim Fehlbaum mit „Hell“ einen bemerkenswerten SF-Film gemacht, und danach kam unglaublicherweise nichts mehr. Erst jetzt wurde ein neuer Film des Schweizers angekündigt, der im Rahmen der 71. Berliner läuft/laufen sollte/laufen wird. „Tides“ ist wieder ein SF-Film, diesmal allerdings mit internationaler Besetzung und Roland Emmerich als einem der vielen Produzenten. Gerade wurde auch ein erster Trailer veröffentlicht (Original- und dt. Synchronfassung; beide siehe unten), der aber vor allem auf Atmosphäre setzt. Es hilft, wenn man vorher den Pressetext liest:

Als die Erde für den Menschen unbewohnbar wurde, besiedelte die herrschende Elite den Planeten Kepler 209. Doch seine Atmosphäre macht die neuen Bewohner unfruchtbar. Zwei Generationen später soll ein Programm feststellen, ob Leben auf der Erde wieder möglich ist: Mission Ulysses II soll Gewissheit bringen. Die Raumkapsel gerät beim Eintritt in die Erdatmosphäre außer Kontrolle. Die Astronautin Blake (Nora Arnezeder) überlebt die Landung als Einzige – doch sie muss feststellen, dass sie auf der Erde nicht alleine ist. Ein Überlebenskampf beginnt, und Blake muss Entscheidungen treffen, die das Schicksal der ganzen Menschheit bestimmen werden.

Neben Nora Arnezeder sind u.a. Iain Glen („Game of Thrones“), Sarah-Sofie Boussnina („Die Brücke – Transit in den Tod“) und Joel Basman („Kursk“) dabei. Hinter der Kamera stand wieder Markus Förderer, der auch schon für die sagenhaften Bilder von „Hell“ verantwortlich war.

Und wann man das sehen kann? Tja, beim Constantin Filmverleih beschränkt man sich lieber gleich damit, schlicht das Jahr 2021 zu nennen und auf jede weitere Eingrenzung zu verzichten.

Kommentare

Bild des Benutzers andreas10

Wäre schön, mal einen Film zu sehen, in dem die Erde nicht im Arsch ist.

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.