Roter Mond

11. Oktober 2019

Mondlandung mal anders

Eine Leseprobe aus Kim Stanley Robinsons neustem Roman „Roter Mond“

Fred Fredericks geht nicht gern auf Reisen, und doch findet er sich an Bord einer Landefähre wieder, die kurz davor steht, auf dem Mond aufzusetzen. Und das auch noch vollautomatisch! Was uns vielleicht als großes Abenteuer erscheint, ist für Fred lediglich eine beschwerliche Dienstreise,...

28. August 2019 2 Likes

Revolution auf Luna

„Roter Mond“ ist der nächste Schritt in der großen Zukunftsvision von Kim Stanley Robinson

Würden Sie zum Mond fliegen, wenn die Reise einigermaßen erschwinglich wäre? Ich würde sofort Ja sagen. Einmal die niedrige Schwerkraft fühlen, einmal meinen Fußabdruck im Mondstaub hinterlassen, einmal diese unirdische und zugleich von so vielen Fotos so vertraute Landschaft blicken, die ...

10. Juli 2019

Das große Ganze

In Kim Stanley Robinsons neuem Roman „Roter Mond“ beherrscht China den Mond

Wir schreiben das Jahr 2048. Die Menschheit hat den Mond kolonisiert. Vor allem China hat sich große Pfründe am lunaren Südpol gesichert, wo die Sonne niemals unter- und die Erde niemals aufgeht. Für drei Menschen wird der Erdtrabant zum Schicksalsort: Der Amerikaner Fred Fredericks soll im...

RSS - Roter Mond abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.