Buch

5. März 2021 3 Likes 2

Im Gespräch mit Frank Böhmert

Der Übersetzer von Brian W. Aldiss und Martha Wells im Interview

Frank Böhmert, Jahrgang 1962, ist Berliner in der vierten Generation. Er schreibt seit seinem fünfzehnten Lebensjahr selbst – am bekanntesten sind seine Beiträge für die beliebte „Perry Rhodan“-Reihe. Eine Sammlung seiner besten Kurzgeschichten aus...

4. März 2021 1 Likes

Carolyn J. Cherryh erhält den Heinlein Award

Die legendäre Space-Opera-Autorin reiht sich in eine illustre Reihe ein

Der Robert A. Heinlein Award wird seit 2003 von der Baltimore Science Fiction Society verliehen für „herausragende Werke, die die Erforschung des Weltraums durch den Menschen“ beflügeln. Die Preisträger werden von einer Jury aus SF-Autorinnen und Autoren ermittelt, ausgezeichnet...

4. März 2021

„Die Schatten“ von Guillermo del Toro & Chuck Hogan

Ein Mystery-Roman mit Horror, Okkultismus und Algernon Blackwood

Seit über zehn Jahren arbeiten der mexikanische Filmemacher Guillermo del Toro und der amerikanische Krimiautor Chuck Hogan kreativ zusammen. Gemeinsam brachten uns der Oscar-prämierte Regisseur von „The Shape of Water“ und „Hellboy“ sowie der mit dem Hammett...

3. März 2021

Hilary Leichters Roman „Die Hauptsache“

Die surrealen Abenteuer einer Zeitarbeiterin und Aushilfe

Die Amerikanerin Hilary Leichter, 1985 geboren, schrieb schon für „The New Yorker, „The Cut“ und andere renommierte Blätter in Übersee. Ihr Romandebüt „Temporary“ erschien im Original 2020 und ist nun in der Übersetzung von Gregor Runge als „Die Hauptsache“ bei...

2. März 2021 2 Likes

Der neue Kazuo Ishiguro – ein Ausblick auf „Klara und die Sonne“

Am 15.03.2021 erscheint der neue Roman des Literaturnobelpreisträgers, und am 6. Mai 2021 kann man Ishiguro live erleben

Seitdem der in Japan geborene Brite Kazuo Ishiguro den Nobelpreis für Literatur bekommen hat, wurde gespannt auf sein neues Werk gewartet. Dass Ishiguro nicht vor spekulativen Themen und Bildern zurückscheut, hat er bereits in „Alles, was wir geben mussten“ und zuletzt in „Der...

2. März 2021 2 Likes

1984(.4)

George Orwells Klassiker aus der Sicht von Philip Kerr, Jean-Christophe Derrien und Rémi Torregrossa

Adaption? Neuübersetzung? Hommage? Wer sich mit einer der wichtigsten politischen Dystopien auseinandersetzen möchte, hat momentan die sprichwörtliche Qual der Wahl. Denn 70 Jahre nach seinem Tod gelten George Orwells Werke in Europa als gemeinfrei. Daher darf „1984...

2. März 2021

„Exit This City“ von Lisa-Marie Reuter

Deutsche Climate Fiction zwischen Indien und dem Main-Gebiet

Die 1987 geborene Lisa-Marie Reuter lebt in Würzburg, wohin sie einst für ihr Indologie-Studium gezogen ist. Ihre Reisen durch Indien führten sie unterdessen nach Delhi, Bengaluru, Jaisalmer und Guwahati. Reuters Science-Fiction-Romandebüt „Exit This City“ zollt...

26. Februar 2021 2 Likes

„Delete Me“ in „Cleanland“

Neue Jugendbücher von Hansjörg Nessensohn und Martin Schäuble

Lesestoff kann man nie genug haben, erst recht in jungen Jahren. Wenn die Bücher dann auch noch hochaktuelle Themen behandeln, ist Spannung garantiert. Ein Blick in zwei Romane, die vergangenes Jahr erschienen sind.

 

...

25. Februar 2021 3 Likes

Neu im März: Baoshu, Stephen King, Kazuo Ishiguro und mehr

Die Neuerscheinungen bei Heyne und anderen Penguin Random House-Verlagen

Im Laufe des März erscheinen bei Heyne wieder eine Reihe von Science-Fiction-Romanen, darunter auch die Fortsetzung von Cixin Lius „Trisolaris“-Trilogie aus der Feder von Baoshu. Auch bei den Kollegen von Blessing, Blanvalet und CBJ gibt es interessante...

24. Februar 2021 4 Likes

Im Gespräch mit Kathleen Weise

Die Autorin von „Der vierte Mond“ über Raumfahrt, Recherche und mehr

Kathleen Weise arbeitet als Autorin und Lektorin. Nach Werken wie „Blutrote Lilien“, „Im Land des Voodoo-Mondes“ oder „Wenn wir nach den Sternen greifen“ ist bei Heyne gerade ihr Science-Fiction-Roman...

Seiten

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.