Review

1. Oktober 2021 1 Likes

„Ich bin Harrow“ von Tamsyn Muir

Nekromantin im Weltall: Das Sequel zu „Ich bin Gideon“

Raumschiffe, Schwerter und Kavaliere, Space-Spukschlösser, Nekromantie im Weltall und galaktische, durch Hassliebe verbundene Gruftmaiden: Mit ihrem Roman „Ich bin Gideon“ legte die 1985 in Neuseeland geborene, heute größtenteils in England lebende Autorin...

29. September 2021

„Unvermögen“ von Andreas Kiener

Cyberpunk mit Robo-Teddy: Ein Science-Fiction-Comic aus der Schweiz

Andreas Kiener ist ein Comiczeichner, Illustrator und Siebdrucker aus Luzern, aber auch Mitherausgeber des Schweizer „Ampel Magazins“ für Independent Comics. Nach seinem historischen Comic „Odysseus“ von 2018, in dem er die antike Sagenwelt durch die Augen von Odysseus’ Diener...

26. September 2021 2 Likes

„Squid Game“ – Kapitalismuskritik auf Teletubbies-Niveau

Bunt, blutig, banal

456 Leute mit finanziellen Problemen werden eingeladen an einem mysteriösen Wettbewerb auf einer einsamen Insel teilzunehmen. Kinderspiele wie „Rotes Licht, grünes Licht“ (hierzulande unter anderem als „Donner, Wetter, Blitz“ bekannt) oder Tauziehen stehen auf dem Programm, den Verlierern winkt...

26. September 2021 2 Likes

„Aliens: Fireteam Elite“: Survive The Hive

Etwas Licht, aber eben auch viel Schatten im neuen „Alien“-Shooter

Dass namhafte Franchise-Produktionen mit einer an sie gekoppelten Erwartungshaltung häufig ein zwiespältiges Gefühl hinterlassen, gehört nicht nur bei Spielen eigentlich zum Tagesgeschäft. Mal sind es Story oder Setting, mal Gameplay oder Technik, die von dem – positiv wie negativ – bewerteten...

24. September 2021 1 Likes

„Star Wars: Visionen“

Neun animierte „Star Wars“-Kurzfilme aus Japan auf Disney+

Im Universum von „Star Wars“ stecken jede Menge Einflüsse aus dem Western-Genre und der Fantasy, aber auch aus Samurai-Geschichten. Seit dem 22. September stehen unter dem Titel „Star Wars: Visionen“ neun animierte Original-...

24. September 2021 3 Likes

„Deathloop“: Memento Mori

Abgedreht, durchdacht, bahnbrechend?

Ein Strand, eine Stimme aus dem Off, die dich kennt, acht Ziele, keine Erinnerung … und ein ungewöhnliches Gefühl von Déjà-vu. Was ist hier los? Wo sind wir? Warum lesen wir überhaupt diesen Text? Weil wir uns in einer Besprechung zu Arkane Studios‘ neuestem Streich befinden,...

22. September 2021 2 Likes 1

Der Comic „Y: The Last Man“ als Fernsehserie

Die ersten drei Episoden stehen mit dt. Synchro auf Disney+ online

Vertigo, ein Imprint von Batmans und Wonder Womans Heimatverlag DC, war in den 1990ern und 2000ern ein Garant für grandiose, teils revolutionäre Genre-Comics. Die Panel-Werke bei Vertigo, von Redakteurin Karen Berger und nicht wenigen britischen Kreativen geprägt, richteten sich an...

18. September 2021 2 Likes

„Anna“ – Herr der Fliegen auf Sizilien

Eine poetisch-grausame Dystopie aus Italien

Nein, diese Serie ist keine Reaktion auf die Corona-Pandemie, das betont Autor und Regisseur Niccolò Ammaniti („Ich habe keine Angst“, „Ein Wunder“) schon vor dem ersten Bild seiner Serie „Anna“. Bereits...

16. September 2021 1 Likes

„Life Is Strange: True Colors“: Where Is My Mind?

Große Gefühle in einzelnen Episoden

Mit „Life Is Strange“ lieferten das französische Studio Dontnod Entertainment einen modernen Klassiker in Episodenform ab. Das in fünf nach und nach erscheinenden Episoden erschienene Adventure erzählte die entscheidungsfreudige und herzzerreißende Geschichte der jungen Maxine...

16. September 2021 2 Likes 1

„Dune“ – Ein Fest für Augen und Ohren …

… das zumindest ist Denis Villeneuves seltsamer Arthouse-Blockbuster

Es brummt und dröhnt ganz wunderbar in Denis Villeneuves „Dune“, manche Bilder lassen die Kinnlade vor Staunen herunterfallen, etwa wenn gigantische Raumgleiter sich aus spiegelglatten Seen erheben, gigantische Würmer in unendliche Sandmeere tauchen,...

13. September 2021 2 Likes

Zum 100. Geburtstag: Die Stanisław-Lem-Biografie von Alfred Gall

Mehr als „Solaris“, mehr als Science-Fiction

In den 1970er- und 1980er-Jahren dürfte es in Deutschland keinen anderen Autor gegeben haben, der von der Öffentlichkeit so sehr als das Aushängeschild literarischer Science-Fiction betrachtet wurde wie Stanisław Lem. Aufklärerisch, intellektuell und ungeheuer vielseitig, schien...

13. September 2021

„Tormented Souls“: Survival Horror alter Schule

Eine Hommage an die Ursprünge von „Resident Evil“, „Silent Hill“ und Co.

Erinnern Sie sich noch an Meilensteine des Survival Horrors wie Alone in the Dark, vermissen Sie Konamis seit einigen Jahren ruhende Silent Hill-Reihe und war Ihnen auch Capcoms letzter Resident Evil-Ableger Village (wieder) zu actionlastig? Dann könnte ...

Seiten

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.