Review

16. April 2019

Als der Science-Fiction-Comic erwachsen wurde

Achim Schnurrer beleuchtet die Geschichte von „Schwermetall“

Schwermetall hieß das 1980 gegründete Magazin, mit dem unter der Überschrift „Fantastische Comics für Erwachsene“ herausragende Künstler wie Bilal, Corben und Mœbius in Deutschland einem größeren Kreis bekannt gemacht wurden. Das Resultat erwies sich als epochaler Schritt für...

16. April 2019 2 Likes

Endzeit ohne Mutterschutz

Louise Erdrichs Roman „Der Gott am Ende der Straße“

Louise Erdrich wurde 1954 als Tochter eines Deutsch-Amerikaners und einer Ojibwe in Minneapolis geboren. Ihre indigenen Wurzeln durchziehen und prägen ihre schriftstellerischen Werke, die sich obendrein durch viel erzählerische Klasse auszeichnen. Nicht umsonst wurde Erdrich...

15. April 2019 2 Likes

Abgang mit Stil

Das Finale der „The Walking Dead“-Serie gerät zur würdigen Verbeugung vor der Leistung des geschlossenen Studios Telltale

Eigentlich grenzt es an ein halbes Wunder, dass The Walking Dead nun zumindest auf PC und Konsole nun definitiv das vergönnt ist, was man sich im nimmer enden wollenden Strom aus weiteren Staffeln, Spin-offs oder Kinofilmen für das Serienuniversum von Robert Kirkland gar nicht mehr so...

12. April 2019 1 Likes

Abgrund des Grauens

„Hellboy – Call of Darkness“ – Das kann einfach nicht ernst gemeint sein!

Klar, stimmt schon, im Optimalfall sollte man einem Film – trotz der Schwemme von Teasern, Trailern, Clips und anderem Promozeugs – so unvoreingenommen wie möglich begegnen, vor allem wenn man im Dienst der Allgemeinheit unterwegs ist und nach dem Schauen noch einen möglichst aussagekräftigen...

8. April 2019

Against the Machine

Der (Koop-)Shooter „Generation Zero“ im Test

Schweden oder besser: endlich mal nicht die USA. Was sich viele Spieler wahrscheinlich zuletzt auch bei Metro: Exodus (hier nochmal unser Test) gedacht haben, dessen Handlung bekanntermaßen in Russland angesiedelt ist,...

7. April 2019

Kosmisch schwermütig und komisch

Katharina Greves Comic-Band „Die dicke Prinzessin Petronia“

So gut wie jeder kennt Antoine de Saint-Exupérys illustriertes Weltraumkunstmärchen „Der kleine Prinz“ aus dem Jahre 1943, das der französische Comic-Star Joann Sfar 2008 als Panel-Geschichte adaptierte, das filmisch...

6. April 2019 1 Likes

Feuchter Jungstraum

„Shazam!“ – So machte Superheldengedöns (wieder etwas mehr) Spaß!

Jaja, schon klar, wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen, das Dissen von Kollegen ist nicht gerade die feine englische Art, aber hey, wenn man sich in letzter Zeit durchliest, was so alles fabriziert wird, rollen sich einem eben nun mal schon die Fußnägel steil Richtung Mars und...

1. April 2019 1 Likes

Der Adler ist gelandet

„Apollo 11“: die Reise zum Mond als Graphic Novel

Es ist eines der Ereignisse, das eine ganze Generationen geprägt hat: die Landung der ersten Menschen auf dem Mond. Seit Neil Armstrong und Buzz Aldrin ihre Spuren auf den Erdtrabanten hinterlassen haben, sind nun 50 Jahre vergangen. Das Jubiläumsjahr ist daher voller Retrospektiven, auch in der...

31. März 2019 1 Likes

Zombie-Eskalation mit Witz

Die dritte Staffel der Netflix-Serie „Santa Clarita Diet“

Seit 2017 müssen Sheila Hammond (Drew Barrymore aus „Roller Girl“), ihr Mann Joel (Timothy Olyphant aus „Justified“) und ihre Tochter Abby (Liv Hewson) in der Netflix-Serie „Santa Clarita Diet“ damit klarkommen, dass Sheila...

28. März 2019

Spielberg-Hommage für Kinder

Der schöne, italienische Kinderfilm „Tito, der Professor und die Aliens“ blickt in die Sterne

Schon in der ersten Szenen von Paolo Randis „Tito, der Professor und die Aliens“ schrumpft der Bildausschnitt zusammen, vom majestätisch breiten Scope-Format zum kleinen, eckigen 4:3 TV-Format. Eine dementsprechend kleine, auch kindliche Geschichte erwartet man dadurch und wird...

25. März 2019 1 Likes

Ultranetz, Mobril und Denker

Robert M. Sonntags „Die Scanner“ und „Die Gescannten“ ist eine Reise durch literarische Dystopien

Im Jahr 2035 heißt es Mzzzp nicht Klack. Klappernde Tastaturen braucht in Robert M. Sonntags 2013 zuerst erschienenen Roman „Die Scanner“ niemand mehr, außer Rob am Ende der knapp 200 Seiten umfassenden Dystopie. Die bekam im Februar einen Nachfolger spendiert: „Die...

23. März 2019 2 Likes

Die Monster sind wir!

„Wir“: Neuer Film vom „Get Out“-Regisseur und sogar … besser!

Wie peinlich! Erst neulich noch von den positiven und negativen Seiten der Produktionsfirma „Blumhouse Studios“ geschrieben und schon kurze Zeit später kommt ein Film daher, der einem siedend heiß einfallen lässt, weshalb man die Mann...

21. März 2019 1 Likes

Nazis und Dinosaurier

Immer noch schön überdreht: „Iron Sky: The Coming Race“ macht weiter wo der Kultfilm aufhört

Nazis auf dem Mond war in etwa das einzige, das man über den nicht wirklich überraschenderweise zum Kultfilm gewordenen „Iron Sky“ wissen musste, eine vollkommen jenseitige Komödie, die sich von Nazis bis zur amerikanischen Politik so ziemlich über alles lustig machte. Und so geht es auch in der...

20. März 2019 2 Likes

Jenseits von jedem

Ungewissheit in Serie: „The OA“

Wer erinnert sich noch an Flatliners – dieses Hochglanzprodukt des End-Achtziger-Mainstreams mit den damaligen Sweethearts Julia Roberts und Kiefer Sutherland? Joel Schumachers Hochglanz-Thriller badete seine Megastars (u.a. waren auch noch Kevin Bacon und William Baldwin mit von der...

Seiten

Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.