Dmitry Glukhovsky

27. Dezember 2022

„Die Reform“

Dmitry Glukhovsky erzählt uns eine Neujahrsgeschichte der etwas anderen Art

Bald ist Silvester, und wir feiern das Ende des alten und den Beginn des neuen Jahres, fragen uns, was es wohl bringen, wie es uns ergehen wird. Wir feiern das Voranschreiten der Zeit – aber für manche steht die Zeit still. Für Russland etwa, das in seiner vermeintlich glorreichen Vergangenheit...

2. November 2022 3 Likes

„Geschichten aus der Heimat“ – Ein Blick ins Herz der zeitgenössischen russischen Seele

Dmitry Glukhovsky, Autor von „Metro 2033“, lässt kaum ein gutes Haar an seiner Heimat

Ausgerechnet der Autor von Science-Fiction-Romanen als „Stimme der literarischen Opposition“ Russlands? Vielleicht ganz passend, mutet das zeitgenössische Russland von Außen doch zunehmend wie ein dystopischer Überwachungsstaat an, der es gerade deswegen auch nötig macht, sich den Mitteln des...

18. Oktober 2022

Pressespiegel zu „Geschichten aus der Heimat“ von Dmitry Glukhovsky

Der Autor des Weltbestsellers METRO 2033 in Interviews zur aktuellen gesellschaftlichen Lage in Russland

Was geht eigentlich in Russland vor? Stehen die Russen wirklich so geschlossen hinter Wladimir Putin, wie die Fernsehbilder uns glauben machen wollen? Was denkt die Bevölkerung wirklich über den Krieg in der Ukraine – der in Russland nicht als solcher bezeichnet werden darf? Einigen dieser...

24. Juni 2022 2 Likes

Dmitry Glukhovsky: Geschichten aus der Heimat

Eine Shortstory-Sammlung des Bestsellerautors

Am 24. Februar 2022 überfiel die russische Armee auf Befehl Wladimir Putins die Ukraine – der vorerst letzte Schritt in einem Konflikt, der 2014 mit der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim begonnen hatte.

Drei Tage später erschien in der russischen Tageszeitung Novaya Gazeta...

26. Oktober 2021

„Outpost – Der Posten“ von Dmitry Glukhovsky

Der neue postapokalyptische Roman des russischen Bestsellerautors

Interessiert man sich für moderne russische Fantastik, kommt man seit Jahren nicht an Dmitry Glukhovsky vorbei. 2007 veröffentlichte der frühere Journalist „Metro 2033“, den ersten erfolgreichen postapokalyptischen Science-Fiction-Roman seiner...

2. November 2020

Vier Empfehlungen für vier Wochen

Warum Sie diese vier Bücher im November-Lockdown unbedingt lesen sollten

Jetzt hat es uns doch wieder erwischt. Was alle zu vermeiden gehofft hatten, ist eingetreten: Wir müssen uns erneut in den Lockdown begeben. Auch wenn die Einschränkungen nicht so streng sind wie im Frühjahr, bedeutet das für die nächsten vier Wochen: kein Kino, kein Theater, kein Fitnessstudio...

22. Mai 2020

Preisreduzierte E-Books

Vom 22.5. bis zum 28.05. gibt es Dmitry Glukhovskys Weltbestseller „Metro 2033“ für nur € 4,99

Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in Schutt und Asche. Moskau ist eine Geisterstadt, bevölkert von Mutanten und Ungeheuern. Die wenigen ...

9. März 2020 2 Likes

Würdiger Absch(l)uss

Mit der zweiten Erweiterung „Sam´s Story“ beendet 4A Games das Kapitel „Metro: Exodus“

Unglaublich, aber wahr: Die erste Duftmarke setzt Sam´s Story (seit Mitte Februar auf PS4, Xbox One, PC und Stadia digital erhältlich) tatsächlich schon vor dem Start, nämlich mit einer unfassbar grenzwertigen Ladezeit! Ich weiß wirklich nicht, wann ich zuletzt so lange...

20. Dezember 2019 1 Likes

Last-Minute-Geschenketipps

Drei Bücher, mit denen man selbst denjenigen eine Freude macht, die eigentlich schon alles haben

Wer kennt es nicht: Man hat eigentlich schon alle Geschenke beisammen, nur das für den Neffen, der am liebsten stundenlang Computerspiele zockt und sich für nichts zu interessieren scheint, was nicht bunt über einen Bildschirm flackert, fehlt noch. Womit macht man ihm eine Freude? Natürlich...

5. November 2019

Das Mega-„METRO“-Gewinnspiel

Zum Erscheinen der Glukhovsky-Prachtausgabe verlosen wir 3x Buch + Comic + Game

Mit seinen drei „Metro“-Romanen hat Dmitry Glukhovsky den russischen Dystopie-Roman neu erfunden – und weltweit Erfolge gefeiert. Jetzt bringt Heyne alle drei Bände („Metro 2033“, „Metro 2034“ und „Metro 2035“) in einer...

1. November 2019

Von Strugatzki bis Glukhovsky

Fünf Science-Fiction-Romane aus Russland, die in keinem gut sortierten Bücherregal fehlen dürfen

Denkt man an Science-Fiction aus Russland, fallen einem natürlich sofort die Klassiker ein, Arkadi und Boris Strugatzki. Die beiden Brüder haben das Genre in der ehemaligen Sowjetunion zu einer Kunstform erhoben, die ihresgleichen sucht. Außerdem haben sie andere Künstler, vor und nach dem Fall...

10. Oktober 2019 2 Likes

METRO – Die große Prachtausgabe

Mit „METRO – Die Trilogie“ erscheinen Dmitry Glukhovskys Metro-Romane in einer edlen Gesamtausgabe

Mit Dmitry Glukhovskys METRO-Universum verbindet mich als Lektor einiges. Nicht nur war „Metro 2033“ (im Shop) der Science-Fiction-Bestseller 2008, das Jahr, in dem ich bei Heyne im SF-Lektorat angefangen habe....

9. September 2019 2 Likes

The Two Colonels

Mit dem ersten von zwei DLCs geht der Shooter-Hit „Metro: Exodus“ in die postapokalyptische Verlängerung

Mittlerweile gehört es für Publisher zum guten Ton, groß angelegte Projekte selbst im vermeintlich nur auf Action ausgelegten Shooter-Genre nach Release mit weiteren DLCs auszubauen. So auch im Fall von Metro: Exodus, dessen Kampagne bei uns zu Beginn dieses Jahres Spuren hinterließ (...

24. August 2019 1 Likes

Es rumort in der U-Bahn

„Metro 2033“ kommt ins Kino

Na, das hat gedauert. Dmitry Glukhovskys „Metro 2033“ erschien immerhin schon vor über zehn Jahren und hat sich zu einem Phänomen entwickelt, dem zahlreiche weitere Romane (alle im...

26. Juli 2019 1 Likes

Sommer-Schnäppchen

Dmitry Glukhovskys „Metro 2033“ und „Die Kinder der Zeit“ von Adrian Tchaikovsky im Angebot

Wie jedes Jahr um diese Zeit müssen wir uns die (fast alles) entscheidende Frage stellen: Was nehm ich nur zu lesen mit an den Strand? Sollten Sie zu den Menschen gehören, die am liebsten digital lesen, haben wir gute Neuigkeiten für Sie: Wir haben noch bis zum 20.08. zwei E-Book-Schnäppchen,...

14. Mai 2019

Untergrund-Comics

Dmitry Glukhovskys „Metro 2033“ wird eine Comic-Serie

Der Bielefelder Splitter-Verlag lüftet gerade mal wieder nach und nach den Vorhang für sein kommendes Comic-Programm. Fans der erfolgreichen „Metro“-Romane des russischen Autors Dmitry Glukhovsky (im...

14. März 2019 1 Likes

Wer spielen will, sollte lesen

Gamestar blickt genauer auf die Parallelen zwischen Dmitry Glukhovskys „Metro“-Reihe und dem jüngsten Shooter-Ableger

Seit ziemlich genau seit einem Monat dürfen sich Shooter-Fans in die russischen Weiten von Metro: Exodus stürzen und dabei einen Shooter erleben, der sich passend zu seinem Thema auch mit einigen Ecken und Kanten präsentiert. Wir waren auf jeden Fall wie weite Teile der übrigen...

2. März 2019 4 Likes

Der Sonne entgegen

Auch der dritte Shooter zu Dmitry Glukhovskys „Metro“-Reihe avanciert trotz Ecken und Kanten zum echten Genre-Schwergewicht

Auf die Liebe! Wenn eine Rezension zu einem postapokalyptischen Ego-Shooter so anfängt, dürfte eigentlich schon klar sein, dass es sich hier wohl um einen ungewöhnlichen, vielleicht sogar ganz besonderen Vertreter seiner Zunft handeln muss. Und so ist es im Fall der dritten Adaption zum Roman-...

Seiten

RSS - Dmitry Glukhovsky abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.