Internet

25. Juni 2020 2 Likes

Potter ballert

„Guns Akimbo“ - So interessant wie eine Raufaser-Tapete

2006 tauchten mit Mark Neveldine und Brian Taylor zwei Filmemacher auf, die sich mit „Crank“ in einer endlosen Schlange von Quentin-Tarantino-Kopisten einreihten, die Tarantino auf „Referenzen“ und „coole Gewalt“ reduzieren. Neveldine und Taylor trieben diese beide Pole allerdings auf die...

21. Juni 2020 1 Likes

Fabelhafte Öko-Utopie

„Unfollow“: Ein beeindruckender Comic von Lukas Jüliger

Das Bewusstsein der Erde, das bereits die Entstehung des Lebens und die Entwicklung des Menschen beobachtete, scheint sich in unserer Gegenwart in einem Jungen zu manifestieren. Dessen Verbindung zu Mutter Natur ist morbide, jedoch stark, und schließlich wird er nach Aufenthalten in der...

11. Mai 2020 2 Likes

Nimm Pears-Seife

Beeinflussung, Anpassung und das Wettrüsten um Ihre Aufmerksamkeit im Internet

Wie wir alle wissen, muss ein Zeitreisender bei einem Besuch in der Vergangenheit große Vorsicht walten lassen. Er könnte etwa Krankheitserreger mitschleppen, mit denen sein hochentwickeltes Immunsystem locker fertig wird, denen die Menschen früherer Zeiten jedoch schutzlos ausgeliefert sind....

4. Februar 2020

Keine Politik am Tisch

Wie frei sind wir eigentlich im Internet?

Im XKCD-Comic Nr. 1357 mit dem Titel „Free Speech“ bringt Randall Munro gewohnt konzise und bissig die oft gehörten Argumente zur Meinungsfreiheit auf den Punkt: „Das Recht auf freie Meinungsäußerung bedeutet, dass die Regierung dich nicht für etwas, das du...

28. Januar 2020

Blick zurück nach vorn

Die transmediale 2020 beschäftigt sich mit Netzwerken

Ende der 80er Jahre wurde die transmediale gegründet, damals noch als VideoFilmFest und beschäftigt sich seitdem in immer größerem Rahmen mit Fragen des Digitalen. Die heute Abend in Berlin...

16. Januar 2020

Knarren statt Samthandschuhe

„Guns Akimbo“ - Daniel Radcliffe im Fight Club

Eins muss man Daniel Radcliffe lassen, nach „Harry Potter“ hat er nicht lange gefackelt und ist gleich Kopfüber in den Pool der Indie- und/oder B-Movies gesprungen, statt mühsam über Jahre hinweg hingezehrt zu werden. Das hat einen gewissen Charme, der signalisierte: Geld hab...

4. November 2019

Rasende Geschichte

Das Buch „Web Design“ beschreibt die visuelle Entwicklung des Internets

Vor einigen Wochen betrachtete ich Felszeichnungen aus dem Jungpaläolithikum, die außerhalb der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku zu finden sind, und dachte über das langsame Tempo der Entwicklung der damaligen Zeit nach: Auf 40.000 bis 30.000 vor unserer Zeitrechnung werden die Petroglyphen...

12. August 2019 1 Likes 1

Hört gefälligst auf, den Weltraum zuzumüllen!

Warum Elon Musks Starlink-Satellitensystem in höchstem Maße problematisch ist

Ich mag technische Spielereien. Ich verbringe viel Zeit online. In meinem Haus kann ich mit dem Smartphone der Mikrowelle befehlen, mir ein Bad einzulassen, und das Licht im Takt von „Moves Like Jagger“ ein- und ausschalten. Man kann mich also kaum als Technikverweigerer bezeichnen. Wieso wäre...

29. Juli 2019 2 Likes

Zuckerbergs ölige Lappen

Die Gefahr, die von Facebook & Co. ausgeht, heißt nicht Gedankenkontrolle, sondern Korruption

Seit zwanzig Jahren schlagen die Datenschützer Alarm und warnen uns vor der kommerziellen Onlineüberwachung, bei der die großen Konzerne Daten über uns sammeln, damit sie uns zielgerichteter mit Werbung bombardieren können. Diese Warnung nahm zunächst niemand ernst, weil keiner die...

27. April 2019

Cory Doctorow auf der re:publica 2019

Der Bestsellerautor und Internetaktivist spricht über Copyright und stellt seine neue Novelle vor

Das Motto der diesjährigen re:publica-Konferenz (6.–8. Mai 2019, Berlin) lautet „tl;dr“ – also „too long, didn’t read“. Dieses Kürzel steht für die kurze Zusammenfassung, mit der man die Hauptaussage eines Textes mitnehmen kann, ohne ihn gelesen zu haben. Es geht also ums...

25. April 2019 2 Likes

Gefangene des Toasters

Cory Doctorows Novelle „Wie man einen Toaster überlistet“

Eigentlich war der Amerikaner Thomas M. Disch (1940–2008) immer der Science-Fiction-Autor, bei dem man zuerst an Toaster dachte. Schließlich veröffentlichte Disch 1980 die Novelle „Tapferer kleiner Toaster“, die sogar für den Hugo und den Nebula nominiert war (und 1982 im Band „...

15. April 2019 1 Likes

Wenn der Toaster streikt

Eine erste Leseprobe von Cory Doctorows Novelle „Wie man einen Toaster überlistet“

Wir alle benutzen unsere Haushaltsgeräte jeden Tag, ohne darüber nachzudenken. Doch was, wenn die großen Konzerne, die diese Geräte herstellen, uns auf einmal diktieren können, welches Brot wir zu essen und welche Apps wir auf unserem Smarthone...

25. März 2019 1 Likes

Techlash vs. Technoutopie

Warum wir die digitale Welt unbedingt demokratisieren müssen

Früher galt Technologiepolitik als lächerliche Disziplin, eine Science-Fiction-Masturbationsfantasie, einhergehend mit einer hoffnungslosen Überschätzung der Bedeutung der Gesetze, die das Internet und die damit verbundenen Computer betreffen.

Seltsamerweise wurden alle, die sich mit...

18. März 2019 1 Likes

Cory Doctorow über das Urheberrecht

Der US-Autor heute im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung

Die einen gehen Freitags für die Umwelt auf die Straße und schwänzen dafür die Schule. Die anderen gehen gegen „Paragraph 13“ auf die Straße, weil sie fürchten, dass die heilige Kuh „You Tube“ geschlachtet wird. Beide Themen sind wahrlich komplex, aber es ist irgendwie auch schön, dass es mal...

13. März 2019

Ein wirklich erstaunliches Ding

Der Debütroman des YouTubers und Vloggers Hank Green

Seit 2007 treiben sich die amerikanischen Brüder Hank und John Green in der vernetzten Szene der YouTuber und Vlogger um – ihr gemeinsamer YouTube-Kanal Vlogbrothers hat fast 3,2 Millionen Abonnenten, eine ihrer Videokonferenzen brachte es auf 40.000 Teilnehmer. Nun hat...

11. März 2019

Upload-Filtertüten

Ein Kaffeetassen-Diagramm über die digitale Zukunft, die wir uns verdient haben

Eine gängige Beschwerde aller Zukunftsfreunde lautet: „Wo bleibt denn nun der Raketenrucksack, der uns versprochen wurde?“ Nun ist es mit den Zukunftsversprechen so eine Sache. Nicht alles, was glänzend und einfach und neu daherkommt (Die Killer-App! Das Must-have-Gadget! Die Hyper-Plattform...

24. Januar 2019 2 Likes

Nostalgie im Netz

Die schöne Fortsetzung „Ralph reichts: Chaos im Netz“ macht fast alles richtig

Als 2012 „Ralph reichts“ ins Kino kam, war die 80er Jahre Nostalgie-Welle erst am anrollen. Um so origineller wirkte da die unverhohlen auf Donkey Kong basierende Figur das Zerstörers Ralph, der aus seiner Arcade-Maschine ausbrach und sich mit der quietschbunten Vannelope anfreundete. Inzwischen...

21. Januar 2019 3 Likes

Von Mensch zu Mensch

Ist das Internet eine revolutionäre Erfindung?

Das Internet basiert auf einem revolutionären Prinzip, es funktioniert mithilfe einer revolutionären Technologie, und es ermöglicht eine revolutionäre Kommunikation. Ist es deshalb revolutionär?

Das revolutionäre Prinzip, auf dem das Internet basiert, ist die sogenannte End-to-End-...

20. September 2018

Offene Leben?

Der Thriller „Searching" erzählt eine Geschichte nur auf einem Monitor

Mit dem typischen, sanften Sound öffnet sich der Blick auf den Bildschirmhintergrund, den jeder Windows XP-Nutzer kennt: Eine grüne Landschaft, sanfte Hügel, ein blauer Himmel mit ein paar Wolken. In rasanter Montage sieht man nun, wie David Kim (John Cho) im Lauf der Jahre...

4. September 2018

Profi-Trolle im Informationskrieg

Slowakische Dystopie: „Troll“ von Michal Hvorecky

Michal Hvorecky wurde 1976 in Bratislava geboren, lebte dank literarischer Stipendien aber auch schon eine Zeitlang in Wien und in Berlin. Zu seinem schriftstellerischen Schaffen gehören Romane genauso wie Erzählungen und Essays, von...

27. August 2018 2 Likes

TV-Tipp - Dienstag 28. August

Zu viel oder zu wenig Kontrolle? Die Dokumentation „The Cleaners“ auf Arte

Am Dienstag, den 28. August, läuft die Dokumentation „Im Schatten der Netzwelt - The Cleaners“ erstmals im Free-TV. Arte zeigt den Film um 21:50 Uhr. Außerdem ist er bis zum 3. September 2018 in der Mediathek abrufbar. Auch das Erste zeigt...

23. August 2018

Detektive gegen Digitalisierung

Karl Wolfgang Flenders Roman „Helden der Nacht“

In seinem neuen Roman „Helden der Nacht“ beschäftigt sich Karl Wolfgang Flender, der für sein zynisches, zeitgeistkritisches Debüt „Greenwash Inc.“ 2015 viel Lob erhielt, mit dem Erbe von Marlowe, Spade und all den anderen Privatdetektiven der Popkultur....

25. Juni 2018 1 Likes

Vorstöße ins digitale Neuland

Ein Kaffeetassen-Diagramm über den steinigen Weg in die Wunderwelt des Internets

Alles ist ja jetzt im Internet. Die Weltmeisterschaft im Fernsehen? Langweilig – man kann Fußball neuerdings aus sämtlichen fünfhundertzwölf Kameraperspektiven per Videostream verfolgen. Den Zahnarztbesuch hinter sich bringen? Nicht ohne Newsletter-Anmeldung! (Psst, apropos,...

5. Juni 2018

Disneyfizierung

„Wreck-It Ralph 2“ - neuer Trailer

Es darf einem etwas schlecht werden. Denn der neue Trailer für „Ralph Breaks the Internet: Wreck-It Ralph 2“, die Fortsetzung des Hits „Ralph reicht’s“ (im Orig. Wreck-It Ralph) von 2012, ist vor allem eins: Eine Demonstration der Weltherrschaft von Mainstream-Entertainment aus...

14. Mai 2018 1 Likes

Von Nerds, Genies und Visionären

Walter Isaacson beschreibt in „The Innovators“ die digitale Revolution

Hätte ich diesen Text vor 150 Jahren geschrieben, würde ich die Technik, mit der ich meine Gedanken aufs Papier bringe verstehen: Einen Bleistift oder Tinte und Feder zu begreifen ist einfach, auch vor 50 Jahren wäre es ein leichtes gewesen, die Mechanik einer Schreibmaschine zu verstehen. Doch...

22. April 2018 2 Likes

Schmerzhaft

„Ingrid Goes West“ von Matt Spicer

Ingrid Goes West“ ist keine Komödie, auch keine schwarze (wie der Rolling Stone schrieb). Und ganz bestimmt kein „Vergnügen“, wie Elle befand. Von der ersten Sekunde an macht Regisseur Matt Spicer klar, dass das hier unangenehm wird. Denn...

28. Februar 2018

Er ist drin

„Ralph Breaks the Internet: Wreck-It Ralph 2“ – der Teaser-Trailer ist da

2012 sorgte „Ralph reicht’s“ (im Orig. Wreck-It Ralph) für einige Furore. Schon der Ansatz war einigermaßen originell (Arcade-Game-Figuren erleben in einer gemeinsamen fiktiven Welt ihre Abenteuer), und das Ergebnis war tatsächlich weitgehend witzig und charmant....

4. September 2017

TV-Tipp - Dienstag 5. September

Werner Herzogs „Wovon träumt das Internet?“ und „Cleverman“

Am Dienstag, den 5. September, gibt es gleich zweimal Grund zur Freude. Erstens läuft Werner Herzogs Dokumentation „Wovon träumt das Internet?“ das erste Mal im Free-TV (3sat, 22.25 Uhr) – und wer andere Dokus des ungemein fleißigen Filmemachers, der mit u.a. „Aguirre, der Zorn Gottes“ und „...

7. April 2017 3 Likes 1

Netzgeschichten

Werner Herzog hat es wieder getan: „Wovon träumt das Internet?“

Werner Herzog ist ein Mann des Mythischen - und vor allem als Mann mittlerweile selbst zum Mythos geworden. Seine Frühwerke sind Monolithen des Neuen Deutschen Films, sein amerikanisches Schaffen wunderbar verschrobenes Kino zwischen Kunst und Kitsch, seine Dokumentationen Reisen in die Abgründe...

25. März 2017 1 Likes

#FashionAllergie

„Snotgirl“: Der neue Comic von Bryan „Scott Pilgrim“ O’Malley

Der kanadische Comic-Künstler Bryan Lee O’Malley war dem japanischen Manga stilistisch schon immer sehr nahe und hatte mit seiner sechsbändigen Panel-Serie „Scott Pilgrim“, die 2010 mit Michael Cera in der Hauptrolle verfilmt wurde, international großen Erfolg. Jetzt hat sich O’Malley mit der...

Seiten

RSS - Internet abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.