Kim Stanley Robinson

4. November 2021

Kim Stanley Robinson auf der Weltklimakonferenz in Glasgow

Der Autor von „Das Ministerium für die Zukunft“ spricht am 8. November über neue grüne Regierungsformen

Wie könnte, wie müsste grüne Politik in den nächsten fünf Jahrzehnten aussehen? Welche globalen Maßnahmen wären nötig, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels abzuwenden, und wie könnte man sie implementieren? Diesen Fragen geht Kim Stanley Robinson in seinem...

18. Oktober 2021 2 Likes

Der neue Roman von Kim Stanley Robinson ist da!

„Das Ministerium für die Zukunft“ ist der wichtigste Roman zum Thema Klimawandel

Barack Obama empfiehlt diesen Roman auf Twitter, die Times nennt ihn „ein Meisterwerk“, das Rolling Stone Magazine spricht von einer „Pflichtlektüre für alle, die an Zukunft interessiert sind“, der Guardian lobt den „visionären Optimismus“:...

20. Februar 2021

Nominiert sind …

Adrian Tchaikovsky, Susanna Clarke, Kim Stanley Robinson und M. John Harrison auf der Shortlist der BSFA

Die British Science Fiction Association (BSFA) hat gerade die Shortlist für den nach ihr benannten Preis veröffentlicht. Und auf der Auswahlliste findet sich diesmal auch...

1. Dezember 2020

[Update] Der Mandschurenkranich ist gelandet

Chang'e-5 soll Proben vom Mond holen

[UPDATE] Jetzt ist es amtlich: Chang’e-5 ist auf dem Mond gelandet. Man vermutet, dass die Sonde in zwei Tagen mit ein paar Proben wieder von der Oberfläche startet, wenn alles klappt.

Die Nachrichtenlage ist mal wieder dünn. „Chinas Chang’e-5-Sonde...

11. Oktober 2019

Mondlandung mal anders

Eine Leseprobe aus Kim Stanley Robinsons neustem Roman „Roter Mond“

Fred Fredericks geht nicht gern auf Reisen, und doch findet er sich an Bord einer Landefähre wieder, die kurz davor steht, auf dem Mond aufzusetzen. Und das auch noch vollautomatisch! Was uns vielleicht als großes Abenteuer erscheint, ist für Fred lediglich eine beschwerliche Dienstreise,...

28. August 2019 2 Likes

Revolution auf Luna

„Roter Mond“ ist der nächste Schritt in der großen Zukunftsvision von Kim Stanley Robinson

Würden Sie zum Mond fliegen, wenn die Reise einigermaßen erschwinglich wäre? Ich würde sofort Ja sagen. Einmal die niedrige Schwerkraft fühlen, einmal meinen Fußabdruck im Mondstaub hinterlassen, einmal diese unirdische und zugleich von so vielen Fotos so vertraute Landschaft blicken, die ...

10. Juli 2019

Das große Ganze

In Kim Stanley Robinsons neuem Roman „Roter Mond“ beherrscht China den Mond

Wir schreiben das Jahr 2048. Die Menschheit hat den Mond kolonisiert. Vor allem China hat sich große Pfründe am lunaren Südpol gesichert, wo die Sonne niemals unter- und die Erde niemals aufgeht. Für drei Menschen wird der Erdtrabant zum Schicksalsort: Der Amerikaner Fred Fredericks soll im...

3. April 2019

Roter April

Kim Stanley Robinsons „Roter Mars“ gibt es den ganzen Monat lang für nur € 4,99!

Es ist die größte Herausforderung, der sich die Menschheit je gegenübersah: die Besiedlung unseres Nachbarplaneten Mars. Im Jahr 2026 brechen die ersten hundert Kolonisten, fünfzig Männer und fünfzig Frauen aus unterschiedlichen Ländern, zum Mars auf. Ihr Schiff, die Ares, ist zwar...

3. Dezember 2018 2 Likes

Science-Fiction-Highlights 2019

Eine Vorschau auf die Spitzentitel im Heyne-Frühjahrsprogramm 2019

Der Winter hat gerade erst begonnen, da blicken wir schon nach vorn und werfen einen Blick auf die Bücher, die im nächsten Frühjahr geplant sind. Bei Heyne stehen in den Planungsmonaten Mai bis Oktober 2019 insgesamt ganze neunzehn Science-Fiction-Bücher in den Startlöchern! Die Highlights und...

27. Juli 2018 2 Likes

Die Heyne-Sommerlesetipps

Diese vier Science-Fiction-Empfehlungen der Redaktion dürfen im Urlaubsgepäck nicht fehlen

Der Sommer läuft auf Hochtouren, und endlich sind Sommerferien! Während die einen beim Kofferpacken vor dem vollen Kleiderschrank stehen und mal wieder nichts anzuziehen haben, können andere sich partout nicht entscheiden, welche (und wie viele) Bücher sie in den Urlaub mitnehmen sollen. Wenn...

3. Juni 2018 1 Likes

Große Ideen aus dem Big Apple

Kim Stanley Robinsons „New York 2140“ ist optimistischer Katastrophenroman und fundierte Kapitalismuskritik

Ein Frühlingsmorgen in New York. Investmentbanker Franklin Garr verlässt die Anlegestelle im Met Life Tower und macht sich auf den Weg ins Büro. Einmal über das Madison Square Becken, die Dreiundzwanzigste entlang Richtung East River, von dort aus weiter auf den Hudson, immer die salzige...

24. Mai 2018 2 Likes

„Die Menschheit kann mit allem fertigwerden!“

Ein Gespräch mit Kim Stanley Robinson über Politik, Klimawandel und seinen neuen Roman New York 2140 (Re-Post)

Der Klimawandel hat dazu geführt, dass New York weitgehend unter Wasser steht. Jedes Hochhaus ist eine Insel, das sich bis zu einem gewissen Grad selbst verwaltet. Auf Dachterrassen werden Nahrungsmittel und Energie erzeugt, die unter den Bewohnern aufgeteilt werden. Ansonsten hat sich gar nicht...

21. Mai 2018 4 Likes

Mehr Stadt, mehr Land

Wenn wir überleben wollen, müssen wir unsere Zivilisation neu denken

Über Städte zu reden, ist, als würde man über die Knoten in einem Netz reden. So wichtig sie auch sind, sie sind nur Teil einer größeren Geschichte – eben der Geschichte des Netzes und wofür es geknüpft wurde. Es bringt wenig, nur über die Knoten zu sprechen, wenn es eigentlich auf das Netz...

19. Mai 2018 1 Likes

Nach der Katastrophe

Eine erste Leseprobe aus Kim Stanley Robinsons neuem Meisterwerk „New York 2140“

In seinem Epos „New York 2140“ (im Shop) nimmt uns Kim Stanley Robinson mit in die nahe Zukunft. In hundert Jahren ist unsere Welt eine andere geworden, gewaltige Flutwellen haben die...

10. Mai 2018

New York, New York!

Die gedruckten SF-Neuerscheinungen im Mai 2018 u.a. mit Kim Stanley Robinson und Douglas E. Richards

Laut Wikipedia streiten sich mehrere Städte, darunter Brügge, Hamburg und Stockholm, um den Titel „Venedig des Nordens“, während unter anderem St. Petersburg, Dresden und Bangkok als „Venedig des Ostens“ bezeichnet werden. In Amerika gibt es derzeit zwei Venedigs: einmal Venice in Los...

18. April 2018

Alt gegen neu

Seiun Award 2018: Die Nominierungen für den japanischen Hugo

Im Juli wird auf dem Duracon in Minakami der Seiun Award 2018 vergeben, der das japanische Gegenstück zum amerikanischen Hugo darstellt.

Unter den Nominierten für den Seiun in der Kategorie des besten ausländischen Romans, der ins Japanische übertragen wurde, finden sich ein paar alte...

21. November 2017

Von China bis Spanien

Awards für die Heyne-Autoren Cixin Liu und Kim Stanley Robinson

Der amerikanische Science-Fiction-Autor Kim Stanley Robinson (im Shop), dessen neuester Roman „New York 2140“ (im Shop) im März auf...

15. Oktober 2017 1 Likes

Amerikas Venedig

Kim Stanley Robinsons neuer großer Roman „New York 2140“ erscheint im Mai 2018

„Man kann sich nicht vorstellen, wie schlimm eine Katastrophe sein wird, bis sie eingetreten ist.“ Das ist das Motto des Weltuntergangs, der in Kim Stanley Robinsons neuem Roman „New York 2140“ (im Shop) schon vorbei ist: Zweimal ist...

21. Juni 2017 2 Likes

„Wir werden nie aufgeben!“

Ein Gespräch mit Kim Stanley Robinson, dem gefeierten Autor der Mars-Trilogie – Teil 1

Es passiert nicht alle Tage, dass man die Gelegenheit bekommt, einen seiner Lieblingsautoren bei einer Tasse Tee Löcher in den Bauch fragen zu dürfen. Umso glücklicher war ich, als ich Kim Stanley Robinson, den Autor einiger meiner Lieblingsromane wie der...

Seiten

RSS - Kim Stanley Robinson abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.