Kunst

14. August 2019

Milchstraßenverkehrsordnung

Das Berliner Künstlerhaus Bethanien fragt nach den Folgen der Eroberung des Weltalls

„Space is the Place“ proklamierte der afro-amerikanische Musiker Sun Ra schon vor vielen Jahren, doch was genau mit dieser weitgefassten Aussage gemeint war, blieb offen. Je nach Weltlage- und stimmung scheint der Blick auf dem Weltraum, den wir Menschen einnehmen, sich zu wandeln: Mal ist er...

12. Juli 2019

Räume aus Licht

Im Kraftwerk Berlin zeigt „Deep Web“ die Möglichkeiten der Immersion

Immersion ist das heiße Ding zeitgemäßer Ausstellungen, ohne Virtual Reality geht es kaum noch, Interaktion ist ein Muss. Insofern ist die Installation, die ab Freitag in Berlin zu sehen ist erst recht am Puls der Zeit:...

23. Dezember 2018 3 Likes

Verluste

Zu Weihnachten: über ein Bild und zwei Gedichte

Kurz vor den Feiertagen habe ich es noch geschafft, im Münchner Museum Brandhorst die Ausstellung mit Bildern von Alex Katz zu besuchen: jenem New Yorker Maler, der schon Pop Art gemacht hat, bevor es den Begriff überhaupt gab, und der, inzwischen einundneunzig Jahre alt, viel mehr als nur ein...

3. Juli 2018

Follow the Goddess

Verstörend, faszinierend und voller verschenktem Potenzial: Das Horror-Game „Agony“

Schon nach den ersten konkreteren Szenen im Vorfeld seiner Veröffentlichung, durfte sich Agony in die Riege der hoffnungsvollsten Horrortitel dieser Dekade einreihen. Angelegt als Trip durch die Tiefen der Hölle aus der Egoperspektive, in der wir – ähnlich wie bei der Outlast-...

21. Juni 2018 3 Likes

Innenwelten

Die Ausstellung „Welt ohne Außen“ untersucht die Möglichkeiten von immersiven Räumen

Immersive Räume zählen seit Jahren zu den beliebten Topoi des Science-Fiction-Kinos von der Matrix bis The Cell, aber auch in der Realität wird das Betreten von anderen Welten dank der Verbreitung von Virtual Reality immer einfacher und immer häufiger Teil von...

12. Juni 2018

Ein Künstler, viele Stile

„Die Tage der Amsel“: Eine Kurzgeschichtensammlung von Manuele Fior

Der italienische Comic-Künstler Manuele Fior wurde 1975 in Cesena geboren, studierte in Venedig, lebte längere Zeit in Berlin und hat sich inzwischen in Paris niedergelassen. Sein Stil und seine Themenwahl sind ähnlich sprunghaft und abwechslungsreich. In „Menschen am Sonntag“...

15. März 2018

Roboter-Existenzialismus

Ein neues Artbook von Eric Joyner

Der kalifornische Künstler Eric Joyner hegt eine Leidenschaft für alte Spielzeugroboter und Raumschiffe aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. In vielen seiner bunten, klassisch anmutenden Gemälde kombiniert er die Science-Fiction-...

6. Februar 2018 1 Likes

Fantastische Bilder

„Vorsehung“ – ein Bildband mit den Gemälden von Timo Kümmel

Wenn man bedenkt, wie wichtig der erste Eindruck beim Kauf eines Buchs sein kann, ist es fast schon seltsam, wie wenig Aufmerksamkeit die Illustratoren und Designer der Buchumschläge erhalten. Klar, es gibt/gab ein paar Stars – gerade auch in der Fantastik, man denke an Frank Frazetta oder...

20. September 2017 2 Likes

Expressionistische Utopien

Der Martin-Gropius-Bau zeigt das visionäre Werk von Wenzel Hablik

Immer wieder spannend ist es, Beschreibungen und vor allem Bilder von einstigen Zukunftsvisionen mit der Realität abzugleichen. Betrachtet man etwa die Zeichnungen und Gemälde von Wenzel Hablik – dem der...

4. September 2017

Unsterblichkeit durch Kunst

Eine Ausstellung in Berlin beschäftigt sich mit dem russischen Kosmismus

Von unsterblichen Künstlern ist gern die Rede, auch von manchen noch Lebenden, die sich mit einem neuen Werk unsterblich gemacht haben, bald danach allerdings unweigerlich sterben werden. Nur in ihrem Werk leben sie weiter, in der Erinnerung, immerhin. Merkwürdigerweise wird bei bedeutenden...

10. Juli 2017 1 Likes

Anderwelt, mal anders

Von musikalischen und phantastischen Sommerträumen

In den beliebtesten Alternativweltengeschichten ist immer mächtig was los. Jedes Mal hat ein entscheidendes Ereignis der Historie, wie wir sie kennen, eine andere Wendung genommen:

Die Perser obsiegen bei Salamis über die Spartaner, so dass ganz Europa persisch wird (sogar Münster und...

22. Mai 2017 1 Likes

Pac-Art

Eine ungewöhnliche Kollaboration macht Pac-Man zur „echten“ Kunstfigur

Man wundert sich schon gar nicht mehr, auf welche amüsant absurden bis clever überfälligen Ideen manche Publisher so kommen, um ihre Marken interessant zu halten. Da ist es nur konsequent, wenn eine Ikone der Popkultur wie der kugelige Spielhallenfresser Pac-Man jetzt auch via Kickstarter ein...

14. Juni 2016 1 Likes

Lebendige Kunst

Die neue SF-Comic-Serie „Art Ops“

„Art Ops“ heißt eine der vielen neuen Comic-Serien, mit denen DCs einst legendäres Erwachsenen-Label Vertigo zu alter Größte oder zumindest alter Vielfalt zurückfinden möchte. „Art Ops“ stammt aus der Feder des relativ neuen Autors Shaun Simon, der zuvor „Neverboy“ schrieb und als Co-Autor von...

3. Mai 2016 1 Likes

Python Vader

„Star Wars“ als Gebrauchskunstobjekt

Hier mal wieder etwas aus der Abteilung: „Wer Geld übrig hat.“ Wir kennen sie zwar alle, die Darth-Vader-Masken aus Pappe und Plastik, die rund um Karneval und bei Con-Events verstärkt auftreten, aber so eine habt ihr garantiert noch nie gesehen.

Basierend auf einer Limited...

10. Februar 2016 2 Likes

Future Environments

Science-Fiction-Kunst aus Russland

An der Schnittstelle zwischen Science-Fiction und Fantasy schafft die Russin Lina Karpova Bilder von surrealen Welten in höchst träumerischer Qualität. Unter anderem als Lehrerin für Kulissenmalerei an der Scream School in Moskau tätig, nutzt die Künstlerin ihr bestechendes Talent auch als...

8. November 2015 1 Likes 1

Tierische Stormtrooper und ein Duracell-Jedi

Animalische Star Wars-Helme und ein charmanter Star Wars-Werbespot

Der New Yorker Künstler Blank William hat unter dem Titel „New Order“ tierische Helm-Varianten nach den Vorbildern aus dem „Star Wars“-Kosmos erschaffen – William hat die charakteristischen, wenn nicht sogar ikonischen Kopfbedeckungen der imperialen Sturmtruppen oder von Individuen wie Darth...

3. Oktober 2015

Mikrobielle Kunst

Die Gewinner des American Society of Microbiologys Agar-Kunst-Wettbewerbs 2015 stehen fest

Wer sagt, dass Naturwissenschaftler immer humorlose trockene Laborratten ohne Sinn für Ästhetik sein müssen? Die Amerikanische Gesellschaft für Mikrobiologie weiß schon lange, dass dem nicht so ist, und organisiert daher einen Wettbewerb für Agar-Platten-Kunst. Die Forscher erzeugen Kunstwerke...

9. Juli 2015 2 Likes 1

Zeitmaschine gefällig?

Die Künstlerin Charly-Ann Cobdak hat eine gebaut – und stellt sie aus

Am Wochenende schon was vor? Oder letztes Wochenende? Oder am Samstag, den 8.12.2012? Nein? Hätten Sie gerne etwas vor(gehabt)? Die Künstlerin Charly-Ann Cobdak hat – neben einer ganzen Reihe anderer Apparate – eine Zeitmaschine gebaut, die in den kommenden Tagen und Wochen in und um München zu...

2. Juli 2015 6 Likes 2

Brett vorm Kopf

Japanische Star-Wars-Holztafeldrucke

Es ist schon irrsinnig, aber irgendwie auch amüsant. Da wird ein uraltes Kunsthandwerk benutzt, um hochaufwendig sehr modernes Merchandise herzustellen, und das sogar ganz offiziell.

Japanische Holztafeldrucker haben nämlich nach dem Design von Masami Ishikawa Star-Wars-Drucke von...

22. Juni 2015 2 Likes

Earl Norem (1924–2015)

Der amerikanische Künstler ist im Alter von 91 Jahren gestorben

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Amerikaner Earl Norem ein professioneller Künstler und Illustrator, in dessen Portfolio die berühmt-berüchtigten Men’s Magazines genauso zu finden gewesen sind wie Veröffentlichungen aus den Universen von Conan, He-Man, Star Wars, Mars Attacks oder den...

21. Juni 2015 5 Likes

Eine echte SF-Schatzkiste

Die „Penguin Science Fiction Postcards“-Box mit 100 SF-Buchcovern

Der englischsprachige Verlagsgigant Penguin Books hat dieser Tage eine Sammelbox mit Postkarten veröffentlicht, auf denen die 100 ikonischsten, bizarrsten, abgedrehtesten, krassesten, denkwürdigsten, coolsten Science-Fiction-Titelbilder aus 80 Jahren Verlagsgeschichte abgedruckt sind.

...

28. Mai 2015 2 Likes

Margaret Atwood denkt voraus

Die Autorin stiftet ein Manuskript für die Bibliothek der Zukunft

Margaret Atwoods neuen Roman Scribbler Moon wird vermutlich keiner von uns mehr zu Lebzeiten in Händen halten – Erscheinungstermin: 2114. Die Autorin hat das Manuskript einem Projekt der schottischen Künstlerin Katie Paterson gestiftet. Die „Future Library“ sammelt einen Roman pro Jahr...

27. Mai 2015 1 Likes

Im Reich des Unwirklichen

Die Albtraum-Welten des Chicagoer Künstlers Henry Darger werden in Paris ausgestellt

Haben Sie von Henry Darger gehört? Vielleicht nicht: Der eigenbrötlerische Hilfshausmeister eines Chicagoer Krankenhauses verstarb am 13. April 1973 im Altenheim der Little Sisters of the Poor, in dem bereits sein Vater 68 Jahre zuvor gestorben war. Vielleicht aber auch doch: Denn Henry Darger...

17. Mai 2015

Playing Future

Zukunftsvisionen in der Kunsthalle zu Kiel und im 9. Pure Fruit Magazin

Volker Sponholz, Franziska Ludwig, Gregor Hinz und Tim Eckhorst sind das Kieler Comic-und Gestalter-Kollektiv Pure Fruit. Das Quartett betreibt überdies das Comic Center Kiel, wo es eine kostenlos nutzbare Comic-Bibliothek gibt

...
14. Mai 2015 4 Likes

Schwedische Maschinen und einsame Orte

Simon Stålenhags visuelle Visionen von Morgen

Seit 2013 verbreitet der schwedische Künstler Simon Stålenhag seine Vorstellung einer schwedischen Alternativwelt-Zukunft zwischen nordischer Natur, Menschen, Maschinen, Mechs, Raumschiffen, Robotern, Dinosauriern und vielem anderem....

21. April 2015 2 Likes

Science-Fiction aus Deutschland?!

„Art Girls“ ist ein mal enervierendes, mal originelles Potpourri von allzu vielen Ideen, Gedanken und Zitaten

Wo anfangen? Leicht zu fassen ist Robert Bramkamps „Art Girls“ auf keiner Ebene. Der Form nach ist das Werk zwar ein Spielfilm, der allerdings mit seinem nur lose erzählten Plot, der sich mehr um rechts und links eingestreute Zitate kümmert, als um Handlung oder Charaktere, mehr einer...

20. März 2015 2 Likes

Weltraumtourismus

Ron Guyatts spektakuläre Retro-Plakate

Was der Kanadier Ron Guyatt da in den letzten Jahren angefertigt hat, ist schlicht grandios: Eine Serie von Plakaten zu Reisezielen im Sonnensystem – im Retro-Stil. Es gibt Motive zum Sonnensystem allgemein, zu allen Planeten, einigen Monden, dem Asteroidengürtel, Halleys Komet, zur Sonne… ...

Seiten

RSS - Kunst abonnieren
Sie benötigen einen Webbrowser mit aktiviertem JavaScript um alle Features dieser Seite nutzen zu können.